Herzlich Willkommen bei dubarfst freddchen92

  • Hallo freddchen92,


    im Namen des Teams und aller Mitglieder heiße ich Dich in unserer Community herzlich willkommen-


    Es wäre schön, wenn du dich und deine Tiere kurz vorstellen könntest, damit wir dich schon mal ein wenig kennen lernen können.


    Bei Frage und Problemen stehen dir die Administratoren und Moderatoren des Forums gerne helfend zur Seite.



    Liebe Grüße im Namen des gesamten Teams


    Paulchen

  • Einen wunderschönen guten Abend alle zusammen.


    Mein Name ist Franzi und ich wohne mit meinem Freund und momentan 2 Katzen in der Nähe von Dresden. Mitte des Jahres ziehen wieder zwei Kitten bei uns ein. Leider haben wir letzes Jahr schmerzlich unsere 5 Monate junge Norwegerin an FiP verloren :(


    Seit einer Weile lese mich mich jetzt schon zum Thema Barf ein und habe schon Lammfleisch, Hälse, Innereien, sämtliche Supplemente u.ä. im Frost/im Schrank :D Jetzt warten wir nurnoch auf den geeigneten Startpunkt, um so richtig loszulegen ;)


    Prinzipiell hätte ich gleich eine Frage zu 2 meiner Supplemente, aber ich weiß nicht, ob ich die hier stellen darf :D Falls ja würde ich diese noch anhängen :)


    Wenn ihr noch Fragen habt, dann stellt diese bitte, ich hab nämlich immer keine Ahnung, was ich schreiben soll :P


    Viele Grüße, Safi, Strolch, Toni & Franzi

  • Herzlich willkommen.

    Innereien, sämtliche Supplement

    kannst du Innereien und "sämtliche Supplemente" genauer definieren?

    Nicht alles was als Supplement angeboten wird, ist für unsere Art zu barfen geeignet.

    Und Innereien, da verwenden wir eigentlich nur Leber.

    Bzw. wir rechnen Herzen und Mägen NICHT zu den Innereien.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Ja Innereien meint bei mir auch Leber, Herz zählt ja zum Muskelfleisch :hgs:


    Supplemente habe ich Fleischknochenmehl (14,8/7,15), Calciumcarbonat (ich vermute 40%), Dorschlebertran, Vitamin B-Komplex, Vitamin D3 Kapseln, Lachsöl, easy B.A.R.F., Felini Complete, Eisentabletten, Rinderblut, Seealgenmehl, Bierhefe, Sprotten, Dicalciumphosphat, Meersalz, Taurin, Vitamin E Tropfen. So in etwa^^


    Wollte möglichst viele Möglichkeiten zum Wechseln haben.

  • Alles klar, na da hab ich erst mal keine großen Einwände gegen die Supplemente.

    Passen zu unserer Art des BARFs

    Feintuning kommt evtl. noch.:hal:

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Hallo und herzlich willkommen


    Wichtig ist, daß die Suppies (Calzium, Dicalziumphosphat, Dorschlebertran, Seealgenmehl und Vitamin E Tropfen) genau deklariert sind.

    Das Fleischknochenmehl empfinde ich als unglücklich gewählt, geht aber auch.


    Um Vitamin A und D3 zu supplementieren gehen auch Leber und echter Lachs (Salmo salar), da brauchst du den Lebertran nicht. In kleineren Rezepten ist der Lebertran etwas schwieriger zu berechnen/abzuwiegen.

    Und wichtig ist auch, daß du den exakten Gehalt an D3 und A beim Lebertran hast.


    Das Lachsöl dient nur zum Ausgleich der Fettsäuren, daher ist es einfacher Kapseln für den menschlichen Gebrauch zu nutzen, da nur ein Gramm auf das Kilo Fleisch gebraucht wird.

    Größere Mengen werden zu schnell ranzig es sei denn man hätte eine Katzenhorde ab zehn Tieren zu suppen (mit entsprechenden großen Rezepten und Mengen).

    Um Fett an das Rezept zu bekommen eignet es sich nicht!


    Da Katzen recht empfindlich auf eine Jodüberversorgung reagieren b.z.w. deren Schilddrüse, ist der genaue Gehalt von Jod in deinem Seealgenmehl wichtig! KEIN Durchschnittswert sondern eine genaue Analyse der Charge die du nutzt.

    Denn gerade bei Seealgenmehl variiert der Gehalt an Jod sehr.


    Wenn du deine Supplemente bei Lilly´s Bar bestellt hast, ist das alles kein Problem, denn bei dem Shop findest du auf jeder Verpackung die wichtigen Werte.


    Hast du auch eine Feinwaage (0,00gr - 100gr reicht an Genauigkeit, denn bei der noch feiner wiegenden Waage 0,000gr ist es schwieriger, überhaupt so kleine Mengen auf die Waage zu dosieren. Die dritte Stelle sind bei den Suppies oft extrem kleine Mengen die einen beim wiegen schon ärgern können) mit passendem Justiergewicht?


    Du hast noch von zwei Fragen geschrieben:

    ... Prinzipiell hätte ich gleich eine Frage zu 2 meiner Supplemente, aber ich weiß nicht, ob ich die hier stellen darf :D Falls ja würde ich diese noch anhängen :)...

    was wären denn da deine Fragen?


    Wenn du sie in dieser Rubrik einstellst (Supplemente) können auch andere User mit ähnlichen Fragen deine Fragen besser finden und auch die Antworten darauf.