Bierhefe wie dosieren?

  • Ich habe mal eine Frage und vllt kann mir ja jemand helfen.


    Ich habe heute in diesem Thread zur Dosierung von Bierhefe diese Aussage gefunden.

    Zu Barf würde ich mich an der Deckung vom B1 orientieren. Was dann so auf um die 4 Tabletten je kg Fleisch rausliefe.


    Der Kalki gibt ja 2g/4 Tabletten Bierhefe pauschal an. Soweit auch erstmal alles ok. Habe nun mal zwei Testrezepte erstellt und geschaut, wann lt. Kalki B1 etwa gedeckt ist. Beim Rezept Huhn mit Haut (1kg) war B1 erst bei 19g Bierhefe gedeckt, beim Rindrezept sogar erst bei 22-23g:watt:.


    Drauf gekommen bin ich deshalb, weil bei mir scheinbar immer ein paar B-Vitamine stark unterdosiert sind, wenn ich mich an der pauschalen Menge orientiere (andere sind eben immer mehr oder weniger überdosiert). Woran sollte ich mich also am besten orientieren? An der Pauschalzugabe des Kalki oder an der Deckung eines der B-Vitamine?


    Schon mal Danke fürs lesen und vllt kann ja jemand meine Verwirrung beheben:S

    Ein Hund denkt: Sie lieben mich, sie pflegen mich, sie füttern mich. Sie müssen Götter sein.
    Eine Katze denkt: Sie lieben mich, sie pflegen mich, sie füttern mich. Ich muss ein Gott sein.

  • Es ist auch ein bissen von der Bierhefe abhängig, wenn man es genau nimmt. Soweit ich weiß, sind die auch alle unterschiedlich.


    Für mich ist das ein Grund, warum ich nicht mit Bierhefe arbeite. Bei CNI wird empfohlen B gut zu decken, was ich für alle anstrebe. Und gerade bei B1 und Folsäure ist mir aufgefallen, dass die meist erst gedeckt sind, wenn die anderen Bs schon gut über den 100 % liegen. Ist mir egal, aber mit Bierhefe bräuchte das halt schon gut viel.

  • Ich hab hier die Bierhefe von Lilly's Bar (die Werte im Kalki stimmen mit dem Werten auf der Website, soweit ich das gesehen hab). Hab ja kein CNIchen hier, deshalb nutze ich auch noch Bierhefe. Irgendwann wollte ich aber mal nach den Kapseln in unserem DM schauen und ggf dann auch beides abwechseln.

    Trotzdem stellt sich mir halt noch die Frage, wie handhaben?

    Ein Hund denkt: Sie lieben mich, sie pflegen mich, sie füttern mich. Sie müssen Götter sein.
    Eine Katze denkt: Sie lieben mich, sie pflegen mich, sie füttern mich. Ich muss ein Gott sein.

  • Drauf gekommen bin ich deshalb, weil bei mir scheinbar immer ein paar B-Vitamine stark unterdosiert sind, wenn ich mich an der pauschalen Menge orientiere (andere sind eben immer mehr oder weniger überdosiert).

    Das ist so.

    Und soviel ich weiß, ist das bei jeder Bierhefe so.

    B-Vitamine sind außerdem im Fleisch, die sind auch nicht immer gleich.


    Ja, versuche, abwechselnd einen Vitamin-B-Komplex zu füttern.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • (Ich weiß gar nicht mehr, ob ich das gemacht hab? *oops*) Inhaltsangabe/Beipackzettel und Kalkidatenbank abgleichen...

    Mühsam nährt sich das Eichhörnchen.:baby1:


    Das ist eine elende Pfriemelei, ich habs mal mit einem anderen Vitamin-B-Komplex gemacht, ich aber schon ne ganze Weile her.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)