Was macht ihr gegen den Geruch?

  • Hallo,


    ich habe mich heute an meine ersten vier BARF-Rezepte (mit easyBarf) gewagt. Das Fleisch bestellte ich bei Barf-Snack (Rind, Hähnchen, Pute, Wild) zusammen mit Leber und Herz.


    Gestern Abend packte ich das Fleisch aus dem Gefrierfach und machte mich heute an die Zubereitung. Natürlich war alles gut über Nacht aufgetaut und ich muss sagen..der Geruch ist schon sehr gewöhnungsbedürftig. Ich musste zwischen der Zubereitung immer mal kurz Abstand nehmen.. Herz und Leber riecht schon sehr eigen, aber ist es auch normal, dass das reine Fleisch so penetrant riecht? Wenn ich im Supermarkt Frischfleisch kaufe, riecht das eigentlich nach nichts?!


    Wie macht ihr das mit der Zubereitung? Verarbeitet ihr das Fleisch eventuell noch halb gefroren, sodass es nicht so sehr riecht?

  • Hast du im Kühlschrank aufgetaut?


    Und ja, Herz und Leber riechen schon anders als "richtiges" Fleisch.


    Und ja, so richtig ganz vollständig aufgetaut verarbeite ich kein Fleisch.

    Nur das gewolfte von CarnesDoggi muss relativ weit aufgetaut sein, damit ich die Mischungen gut anrühren kann.


    Andereseits bin ich es evtl. auch anders gewohnt und habe noch nie Ekel vor Fleisch empfunden.

    Da habe ich bei den jungen und jüngeren Menschen eher das Gefühl.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)


  • Aufgetaut habe ich in der Badewanne. Im Kühlschrank war leider kein Platz für 5kg Fleisch. Das ist aber eine gute Idee - beim nächsten mal werde ich das Fleisch nur ein paar Stunden antauen lassen und dann direkt verarbeiten. Na dann mal abwarten, werde spätestens morgen sehen, ob es Katz‘ schmeckt. :-)

  • Wenn du dir beim Fleisch nicht sicher bist, Katz ein Schnipselchen geben.

    Katzen riechen umkippendes Fleisch lange bevor wir es riechen!


    Bei Hunden funktioniert das nicht, da sie auch Aas und so futtern...


    Frisches Fleisch riecht nicht streng, auch Herz und Leber riechen nicht streng.

    Wobei auch das sehr individuell ist, was als "riecht sehr" und "riecht kaum" empfunden wird (nicht nur auf Fleisch bezogen).



    Fünf Kilo bekommt man auch gut im Gemüsefach des Kühlschranks aufgetaut - wobei, wenn kein Platz ist eben kein Platz :ka:


    Allerdings ist auf- und antauen im Kühlschrank besser, weil die Bakterien sich weniger vermehren (nichts ist keimfrei! Wir leben ja nicht im OP-Saal und haben auch kein desinfiziertes Fleisch).

  • Aufgetaut habe ich in der Badewanne. Im Kühlschrank war leider kein Platz für 5kg Fleisch. Das ist aber eine gute Idee - beim nächsten mal werde ich das Fleisch nur ein paar Stunden antauen lassen und dann direkt verarbeiten. Na dann mal abwarten, werde spätestens morgen sehen, ob es Katz‘ schmeckt.

    sra ... du kannst auch eine Styrophor Box nehmen, wenn

    dein Kühlschrank keinen Platz mehr hat. Ich hatte auch meine Box im kühlen Flur Blaziert bis zum Gebrauch.

    Britisch Shorthair Fan


    Liebe Grüße von Isabella mit, Alice, Benedikt,Gustav