Plaque Off - Mittel gegen Zahnbelag

  • Ob es dieses Mittel ist, was ich vor Jahren mal da hatte, weiß ich nicht mehr, doch Mich hat dem Mittel damals ähnliches an den Inhaltsstoffen gestört:

    Zitat

    Enthält natürliches Jod: 1 Dosierlöffel PlaqueOff für Katzen enthält ungefähr 0,1 mg Jod.

    Quelle:https://www.vectavis.de/plaque…eoff-fuer-katzen-40g.html


    Und meine Katzen haben es nicht mitgefressen.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Ja, das mit dem Jod habe ich auch gesehen. Allerdings neigen die Mädels massiv zu Zahnstein, daher überlege ich, ob man es mal Kurweise geben könnte und in der Zeit halt das Jod im Futter anpasst...

    Mc Flurry (♀ *2012), kerngesund und furchtbar flauschig, 100% Barf
    Adina (♀ *2013), kerngesund und genauso flauschig, 100% Barf

  • Kannst du probieren.


    Ich weiß ja, was ich alles bei meinem Pitti probiert habe.

    Wenn du einen Erfolg hast, schreibe das unbedingt hier rein, wird auch andere interessieren.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Dem wird man nicht Herr, oder? Ich überlege gerade, ob man homöopathisch helfen kann.

    Nein, so richtig nicht.

    Und es ist bei jeder Katze anders.

    Was es etwas verzögern kann, ist halt rohes Fleisch, dass die Katze mit den Zähnen zerkleinern muss.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Roh bekommt sie ja, aber sie mag es am liebsten klein gewolft. Gröber lässt sie stehen oder kotzt es häufig wieder aus. Sie scheint da regelmäßig Probleme mit zu haben. :ka:


    Mein früherer Kater hat Dörrfleisch geliebt und konnte da ewig dran rumknabbern. Er war das Zähnchenparadebeispiel in meiner damaligen TA-Praxis.

  • Ein Teil ist Veranlagung, ein anderer Teil ist die Speichelzusammensetzung und dann kommt eben noch der Teil mit der "mechanischen" (stückiges Futter) Reinigung.


    Wenn wir ihnen die Zähne putzen könnten, also mechanisch reinigen, wäre das schon toll und würde dann auch merklich weniger Zahnstein machen.

    Aber ich möchte gerne sehen, wer seine Katze täglich zu zweimaligem Zähnebürsten überreden kann :bäääh:

  • Aber ich möchte gerne sehen, wer seine Katze täglich zu zweimaligem Zähnebürsten überreden kann

    Ich auch.

    Obwohl, wenn man es wenigstens einmal bei Kitten beginnen würde? :ka:

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Gegen Zahnstein und Zahnfleischentzündung hatte ich schon mehrfach ein Zahngel der Firma Platinum im Einsatz. Das akzeptiert aber nicht jede Katze, es schmeckt und riecht sehr minzig. Ich hatte es nicht direkt ins Mäulchen gegeben, sondern zum Abputzen auf eine Pfote. Das hat gut funktioniert. Und die Wirkung kann ich bestätigen, auch unsere Tierärztin war beeindruckt. Mein Wunsch bei der Bestellung war auch, der Katze eine Narkose zu ersparen. Das ist gelungen (aber ich habe mich bei Cleo sehr unbeliebt gemacht). Nach ungefähr drei Wochen war der Zahnstein deutlich weniger geworden.