5 Monate alter Kater, Vorstellung und schlechte Nierenwerte ... wie ernähren ?

  • wie komme ich verflixt noch mal auf das von Dir, Siru, empfohlene K/NA

    Das Verhältnis ist nicht empfohlen, sondern gesetzt.

    Aus Mausdaten.


    Bei beiden Mischungen: du hast nicht ein Körnchen Salz in den Mischungen

    beiden Rezepten nur 71% Calcium drin hast (P aber auf 100%)

    Kitten-Rezept evtl.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Kitten-Rezept evtl.


    Kuhkatze,


    mich machen diese 62g Dicalciumphosphat in beiden Rezepten einfach stutzig. Kann es natürlich schlecht nachrechnen:ka:.


    PS: Hab mal nen Kittenrezept bis 30 Wochen mit 2kg Huhn m. Haut und 200g Hü-Herzen eingegeben und direkt geschaut, was der Kalki an Dical-phosphat haben will. Waren etwas über 25 Gramm

    Liebe Grüße von Alexiel und Ihren Flauschingern:mkatzen:

  • Meine Beiden gehen auch wahnsinnig oft pieseln! Grade im Vergleich zu meinen vorherigen alten! Katern ist mir das extrem aufgefallen. Und sie haben auch sooo viel getrunken. Henrys Urin hat auch schon mal etwas geschäumt, aber ich glaube das kam von dem starken Druck mit dem der Urin raus geschossen kam. Vielleicht fällt einem das vor allem so stark auf, wenn man vorher ALTE Katzen hatte - das ist ein riesen Unterschied.


    Du hast ja geschrieben, dass deine lieben früheren Katzen an verschiedenen Krankheiten gestorben sind (ja, da fühlt man sich dann so hilflos und "unfähig", ich kenne das...mit Schuldgefühlen bis über beide Ohren - aber noch 'schlimmer' ist es, sich einzugestehen, dass vieles auch jenseits der eigenen Kontrolle liegt...). Und vielleicht hast du deshalb jetzt das Gefühl bloß nix falsch machen zu dürfen.

    Dann kommt noch dazu, dass Karlssons Vater wohl an Nierenversagen gestorben ist. Beides macht dich dann ganz schockelig...


    Aber schau mal: die Kitten-Expertin im Labor hat gesagt, dass die Werte für Kitten alle noch in Ordnung sind. Und die Profis hier sehen das auch eher entspannt (und seitdem ich hier lese, erlebe ich die Profis alles andere als verharmlosend...). Karlsson selbst ist super fit, sieht gesund aus. Sein Urin ist hell und geruchlos, so wie es sein soll...Also ich wünsche dir so sehr, dass deine Angst um Karlsson nachlässt!


    Wegen dem Füttern: also ich füttere ca. 5-6 Mal am Tag. Ich kann nicht genau sagen wieviel Gramm, aber ich taue pro Tag so 600 Gramm auf und wenn ich merke das wird langsam all, dann taue ich halt einfach das nächste auf. Früher hat Henry immer noch die halbe Portion von Lissi mitgefuttert (natürlich erst wenn sie weg war, da hab ich aufgepasst) und jetzt ist es umgekehrt 8o.

    Ich habe auch das Gefühl, dass es besser ist Katz isst sich an einer Portion richtig satt (also bekommt so viel bis sie aufhört, obwohl noch was auf dem Tellerchen ist), und hat dann auch ein Sättigungsgefühl, als dauernd Miniportionen zu füttern. Also ich hab halt oft UND viel gefüttert :bäääh:.


    Einen schönen Abend noch! Und genieß deine Zeit mit Karlsson!! <3

  • Sag mal...:id: ... kann es sein, das Du beim Datenbank anpassen 'ne 0 - oder auch mehrere Nullen - vergessen hast? Auf die Dicalciumphosphatmengen schaff ich's mit allen Tricks nicht.

    (Ich schaff mit 4 kg, Kitten bis 30 Wochen sowas um die 25 - 35 Gramm je nach Rezept. Bei bis 40 Wochen dann nur noch um die 5 - 15 Gramm.

    Dafür braucht's mehr Calcium-Carbonat/Eierschale...)


    Und Salz brauch ich auf jeden Fall auch im Rezept.

    Vit E sieht für ein Kitten-Rezept auch irgendwie seltsam aus, Jodtablettenmenge dito... *grübel*


    Wobei die Nachrechen-Geschichten immer etwas frickelig und niemals wirklich präzise sind...:peinlich:

    (Mg/P sieht derzeit auch grottigst aus)

    :peinlich::st::hgs:... da stimmt ziemlich sicher irgendwas in der Datenbank nicht.

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (die Brüder sind 1 Tag nach Weihnachten 2006 hier eingezogen);

    Flocki  17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Ich mach was falsch aber ich komm nicht drauf.

    bei meinem Dicalziumphosphat haben 100g: 24% Calzium und, 18,2 % Phosphor und 1 % Natrium


    also hab ich 24000 mg Calzium 18200 mg Phophor und 1000 mg Natium erfasst ?


    Sorry, weiss nicht, was ich falsch gemacht habe. Bitte um Hilfe

  • Keine 24.000 im Kalki eingetragen? Wirklich die 24000 so geschrieben beim eintippen? Das das: 24000,000 in der entsprechenden Spalte steht?

    Entsprechend bei P und Na...


    Nachtrag: ich bin jetzt mal eben meine Fellinger füttern...

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (die Brüder sind 1 Tag nach Weihnachten 2006 hier eingezogen);

    Flocki  17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Ich habs !


    (säugend mit 3-4 Kitten stand als Eintrag über den Kitten - bin in der Zeile des Listbox verrutscht).

    :oh:manchmal ist die Lösung sooo einfach

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Ich dacht du hast nen Kater :lach::faxen:


    Was deine Sorgfalt angeht... Ich mein das nicht böse, aber mir fällts halt auf, dass du dabei bist, dich in Dingen verrennen, die vermutlich gar nicht so wild sind. :)


    (Natürlich kann immer was sein. Ich glaubs zwar nicht, aber letztendlich bist DU vor Ort, kennst DU dein Tier, hast DU ein Bauchgefühl zu der Situation. Ich versuche nur, zu sagen, mach dich nicht verrückt :) )

  • Danke, dass Ihr mir nicht übel nehmt, soviel von Eurer Sonntags - Freizeit beansprucht zu haben.


    Ich dacht du hast nen Kater


    Was deine Sorgfalt angeht...

    Stimmt, hab noch mal nach geschaut --> ist wirklich einer !! :lach:

  • (säugend mit 3-4 Kitten stand als Eintrag über den Kitten - bin in der Zeile des Listbox verrutscht).

    :weia: Da muss man auch erstmal drauf kommen... das hab ich natürlich nicht ausprobiert.


    Jetzt sehen die Rezepte auch stimmig aus.

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (die Brüder sind 1 Tag nach Weihnachten 2006 hier eingezogen);

    Flocki  17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • :);)Fast alle anderen Möglichkeiten hab ich durchgespielt...

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (die Brüder sind 1 Tag nach Weihnachten 2006 hier eingezogen);

    Flocki  17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Henrys Urin hat auch schon mal etwas geschäumt, aber ich glaube das kam von dem starken Druck mit dem der Urin raus geschossen kam. Vielleicht fällt einem das vor allem so stark auf, wenn man vorher ALTE Katzen hatte - das ist ein riesen Unterschied.

    Danke, das beruhigt mich sehr. (Hab gestern Nacht auch das erste Mal wieder durchgeschlafen :sleeping:). Ich hab Karlsson Samstag beim draußen Pipi machen mal unter den Po geschaut. Ja, es schäumte auch leicht, der Schaum löste sich draußen auf dem feuchten kalten Boden jedoch sofort wieder auf.


    Wegen dem Füttern: also ich füttere ca. 5-6 Mal am Tag. Ich kann nicht genau sagen wieviel Gramm, aber ich taue pro Tag so 600 Gramm auf und wenn ich merke das wird langsam all, dann taue ich halt einfach das nächste auf. Früher hat Henry immer noch die halbe Portion von Lissi mitgefuttert (natürlich erst wenn sie weg war, da hab ich aufgepasst) und jetzt ist es umgekehrt .

    So hab ich es dann gehandhabt. Habe ihn fressen lassen, bis er satt war. Da ging schon ne ganze Menge in den kleinen Kerl. Er hat dann auch seelenruhig die Nacht durchgeschlafen.


    Heute pansche ich ja auch wieder. Werde die Beutel dann auch mit mehr als nur den Tagesportionen füllen (doppelte Ration denke ich, sollte eigentlich reichen. Ich hoffe, "das große Fressen" endet irgendwann auch mal wieder. )


    Danke noch einmal für die hilfreichen Tipps. Übrigens erinnert mich Dein Henry dem Aussehen sehr an meinen Zuckerkater Anton. Er hat so ein gepflegtes seidiges Fell (Anton war auch so schwarz). Und Deine Lissy. Ich meine auf dem Bild, auf dem sie ihr Spielzeug trägt, Ohrpuschel erkannt zu haben ? Allerliebst.


    Hab einen schönen Tag.

  • Heute pansche ich ja auch wieder. Werde die Beutel dann auch mit mehr als nur den Tagesportionen füllen (doppelte Ration denke ich, sollte eigentlich reichen. Ich hoffe, "das große Fressen" endet irgendwann auch mal wieder. )

    würd ich nicht so machen.

    Besser geschätzte halbe Tagesportionen abfüllen und dann lieber 2 pro Tag auftauen, dann hast du nicht so viel im Behälter und kannst schneller auftauen, wenn mal Not am Mann ist.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • würd ich nicht so machen.

    Besser geschätzte halbe Tagesportionen abfüllen und dann lieber 2 pro Tag auftauen, dann hast du nicht so viel im Behälter und kannst schneller auftauen, wenn mal Not am Mann ist

    Auch ne super Idee.


    Aber im Moment frisst er bereits fast die ganze Tagesportion (120g reine Fleischmasse) + Supplemente zu einer Mahzeit. Den Rest hab ich heute für den Tag zum Wegschlabbern stehen gelassen. Heute abend wird er eine 2. ganze Tagesportion fressen bis er satt ist.


    Aber stimmt. Meist ist das Futter, das ich morgens aus der Truhe nehme, abends noch nicht aufgetraut. Werde die Halbierung der Portionen mal ausprobieren. Vielleicht ist es abends dann ja nicht mehr gefroren.

    Danke für den Tip und noch einen schönen Tag.

  • Guter Tip, Danke schön. Ich kann mir aber noch nicht vorstellen, wie ich in die Fleischtüte Kerben bekomme. Könnte mir denken, dass ich sie dann beim Einfrieren falte ?

    Gestern hab ich nun 34 Beutel Futter eingefroren. Habe auch auf Super Frosten gestellt. Dennoch sind heute morgen etliche Beutel noch nicht durchgefroren. Hab Ihr eine Idee ? Sollte ich es anders packen? (hab einfach 3 bis 4 Beute übereinandergelegt). Die obersten Beutel waren noch flüssig.

    LG

    Karlssons Supplementine (Name fiel mir gestern während des Futter zubereitens ein :kochen2:)