Barfen bei chronischer Bauchspeicheldrüsenentzündung

  • Die Suppis sind ja auf den Tagesbedarf angelegt und somit wäre ja alles überdosiert.

    Nein! Wir supplementieren nicht die Katze sondern das Fleisch! Die Suppis ergänzen das Fleisch zur vollwertigen Maus.


    (Post nur angelesen, nicht zuende gelesen...)

  • Oder fährst Du 'nen Mac mit der Sparversion von Numb3rs?

    Jepp, genau so siehts aus.

    Wusste gar nicht, dass Numbers abgespeckt is, so oft nutze ich das. ^^

    Na da bin ich aber froh, dass es nicht nur mir so erging (bitte nicht falsch verstehen);)

    Ich sitze nun schon das 4. Mal vor dem Kalci und dachte "jetzt fragste aber doch mal nach" :)

    Habe den Kalkulator auf den Läppi von meinem Mann, runtergeladen (Win 10 mit Open Office) und es sind auch eindeutig mehr Zahlen und auch Vorschläge da.

    Trotzdem läuft da was schief ...


    Kann es sein, dass du im Kopfbereich des Rezeptes ein oder mehrere Angaben vergessen hast?

    Meint Punkt 1.1 bis 1.3 (bzw. 1.4 bei Kitten)?

    Gewicht: 5,7, Aktivität: normal aktiv, Bedarf bedingt durch: Erhaltungssatz Standart


    Die Vorschläge zeigt er an, wenn auch teilweise sehr merkwürdig (ganz anders, als im Einführungsscript)

    z.B.: Bei Punkt 5 (Vit D) habe ich 30 gr Lachs eingegeben und als Vorschlag kommt -31,57.

    Und in der Übersicht steht: Aktuell: 378,560, Erforderlich: 0,000, Restwert: -378,560

    Genauso ist es auch bei Vit E und Vit A (nur mit anderen Zahlen).


    Kein Vorschlag kommt bei Punkt 6: Jod ("Seealgenmehl" eingegeben) und Eisen ("Fortain" eingegeben) und Punkt 8: Fett ("Schweineschmalz") und bei der Übersicht ist es auch so wie bei den o.g. Vitaminen (bei Aktuell und Restwert stehen die gleichen Zahlen, es ist nur ein Minus vor dem Restwert).


    Bei Punkt 11 kann ich bei Taurin, Ballaststoffe und Wasser nichts eingeben, es kommt dann immer

    " Open Office 4.1.5, gesperrte Zellen können nicht geändert werden".


    Beim Auswertungsblatt oben werden überall Nullen angezeigt, außer beim Arginin.

    Und unten bei "3. Verhältnisse" überall 0,00, außer bei Wasser-, Fett-, Protein- und Ballaststoffanteil.

    Rechts daneben bei "erreichte Werte ..." überall 0%.


    Ich hoffe, ich strapaziere eure Geduld nicht allzu sehr :peinlich:


    Werde morgen Abend Open Office auf meinen Rechner runterladen

    Wenigstens weiß ich jetzt das Grundrezept auswendig:bäääh:

    1) Je weniger Fett, desto höher die Fressmenge. Und nur das magere Hühnchen finde ich auf Dauer ungesund (Ausnahme ist natürlich, wenn das Fett für Probleme mit dem Pankreas sorgt und das Futter retour kommt etc., dann hat man keine Wahl).

    Das ist halt das Problem. Ich kann nicht genau sagen, ob seine Bauchschmerzen mehr wurden, weil ich den Fettgehalt erhöht hatte (wobei 3% ja weiß Gott nicht viel sind) oder weil die Darmentzündung hinzu kam.

    Retour kam nur selten was, außer jetzt am Montag. Ich werde den Fettgehalt wieder auf 2%, und wenn alles gut klappt dann auf 3% erhöhen und gucken wies ihm geht.

    Im Moment deckt sein Futter ja bei weitem nicht seinen Kalorienbedarf und er soll ja sein Gewicht halten.


    Habe gerade die Werte vom Vit. B Komplex ratioph. und dem Kalkulator verglichen ... passt, ist in der Datenbank.


    Vielen Dank, dass ihr mir so geduldig und schnell weiterhelft <3

  • Hast du zur Bearbeitung Makros zugelassen?

    Bei mir erscheint, wenn ich den Kalkulator aufmache, der Hinweis, dass ich Makros aktivieren soll.

    Guck mal, wir hatten ein ähnliches Thema in den letzten Tagen

    KALKI FALSCH? 1 Rezept - 2 Kalki Instanzen - unterschiedliche Suppivorschläge


    Da haben wir auch ne Weile geknobelt, bis wir drauf gekommen sind, was falsch lief.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Erst Mal sorry für meine späte Antwort, bin die Tage zu nichts gekommen.

    Wir supplementieren nicht die Katze sondern das Fleisch! Die Suppis ergänzen das Fleisch zur vollwertigen Maus.

    OK, das versteh ich.

    Ich meine nur, wenn er dauerhaft mehr frisst, als im Kalculator veranschlagt, weil er sein Futter so fettarm ist (bin dabei es schrittweise zu erhöhen), dann nimmt er ja auch stetig mehr z.B.: Vit D auf und es reichert sich im Körper an.

    Also, es ist klar, dass das Verhältnis stimmen muss, doch was ist mit der Menge der fettlöslichen Vitamine?

    Hast du zur Bearbeitung Makros zugelassen?

    Ja, Makros habe ich zugelassen ... Sicherheit steht auf ganz niedrig.

    Das Feld Kitten ist leer.

    Ähm... Du hast aber das Fleisch in Gramm eingegeben?

    1 kg Fleisch wird zu 1000,000 in dem Eingabefeld oben.

    Ja, beim Fleisch steht 1000,000 gr.


    Werde mich diese Woche nochmal ransetzen ... Open Office auf meinen Rechner runterladen, den Kalci deinstallieren und neu installieren.

    Falls es dann immer noch nicht klappen sollte (was ich nicht hoffe ;)) kann ich dann hier weiter schreiben oder soll ich woanders einen Treat aufmachen oder in einen schon vorhandenen schreiben?

    Liebe Grüße Felicat

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Felicat () aus folgendem Grund: Frage ergänzt

  • Bis Du bei den fettlöslichen Vitaminen an toxische Einlagerungsmengen kommst... muss der Kater die aktuellen Mengen konsequent über die nächsten Jahre fressen.

    Damit haben wir noch reichlich Zeit, uns mit weniger nährstoffdichtem Futter zu befassen.
    (Ja, das geht.)

    Aber: Da gehen wir erst ran, wenn wir wissen, das Noodles nicht nur wegen des momentan niedrigen Fettgehalts soviel frisst.

    Und auch ausschließen können, das er soviel Futter in dieser Zusammensetzung braucht, weil er gar nicht so gut verdauen kann, das er da alles so rausholt, wie's normal wäre.

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!
    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:



    P.S. Es heißt Supplemente...

  • Gut, dann bin ich ja beruhigt, ich danke dir.


    Also 2% hat er sehr gut vertragen, morgen ist wieder Kochtag und dann setzte ich 3% an (ich weiß, dass der Fettgehalt immer noch sehr sehr niedrig ist).

    Das Lachsöl frisst er auch anstandslos mit, obwohl er gar keinen Fisch mag.


    Dann werd ich eine Stuhlanalyse in Auftrag geben. Hatte mich bei meiner TA schon danach erkundigt.


    Noodles gings heute richtig gut *dreimal auf Holz klopf*. Wir haben uns, nach Absprache mit der TA, auf 2 x 1/2 mg Pred. pro Tag eingependelt und werden in minimini Schritten runtergehen, so alle 2 Wochen 1/4 mg und schauen wie es ihm damit geht.