Katze leckt sich Pfoten wund

  • Normalerweise sollte der Extrakt nix machen.

    (Ich kauf das Laru-Schmalz - das übrigens qualitativ völlig i.O. ist - nicht mehr, weil ich den Rosmarin bei den Gerichten, wo ich Schmalz brauche, nicht mag - und deutlich rausschmecke.

    Ich hab inzwischen 'ne Quelle für Zusatzstoffe-freies Griebenschmalz: den Wurstverkäufer meines vertrauens auf'm Wochenmarkt.)


    Ich würde derzeit auch den Lachs ersetzen, und auf Vigantoletten (die stehen im Kalki) wechseln. Oder mal Cholicalceferol-Tropfen testen.

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!
    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:



    P.S. Es heißt Supplemente...

  • Ich würde es bei einem Teil der Portionen probieren.

    Möhre ist zwar meist unbedenklich, doch sicher ist sicher.

    Wenn du sie nur an einem Teil dran hast, kannst du gleich testen, ob sie Probleme macht.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Hallo,


    Ich benötige nochmal dringend eure Hilfe. Es steht jetzt alles bereit zum Matschen und ich wollte "mal eben" das Rezept anpassen. Aber einiges findet sich nicht im Kalkulator uns im Internet finde ich auch keine Nährwertangaben.


    Es geht um Kaninchenleber und Kaninchenfett. Habt ihr da zufällig nähere Erkenntnisse? Kann ich die beiden Sachen durch ein Ersatzprodukt bei der Berechnung ersetzen z.B. Hähnchenleber? Ich möchte ja gerne die Eisentabletten und das Vigantol unterbringen. Mit dem Grundrezept komme ich da ja nicht so wirklich weiter. Habt ihr einen Tipp für mich?

  • Nach meinen Recherchen kommt Hähnchenleber dem ganzen noch am nächsten. Die habe ich jetzt zum Rechnen genommen. Und beim Fett habe ich Kalbsfett (Fleischfett) zum rechnen genommen und den Feuchtigkeitsgehalt und den Fettanteil so angepasst, wie es auf der Verpackung steht. Wärt ihr so lieb und würde noch einmal kurz drüber schauen?

  • Die Auswertung sieht sehr gut aus.


    Die Seite Druck brauchen wir nicht, da kann man nicht viel sehen.


    Sag mal, das Vigantol ist ein Öl, oder?

    Da hat die Apotheka aber betuppt.

    Vigantoletten gibt es weiterhin.



    Wie willst du das Vigantol dosieren?

    Ich habe keine Idee erst mal

    Edit: Habe nochmal genauer hingeguckt.

    Die Tabletten heißen jetzt auch Vigantol.

    Nun, dann sind sie im Kalkulator als Vigantoletten.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Kuhkatze ()

  • Der ist o.k.

    Es sei denn, du hast gefunden, dass Kaninchenleber wesentlich mehr oder wesentlich weniger Vitamin A enthält.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Nein, habe ich nicht. Ich kenne auch leider keine Ernährungsberater oä, die ich fragen könnte. Im Internet habe ich wie gesagt nichts gefunden. Und wo man sowas sonst herausfinden könnte, weiß ich auch nicht.


    Dann lasse ich es jetzt erst mal so, bis ich schlauer bin.:id:

  • Najaa, Kaninchenleber wird vom Menschen nicht in so großer Menge gegessen, dass es sich lohnen würde, diese Werte zu ermitteln.

    Denn die Nährwerttabellen werden für Menschen erstellt.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Hallo,


    ich wollte nochmal einen kurzen Zwischenstand zur Futterumstellung geben.


    Also zunächst muss ich euch sagen, dass Gretel das Futter in dieser Zusammensetzung (Rezept siehe oben) grade zu inhaliert. Sowas habe ich noch nie gesehen. Bei keinem Futter. Irgendwas ist da jetzt drin (oder nicht drin), was ihn total "bekloppt" macht.:kon: Er versucht schon die Tür vom Küchenschrank zu öffnen, wenn ich das Futter zum Erwärmen dort reinstelle. Und wenn ich das Futter auf der Küchenarbeitsplatte in die Näpfe fülle, springt er wie ein Wahnsinniger hoch und versucht seinen Kopf in dem Napf zu stecken. Freut mich ja, dass ihm das schmeckt.:lach: Aber etwas verwundert bin ich schon.


    Bin mal gespannt bei welchem Inhaltsstoff bzw Supplement in Zukunft die Begeisterung wieder abnimmt. Dann weiß ich zumindest, was ihm bisher nicht so geschmeckt hat. Über kurz oder lang würde ich ja gerne von den Ersatzstoffen wie Eisentabletten uns Vigantol wieder wegkommen. Aber erst mal abwarten.


    Und das Lecken wird auch weniger. Er putzt sich immer noch etwas mehr, aber nicht mehr so übertrieben. Seine Pfoten sehen auch schon besser aus. Von dem vielen Putzen hat er letztens dicke Haarballen erbrochen. Einer war fast so groß wie eine Walnuss. Aber kein Wunder, wenn er so viel Fell verschluckt hat.


    Viele Grüße

  • DAS klingt doch erst mal wirklich sehr erfreulich!


    Das er sich auf´s Futter stürzt freut mich auch (wird zum Frühjahr sowieso weniger und mit der Gewöhnung dann auch wieder).

    Vielleicht merkt er, daß es ihm guttut?!

    Wer weiß das schon, wir stecken ja nicht im Pelz und so manches mal können Katzen mit großer Treffsicherheit Gutes für sich rauspicken...