Putenspeck und Hähnchenfett - Nährwertangaben?

  • Gänseschmalz.


    Hühnerhaut bzw. Putenfett - da wirst Du wahrscheinlich so weiter keine Nährwertangaben finden.

    TH gibt aber in der Produktbeschreibung Protein und Fettgehalt sowie Feuchte in % an.

    Energie müsstest Du Dir daran selbst ausrechen und eintragen.


    Fett gibst Du eh nach dem Willen Deiner Katzen zu. Und der unterscheidet sich schon mal deutlich vom Kalki-Vorschlag.

    (Würde mich nicht wundern, wenn das Fett letztlich liegen bliebe. Es sein denn, Du kombinierst das mit schierem Filet.)


    :peinlich:Ach ja: Es geht auf den Frühling zu - da fressen die meisten Katzen eh gern etwas fettärmer und generell weniger.

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!
    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:



    P.S. Es heißt Supplemente...

  • Danke für die schnelle Antwort.


    Vitamin E und die anderen Werte kann bei der Berechnung ignorieren?

    Die Energieberechnung überfordert mich gerade etwas. Da muss ich mich morgen mal reindenken.


    Auf das weniger fressen warte ich schon ne Weile, besonders bei meinem einem Kater. Ich befürchte aber, dass er eher zu der Sorte Waschbär gehört und durch Körperfülle seinen Mädels imponieren möchte, nicht durch einen Adoniskörper.:wacko:

  • Jupp.

    Mach das. (Pi mal Dicker Daumen : 1 g Fett = 8,5 kcal, 1 g Protein = 3,5 kcal. Du kannst genausogut mit 9 beim Fett und 4 beim Eiweiß rechnen - so ganz superpräzise braucht das gar nicht. Solange Katz aussortieren kann und darf, wenn's ihr zuviel ist.)


    Och, was Katz und Kater unter perfekter Figur verstehen, ist nicht zwingend mit unseren Vorstellungen deckungsgleich.:tr:

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!
    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:



    P.S. Es heißt Supplemente...