Bitte Rezeptkontrolle

  • Hallo,


    im Anhang findet ihr das Rezept.


    Ich hätte noch eine Frage zu dem CA/P Verhältnis:


    wäre jetzt in diesem Rezept bei Knochenmehl 2,160 mg und Eierschale: 13,725 mg


    ist das nicht zuviel Eierschale oder ist es nur wichtig das am Ende das Verhältnis stimmt?



    Liebe Grüße <3



    Rezept - Huhn.pdf

  • Du hast 2,160 Gramm Knochenmehl, und 13,725 Gramm Eierschale. Nicht Milligramm.

    ... aber das nur am Rande...


    Du hast sowohl bei Ca als auch bei P den absoluten Bedarf sehr schön gedeckt, das verhältnis Ca/P passt auch: Alles tutti.


    Aber:

    Das Lachsöl.

    Lachsöl ist kein Fettsupplement!

    Also nimm die 200 g Lachsöl da bitte raus.

    bei konventionell erzeugtem Fleisch kann man 1 g Lachsöl je kg Fleisch zugeben, um das Verhältnis der Omega-Fettsäuren für unsere katzen zu optimieren. (Wenn man Dorschlebertran verwendet, entfällt das.)

    2 (in Worten: Zwei!) g Lachsöl würde hier das machbare darstellen.


    Was passiert, wenn Du 4 Tropfen Vit E gibst? Derzeit hast Du nur 80% Bedarfsdeckung...


    Und 1 Körnchen Salz dürfte raus - das K/na-verhältnis ist derzeit 2,09, muß aber auf 2,1. Und zwar genau 2,1.


    Du hast die Datenbank überprüft und die wesentlichen Gehalte, die da hinterlegt sind (Jod beim Seealgenmehl, Vit E bei den Tropfen, Ca und P bei Knochenmehl, Dicalciumphosphat, etc.) mit den Werten Deiner Dir vorliegenden Suppies verglichen und die Datenbank dann entsprechend angepasst?

    Datenbank anpassen

    Mit Bildern


    Und weil ich von Haus aus fürchterlich neugierig bin: Was sind Deine Innereien, das da soviel Masse steht?

    Für nur leber ist das zuviel...

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!
    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Sorry hab ich gemeint ;)


    Okay, hab es mit Gänseschmalz ersetzt (hat sich beim letzten mal nur so schlecht verteilen lassen :ka:)


    Salz ist auch korrigiert.


    Ja alles angepasst außer Dicalciumphosphat (wo war das jetzt nochmal drin?)


    Also als Muskelfleisch verwende ich Hühnerbrust (o.H) 80%

    Dann Hähnchenherzen 10% und Innereien: Rindermilz 10%

  • Hühnerhaut, einfach kleingeschnitten?

    Dann kann Katz auch sortieren, wenn's ihr zuviel ist.

    (Huhn, oder auch Pute, mit Haut haut meist problemlos hin vom Fettgehalt her. Bei Wachtel und Taube klappt's auch meist mit dem kein extra Fett benötigen... Ente und Gans liefern immer zuviel Fettgewebe)


    Dicalciumphosphat hast Du diesmal gar nicht drin, ich hab's als üblichen Verdächtigen mitaufgeführt.

    Wäre bei den P-Suppies...

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!
    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Hallo,


    mir ist gerade noch ein Fehler aufgefallen:


    ich habe ja 10% Herz und 10% Milz und extra noch die 56 g Leber.


    ich habe jetzt von der Milz die 56 g abgezogen, ist das in Ordnung ?

  • Das eine Mal hättest du es auch so lassen können, wobei es möglich wäre, dass es entweder Dünnpfiff oder Kotzeritus gibt.


    ICH würde überhaupt keine Milz füttern.

    Leber als Entgiftungsorgan reicht schon, die wird ja auch als Lieferant von Vitamin A gebraucht, da muss man nicht noch weitere Innereinen füttern.

    Es sei denn, die Katzen sind ganz wild drau.

    Und selbst dann ...

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)