Fertigsupplemente

  • Hallo, ich bin Barf Anfänger und barfe meine beiden Tiger seit 2 Monaten mit Felini Complete und seit ca. 3 Wochen im Wechsel mit TC Premix.

    Jetzt bin ich auf die Seite von Doreen Fiedler gestoßen und diese bietet auch Fetig Suppis zu reinen Fleischfütterung und Fischfütterung an.


    Mein Problem ist, das meine Fellis außer Herz, keine Innereien mögen und ich somit nur reines Fleisch oder Fisch mit Suppis zzgl. Ballaststoffen füttern kann.


    Ich würde mir das Fertigsupplement gerne selber machen, damit ich genau weis was drin ist. Bitte um Tipps ob das umsetzbar ist!!


    Herzlichen Dank schon mal für Eure Antworten und vielen Dank an die Admins für die Aufnahme:)


    Lg Elke

  • Geht.

    Klar.

    Erwirb die VIP-Mitgliedschaft, lad den Kalki runter - und dann rechne.


    Wobei Du mit unserm Kalki auch ganz einfach auf die jeweilige Fleischsorte abstellen kannst - viel exakter als Fertigsuppies, auch selbst gemischte Vormischungen, das können.

    Ach ja, die Gefräßigkeit Deiner Tiger lässt sich, bei großen Abweichungen zum üblichen, auch berücksichtigen - das gibt dann angepassten Mausnachbau.

    Ebenso lässt sich der Mausnachbau hervorragend auf ernährungsbeeinflußbare Krankheiten "einstellen"


    ;)Und guck Dir bei Lilly's bar mal das Eassy barf an... das ist auch noch so'n bequemer Mix.

    Den Shop solltest Du Dir eh merken - da gibt es alle Einzelzutaten, die brauchst. Und zwar so deklariert, das Du sie auch bnutzen kannst.

    (Ein paar Sächelchen kann man auch ganz gut andernorts kaufen - Vit-B-Kapseln und Lachsölkapseln im Drogeriemarkt, z.B. Und Salz im normalem Supermarkt - nur gucken, das es ohne jeden Zusatz ist.)

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!
    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:



    P.S. Es heißt Supplemente...

  • Vielen Dank ?. Erfahre ich in dem Kakulator welche Suppis genau ich benötige☺️ um ein Fertig Suppi herzustellen? Ich kenne zwar einige Einzelsuppis, aber nicht alle☺️. Lg

  • Nee, das musst du schon selbst wissen, doch hier mal eine grobe Übersicht, was wozu gebraucht wird.

    Bzw. die Frage gabs heuete schon mal.

    Supplemente - Wie ? Woher ? Was?

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Nein, der Kalki sagt Dir nicht, welche Suppies Du brauchst.

    Aber wenn Du weißt, was wofür ist (folg mal Kuhkatze s Link) , kannst Du das im Kalki auswählen und der sagt Dir dann, wieviel von was Du für dieses oder jenes Fleisch brauchst.


    Wenn Du Dein eigenes Komplettsuppie bauen willst, heißt das erst mal ganz viele verschiedene Fleische und Kombinationen berechnen - und in einem 2. Schritt daraus einen Mittelwert für jede einzelne Komponente zu bilden.

    Und diese Mittelwerte sind dann Deine Suppiemengenbasis für Dein selbstberechnetes Fertigprodukt.

    (Ähm, ernsthaft: Mit den Einzelrezepten und den Einzelzutaten bist Du auf Dauer schneller, exakter, schlicht besser dran...)

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!
    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:



    P.S. Es heißt Supplemente...

  • Was haltet ihr den von den Fertig-Supplementen von Doreen Fiedler, für Fleisch und Fisch?

    Also nach der Fülle an Supplementen und meiner Unerfahrenheit:st:, las ich das mit dem Selberbauen lieber sein.

    easy-barf ist zwar nicht schlecht, aber auch hier muss ich Leber und Innereien füttern und das mögen meine Zicken nicht:D. Danke Euch und lieben Gruß

  • Leber kannst du auch mit Vitamin A umgehen.

    Was genau verstehst du unter Innereien?

    Weder Herz noch Magen müssen rein...aber da ist es auch besser genauer zu rechnen, denn bei Pauschalen (Fertigsuppies sind Pauschal und brauchen VIEL Abwechslung) wirst du mit eingeschränkter Fleischvielfalt vielleicht nicht den goldenen Mittelweg treffen.



    Gibt es Easy B.a.r.F. nicht auch in einer Variante mit Vitamin A?




    Lass dich nicht von den Suppies schocken. Jeder hier hat mal angefangen und gedacht : ich schaff das nie!


    Wichtig ist nur, daß du selber auch weißt, was wofür ist. Dann ist der Rest auch nicht mehr so schlimm.



    Lies dich am besten mal ein wenig ein, auch im Einsteigerbereich.

    Und wenn du Fragen hast stell sie einfach...

  • Lass dich nicht von den Suppies schocken. Jeder hier hat mal angefangen und gedacht : ich schaff das nie!


    Wichtig ist nur, daß du selber auch weißt, was wofür ist. Dann ist der Rest auch nicht mehr so schlimm.



    Dem kann ich nur uneingeschränkt zustimmen. Am Anfang sieht das alles echt schwer aus, wenn man aber erstmal weiß, auf was man achten sollte und was wofür ist, sieht das schon wieder ganz anders aus......:jaha:

    Liebe Grüße von Alexiel und Ihren Flauschingern:mkatzen:

  • Wo finde ich den hier eine Erklärung zu den einzelnen Supplementen?

    Hab oich dir in meinem Beitrag weiter oben schon gestern Abend verlinkt.(braune
    Schrift)

    An einem Tag 2 mal die gleichen Fragen muss man nicht jedem einzeln beantworten.

    Auch damit Anfänger sehen, dass ander ähnliche Fragen haben.:cool:

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Hier im Rezepte-Bereich findest du angepinnt:

  • Ihr seit echt super :-) Herzlichen Dank :whistling:


    So nachdem ich mich jetzt mal etwas durchgekämpft habe, hier mal eine Liste der Supplemente,

    die ich für eine reine Fleischfütterung inkl. Herz nutzen würde. Diese könnte ich dann in den hier zu erwerbenden Kalkulator eingeben und ich würde erfahren für welches Fleisch in welcher Menge, Richtig?

    Wäre schön, wenn ihr das mal prüfen könntet, da ihr ja bereits viel Erfahrung im Barfen habt:*


    Meine Suppi Einkaufliste:


    - Leberpulver (Vitamin A-Ergänzung), oder alt. Dorschlebertran

    - Vitamin E-Pulver, oder E Tropfen

    - Bierhefe (Vitamin B-Ergänzung),

    - Fleischknochenmehl Rind/Schwein (Phosphorergänzung),

    - Calcium-Carbonat (Kalziumergänzung), oder Eierschalenpulver

    - Blutpulver (Eisenergänzung),

    - Meersalz (Natriumergänzung)

    - Seealgenmehl (Jodergänzung) und

    - Taurin.

    - Lachsöl (könnte ich hier auch Vit. E tropfen rein packe?) oder von Lillis Bar Lachs-/Nachtkerzenöl


    Bis jetzt beziehe ich mein Fleisch von einem Tiermetzger hier in unserer Region Düren.

    Leider hat er nur Rind und Geflügel.

    Ich wollte jetzt Testweise mal bei Tackenberg bestellen. Die Bewertungen sind super. Kennt ihr die?

    Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe<3

  • Willst du keine Leber nutzen? Dann brauchst du nämlich kein Leberpulver. Bei Dorschlebertran darauf achten, dass der auch Vit. D und Lachöl beeinflusst.


    Lass das Fleischknochenmehl weg. Nimm normales Knochenmehl und/oder Dicalciumphosphat. Knochenmehl bringt Ca und P mit. Fleischknochenmehl hat durch den zusätzlichen Anteil Fleisch am Knochen noch mehr P und du brauchst wieder mehr vom reinen Ca-Suppi zum Ausgleich.


    Wenn du kein Blut nehmen willst/bekommst, ist Blutpulver eine gute Möglichkeit. Alternativ geht auch noch Fortain, das ist nur der rote Farbstoff, Blutpulver ist Blut ohne Wasser.


    Lachsöl ist etwas ganz anderes als Vit. E. Du kannst also Lachsöl nicht mit Vit. E ersetzen. Und Nachtkerzenöl ist der Gegenspieler zu Lachsöl, normalerweise braucht man das gar nicht.


    Mit Fleischbestellungen kenne ich mich nicht aus, kann deswegen nichts sagen.

  • Bitte nimm lieber Knochenmehl oder Dicalziumphosphat statt Fleischknochenmehl.


    Knochenmehl lässt sich schon umständlicher berechnen als Dicalziumphosphat!


    Dorschlebertran ergänzt auch Vitamin D3 (Werte genau deklariert und im Kalki anpassen, wie auch bei Calzium und Phosphat)!

    Anstatt Bierhefe kannst du auch B-Komplexkapseln nehmen. Die kann man öffnen und in die Suppisoße geben.

    Aber auch da sollstest du darauf achten die Werte im Klaki anzupassen.


    Vitamin E Tropfen ersetzen nicht das Lachsöl.

    Vitamin E Tropfen geben deinem Mausnachbau das nötige Vitamin E mit.



    Lachsöl hingegen gleicht die Fettsäuren untereinander aus, da bei konventionellem Fleisch die Fettsäuren nicht optimal abgestimmt sind.

    Lachsöl bringt auch KEIN Fett ins Futter, sondern wird nur pauschal 1000mg auf 1Kg Fleisch gegeben.

    Ausser bei der Nutzung von Dorschlebertran.



    Ich möchte dir auch gerne noch den Bereich Supplemente ans Herz legen. Bitte lies dich weiter ein - es kann dir niemand abnehmen dir eigenes Wissen anzueignen.

    Und da eigentlich jeder der beginnt vor diesem Infoberg steht, findest du auch im Forum viele Beiträge, die auf ähnlichen Fragen und Unsicherheiten fußen...


    Der Kalki ist ein für unsere Bedürfnisse programmierter Taschenrechner.

    Wenn du alles da hast - auch das Fleisch welches du verarbeiten willst gibts du schön der Reihe nach alles ein, was der Kalki dich "fragt" und dann kannst du bei den Vorschlägen die der Kalki macht (und ganz genau in der Auswertung) sehen, ob du die Bedarfswerte erreichst.

  • Fleischknochenmehl ist zuuu pfrimelig in der Anwendung, weil es fast genau so viel Ca wie P enthält.

    Und meist will man ja noch etwas mehr P ins Futter bringen.


    Korrektur: Das ist falsch von mir.

    Es ist eher umgekehrt, mehr Ca als P ins Futter, auch wenn P noch fehlt.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Kuhkatze () aus folgendem Grund: Richtigstellung

  • Fleischknochenmehl ist zuuu pfrimelig in der Anwendung, weil es fast genau so viel Ca wie P enthält.

    Und meist will man ja noch etwas mehr P ins Futter bringen.


    Veto liebe Kuhkatze !


    :pr: also ich brauche immer mehr Calziumcarbonat.



    Fleisch bringt ja schon einiges an P mit, daher schütten wir ja Ca (auch im Grundrezept dazu).

    Will mit Dicalziumphosphat und (mehr) Calziumcarbonat erstens den Bedarf decken und zweitens das Verhältnis der beiden zueinander stimmig haben.

    Mit Knochenmehl wird das schon friemelig, weil ich ständig in die Auswertung schauen muss ob ich den Bedarf decke oder überschreite...und dann anpasse und wieder schauen muss.


    Mit Fleischknochenmehl wird es bestimmt noch schwieriger...ich nutze es nicht.