Welche Balkonpflanzen bei Katzenhaltung?

  • Ist zwar schon ´ne Weile her - aber aktuell (so es mal wärmer wird *klapperfrier* ) beginnt ja wieder die Balkonsaison. Welche BALKONpflanzen sind für Balkon mit Miezen ok?

    liebe Grüße

    Beate

    mit Wilma :spkatze: und Rocky :khund:

    und mit Miez, Bonni und Blacky im Herzen:herz:

  • ;) Oder man geht umgekehrt ran: man pflanzt gleich für Katzingers

    Gibt ja "Katzenkräuter"

    Thymian (gibt es mit unterschiedlichen Blattfarben und Aromen), Baldrian, Katzenminze (blüht übrigens sehr hübsch, lila oder weiß), Katzengamander...



    (Ich hab's eh nicht mit Balkonkastenpflanzen. Also den üblichen Verdächtigen, wie Fuchsien, Geranien, Petunien ...)

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (die Brüder sind 1 Tag nach Weihnachten 2006 hier eingezogen);

    Flocki  17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Danke!


    Die Frage war diesmal nicht für mich, sondern für ´ne Freundin ;) Meine Miezen sind ich dem Punkt pflegeleicht, die interessiert sowas nicht. Höchstens eben nen Strauß mit so Flattergras und Zeugs... da fummelt Wilma. Aber sowas stell ich unerreichbar...

    liebe Grüße

    Beate

    mit Wilma :spkatze: und Rocky :khund:

    und mit Miez, Bonni und Blacky im Herzen:herz:

  • die frage ist zwar schon älter, aber ....

    kirschlorbeer ist sehr giftig für katzen,

    jedoch hat mir ein befreundeter gärtner erzählt, dass angeblich die katzen davon nicht knabbern.

    und er hatte recht. meine katzen haben den kirschlorbeer mittlerweile ein dreiviertel jahr nicht angerührt....

    aber ich möchte trotzdem keinem zur anschaffung von kirschlorbeer raten .... nur weil er eben bei uns schon da war als die katzen eingezogen sind....

  • kirschlorbeer ist sehr giftig für katzen,

    Nicht nur für Katzen.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Bedanke mich beim Threadersteller für diesen Beitrag! Da meine Süßen seit diesem Jahr endlich einen Balkon haben, wird das für mich auch noch sehr interessant. Aus finanziellen Gründen fange ich mit einer Bäckerkiste voller (Küchen-)Kräutern an, in der sich dann sicher auch noch Platz für Katzenkräuter findet :D


    Muss dann mal noch googeln, wer sich da verträgt und was nicht klappt (Stichwort gute und schlechte Nachbarn im Beet). Aber aktuell krieg ich nicht mal Katzengras vorm Schimmeln bewahrt, ich hab nicht so den grünen Daumen :|

  • Schimmel könnte zu viel Wasser bedeuten.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Yep, soweit bin ich auch. Allerdings besprühe ich das Gras schon immer nur und das Gefäß hat auch Löcher, das Wasser ablaufen könnte... Benutze den Catit Grass Planter 2.0 inkl. deren Samen + Vermiculit. Und ehrlich gesagt glaub ich, dass letzteres einfach nich so knorke ist. Deswegen kauf ich nach Aufbrauchen wohl einfach Hafer oder sowas nach.

  • Hast du das ganze mal richtig trocknen lassen?

    Stehende Nässe ist der Pflanze Tod.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • :ka:

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Naja... die meisten Zimmer- und Balkonpflanzen sterben nicht an Wassermangel.


    (Ich liebe ja Seramis. Da kann das Wasser ruhig bis Oberkante Tonkörnchen stehen - den Pflanzen geht's trotzdem gut. Funktioniert nicht mit Usambara-Veilchen... )

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (die Brüder sind 1 Tag nach Weihnachten 2006 hier eingezogen);

    Flocki  17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • *grins*

    Als Katzengras wird alles mögliche verkauft - als "Sumpfpflanzen" können da höchsten Grünlilien und so 'ne Sorte weichblättriges Zyperngras durchgehen.

    Die Selbstzuchtsets arbeiten meist mit Weizen, Hafer oder Gerste - da darf Katz dann die jungen Halme fressen. Und Weizen, Gerste, Roggen, Dinkel, Hafer... mögen alle keine Staunässe an den Füßchen. (Reis sieht's anders, aber den nimmt dafür keiner.)


    Btw.

    Ganze Getreidekörner gibt's Kiloweise im Supermarkt - bei den Backzutaten.

    (Nicht das vorgegarte Dinkelzeug aus dem Reisregal, das kann nicht mehr keimen.)

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (die Brüder sind 1 Tag nach Weihnachten 2006 hier eingezogen);

    Flocki  17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Ja, über Pflanzen in der Wohnung denk ich auch gelegentlich drüber nach. Ich habe aber auch so gar keinen Grünen Daumen:| (nur Kakteen überleben bisher). Außerdem werden sämtliche Pflanzen bei uns gefressen, sogar am langstacheligen Kaktus wird sich gelegentlich dran versucht:watt:. Oder es wird sich auf die Grünpflanzen gelegt und/oder die Erde rausgescharrt:kw:

    Liebe Grüße von Alexiel und Ihren Flauschingern:mkatzen:

  • Müsste gehen.


    Im Grunde ist das nicht viel mehr, als die Sprossen für uns... das Getreide wird ja nicht groß werden gelassen, das braucht nur Wasser und Licht und Halt für die Würzelchen.

    Kräutererde oder sowas hätte halt noch etwas Nährstoffe dabei, aber der Seramisdünger sollte mit dem Seramis auch gehen. (Das Wasser mit Dünger steht ja nicht zum Schlabbern für's katz pur da. Sondern nur so, das das "Gras" eben nasse Füße hat.)


    Als Dauerknabberspaß mit wenig Aufwand für nicht so grüne Daumen find ich Grünlilien ja ganz praktisch. Die überleben fast jede Mishandlung...

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (die Brüder sind 1 Tag nach Weihnachten 2006 hier eingezogen);

    Flocki  17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Als Dauerknabberspaß mit wenig Aufwand für nicht so grüne Daumen find ich Grünlilien ja ganz praktisch. Die überleben fast jede Mishandlung...

    Da sagst du was. Die wurden in meinem alten Zimmer zwar immer krumm und buckelig, weil sie auf einem Hängeschrank standen und der Winkel zum Licht...unvorteilhaft war. ABER sie haben immer brav Triebe gekriegt und sich wacker geschlagen. Das wäre also in der Tat auch ne Überlegung wert...