Herzlich Willkommen bei dubarfst *SchniPoSa*

  • Hallo *SchniPoSa*,


    im Namen des Teams und aller Mitglieder heiße ich Dich in unserer Community herzlich willkommen-


    Es wäre schön, wenn du dich und deine Tiere kurz vorstellen könntest, damit wir dich schon mal ein wenig kennen lernen können.


    Bei Frage und Problemen stehen dir die Administratoren und Moderatoren des Forums gerne helfend zur Seite.



    Liebe Grüße im Namen des gesamten Teams


    Paulchen

  • Hallihallo aus dem Saarland.

    Ich heiße Ina, bin 32 Jahre alt und stolze Katzenmama des 3,5 Jährigen LaStraMi Blacky :)

    Schon sehr lange spiele ich mit den Gedanken Blacky von NaFu auf Rohfütterung umzustellen, bin aber auf diesem Gebiet noch ganz unerfahren und lese mich gerade in dieses Thema ein. Mir liegt die Gesundheit meiner Fellnase sehr am Herzen und da er immer wieder mit Zahnentzündungen zu kämpfen hat möchte ich etwas an der Ernährung ändern. Ich habe bislang immer großen Wert auf hochwertiges Futter gelegt und habe mich nun dazu entschieden auf längere Sicht zum größten Teil Rohfleisch zu verfüttern. Ausschlaggebend war ein TA-Besuch vor 2 Tagen, als Blacky sogar in Narkose gelegt werden musste um die entzündeten Zähnchen von Karies zu entfernen und ihm aus einer Weichteilensammlung eine Gewebeprobe entnommen wurde zwecks Biopsie. Als ich ihn da so liegen sah da hatte ich das Bedürfnis alles zu ändern, damit er ganz lange gesund und glücklich sein kann :) Mein Stubentiger.


    Ich freue mich auf den Ausstausch mit euch und freue mich hier alle notwendigen Infos zu bekommen, damit ich ohne Angst etwas falsch zu machen, meinem Tiger etwas Gutes tun kann.


    Danke für die Aufnahme.


    Liebe Grüße Ina



    Blacky:


    29380afa9df565bd90fbaaeadecf50ef.jpg

    Meine Fenster sind nicht schmutzig....Das ist Katzenpfotenkunst!



  • Herzlich willkommen

    und da er immer wieder mit Zahnentzündungen zu kämpfen hat

    Ich hoffe, der TA hat auch Zähne gezogen.

    So viele wie nötig, so wenig wie möglich.

    Zahnsteinentfernen reicht oft nicht aus.


    Gleich noch ein Hinweis, es gibt da bei Katzen einen fiese Zahnkrankheit namens FORL:

    Forl Röntgenbilder und Zähne

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Hallo Ina

    herzlich willkommen hier.


    Karies gibt es bei Katzen eigentlich nicht.

    Sagte dein TA etwas von "Katzenkaries"?

    Das wäre ein (sehr veralteter und auch fachlich falscher) Begriff für Forl.

    Damit sollte man schon zu einem Fachtierarzt.

    Ein einfacher Haustierarzt ist mit dem Krankheitsbild meinst schwer überfordert.


    Das Bild (ich finde ja Bilder zur Begrüßung richtig klasse:thumbsup:), wie alt ist das?

    Wenn mich meine alten Augen nicht täuschen hat Blacky eine recht heftige Schwellung am Unterkiefer - das irritiert mich ein wenig.

    Vielleicht ist auch die Aufnahme ein unschöner Winkel, aber ich sehe da eine Verdickung, die ich bei anderen Feliden so nicht kenne.

    Hast du schon ein Ergebnis der Biopsie?

    Hat euer TA eine Vermutung geäussert die ihn zur Biopsie veranlasst hat?

    Zitat

    Als ich ihn da so liegen sah da hatte ich das Bedürfnis alles zu ändern, damit er ganz lange gesund und glücklich sein kann

    Ich glaube, da geht es uns allen recht ähnllich :jaha:

    und Barf ist mit Sicherheit ein kleiner Baustein für eine gute Gesundheit.


    Lies dich in Ruhe ein, schaue dir die Rubrik für Einsteiger an

    und frage wenn du Fragen hast. Denn es ist schon eine Menge an (zum Teil auch widersprüchlichen) Informationen.

  • Vielen lieben Dank für die herzlichen Begrüßungsworte.


    Sagte dein TA etwas von "Katzenkaries"?

    Ich weiß es nicht mehr genau. Vielleicht sagte er auch nur Zahnstein. Ich habe von FORL schon etwas gehört. Da ich momentan bei meinem Freund in Hamburg bin habe ich Blacky zu deren Familientierarzt gebracht, der einen sehr guten Ruf hat.

    Heute bekam ich eine kurze Rückmeldung der Arzthelferin über das großen Blutbildes, bei dem auch auf FIP getestet wurde. Das Blutbild und der FIP-Test waren negativ und unauffällig und auch die Biopsie zeigte keinen malignen Tumor. Es scheint eine gutartige Weichteilansammlung zu sein. Da ich nächsten Freitag noch einmal mit Blacky zur Besprechung und Nachsorge zum TA muss, wird sich dort alles weitere klären. Ich auf jeden Fall sehr sehr erleichtert.

    Wenn mich meine alten Augen nicht täuschen hat Blacky eine recht heftige Schwellung am Unterkiefer - das irritiert mich ein wenig.

    Ja zu der Zeit hatte er wieder einmal eine Entzündung was aber schnell behandelt werden konnte.


    Hat euer TA eine Vermutung geäussert die ihn zur Biopsie veranlasst hat?

    Er war sich beim Abtasten schon sicher dass es nicht vom Knochen herrührt wollte aber einfach auf Nummer sicher gehen dass es sich nicht um etwas malignes handelt was eventuell auch im Zusammenhang mit den Zähnchen stehen könnte.


    Vielen vielen Dank noch einmal für die Hilfe, die vielen Worte und die sehr liebe Aufnahme in euer Forum :)

    Meine Fenster sind nicht schmutzig....Das ist Katzenpfotenkunst!



  • Spätestens wenn er sowie in Narkose muss, lass die Zähne röntgen um FORL auzuschliessen. Ggf., wenn die Zahngeschichte nicht besser wird, ziehe FORL in Betracht und lasse röntgen.
    (Nur per Röntgen kann FORL sicher ausgeschlossen werden! Bei FORL lösen sich die Zähne von der Wurzel her auf - sieht man das oberflächlich hat die Katze schon seit langem irre Schmerzen!)

    Am besten lässt du diese Untersuchung bei einem Zahn-TA machen - der ist entsprechend geschult um die Rö-Bilder lesen zu können. (Natürlich ist er auch erste Wahl für die vllt. anstehende OP...)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von beagle2 ()

  • Forl Röntgenbilder und Zähne


    Das ist ein angepinntes Thema hier im Forum.

    Wenn du die Foren-Suche verwendest, findest du noch weitere Themen dazu und auch im I-Net findet man ganz viele Berichte zu FORL.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Oh vielen Dank. Ich werde mich gleich die Tage informieren und schauen, welcher Spezialist bei mir im Saarland dafür in Frage kommt. Ich möchte mein Fellnäschen in gute Hände geben....


    Ich danke euch von ganzem Herzen. Das ist so lieb, dass ich hier direkt solch eine enorme Hilfe erfahre.

    Meine Fenster sind nicht schmutzig....Das ist Katzenpfotenkunst!



  • Ich hatte mal diese Seite hier gefunden. Dort kann man nach Tierzahnärzten suchen (auch über eine Karte). Vllt hilft das ja

    Ein Hund denkt: Sie lieben mich, sie pflegen mich, sie füttern mich. Sie müssen Götter sein.
    Eine Katze denkt: Sie lieben mich, sie pflegen mich, sie füttern mich. Ich muss ein Gott sein.

  • Da ist eine Tä in Homburg aufgeführt

    Ja. Die ist mir auch direkt aufgefallen. Das sind auch "nur" 30 Min Fahrt. Da werde ich mit Blacky einmal hin. Habe auch alle Laborbefunde mit nach Hause bekommen, da ich ja zur Zeit in Hamburg bin.

    Meine Fenster sind nicht schmutzig....Das ist Katzenpfotenkunst!