Check-up in der Klinik: was testen lassen?

  • Hallo ihr Lieben,


    Morgen Nachmittag gehen meine zwei Damen zum Zahn-Check-up in die Klinik. Ich hab mich gleich für ne Klinik mit Zahnspezialisten entschieden. Ich hoffe, die Entscheidung war gut.:ka:


    Nun meine Frage an euch: wenn die Damen eh schon dort sind, was lass ich alles testen? Mir sind noch im Kopf, geriatrisches Blutbild und Zwölf Stünden nüchtern sein. D.h. Frühstück für die Damen fällt aus.


    Ach ja, es handelt sich um zwei Lahalastrimis, sechs Jahre alt, augenscheinlich topfit.


    Danke euch!


    Liebe Grüße, Kirsten.

  • Zähne röntgen lassen, geriatrisches Blutbild, vielleicht noch eine Urinprobe ins Labor wenn ihr eh schon da seid...


    Ich drücke euch die Daumen, daß nur wunderschöne Ergebnisse kommen und keine Überraschungen.

    Und ich finde es toll, daß du direkt einen Zahnspezialisten aufsuchst und auch dazu Vorsorge betreibst :yes:

  • Genau, Zähne röntgen lassen war der Plan! Sonst kann man FORL, meines Wissens nach, ja nicht zuverlässig ausschließen?!


    Naja, Vorsorge scheint bitter nötig zu sein wenn FORL so ohne jedes Anzeichen auftritt. :ftft: Und Zahnschmerzen Wünsche ich nun wirklich keinem!


    Und danke für die Daumen! Können wir brauchen! :thumbsup:

  • So, sind wieder Zuhause. Mit einer Quote von 100%. Zwei von zwei Katzen sind betroffen. :tra:


    Bei Flumy sind zwei Backenzähne abgebrochen und zwei weitere hat sie in Verdacht. Bei Fine ist ein Backenzahn ganz schwarz, also abgestorben und ein zweiter völlig mit Zahnstein überwuchert. Bis auf die beiden sehen alle anderen Zähne gut aus. OP-Termin ist am 31. da wird dann auch geröngt. Vor und nach der OP um das komplette Ausmaß sichtbar zu machen.


    Die Ergebnisse vom Blutbild bekomme ich Dienstag, werden mir auch gleich per E-Mail zugeschickt. Auch die Röntgenbilder bekomme ich zugeschickt. Und da hab ich dann gleich noch ne Frage zu, wenn ich die Bilder hier einstellen möchte, reicht dann eine mündliche Genehmigung oder brauch ich eine schriftliche Genehmigung der Klinik?

  • Autsch. Aber besser erkannt, als weiter Schmerzen.

    Vor und nach der OP um das komplette Ausmaß sichtbar zu machen.

    Jein:
    Vor der OP, um FORL-Zähne sicher zu diagnostizieren (oder gabs heut auch schon ein Rö-Bild??)
    Nach der OP, um sicher zu sein, dass keine Zahnreste im Kiefer verblieben sind! :hb:


    Zitat von Flumy

    reicht dann eine mündliche Genehmigung oder brauch ich eine schriftliche Genehmigung der Klinik?

    im Zweifel immer ne schriftliche Genehmigung!
    (Ich bin als Mod noch grün hinter den Ohren, aber wärs mein Forum, dann ausschliesslich mit schriftlicher Genehmigung. Dazu gibts einfach zu viele *** die alles abmahnen was ihnen zwischen die Finger kommt.)

    Damit bleibt mir nun nur noch eine gute Besserung zu wünschen. :)

  • Ach herrje... solche "Hauptgewinne" braucht doch keiner.:tr:


    ...

    Und da hab ich dann gleich noch ne Frage zu, wenn ich die Bilder hier einstellen möchte ...

    Schriftlich wäre besser. Falls irgendwer irgendwo mal Gedächtnislücken entwickelt...

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (die Brüder sind 1 Tag nach Weihnachten 2006 hier eingezogen);

    Flocki  17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Ach nee,

    da habt ihr aber ...:tr:



    Aber sieh es mal so,

    du hast damit deine Tiere vor viel Zahnweh bewahrt und es wird direkt zielstrebig "das Übel an der Wurzel" gepackt.



    Wenn ihr das erledigt habt geht es deinen Damen wieder viiiiiel besser und sie können dir wieder unbeschwert auf der Nase rumtanzen. Und du weißt, daß du das Richtige (für deine Miezen) getan hast.

    Ich hoffe ihr kriegt die Zeit jetzt gut rum bis zur OP.


    Wenn du die Bilder einstellen möchtest, laß es dir bitte schriftlich bestätigen. Urheberrechtlich ist es der Eigentum der Klinik.

    Aber ich finde es prima, wenn noch mehr User hier auch die Röntgenbilder einstellen.

    Manches mal ist es wirklich unglaulich, was sich im Kiefer tut ohne daß wir die Möglichkeit haben es so zu erkennen.

  • Voruntersuchung incl der Blutbilder oder ohne?

    Weil mit... ist das echt günstig.


    Weiterhin alles Gute für Euch!

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (die Brüder sind 1 Tag nach Weihnachten 2006 hier eingezogen);

    Flocki  17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Nein.

    Weil das kann man einfach nicht sehen.

    Höchstens wenn's nen Zahn so erwischt, das er rausbricht.

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (die Brüder sind 1 Tag nach Weihnachten 2006 hier eingezogen);

    Flocki  17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Im Prinzip: Ja.

    Spätestens wenn es "seltsame" Werte im Profil gibt.

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (die Brüder sind 1 Tag nach Weihnachten 2006 hier eingezogen);

    Flocki  17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Wenn ich das hier immer so mitverfolge, wieviele betroffen sind....sollte man dann prophylaktisch irgendwann mal ein Dentalröntgen machen lassen?

    ... FORL ist sehr (!) häufig. Insgesamt jede 3, ab einem Alter von fünf Jahren sogar jede 2 Katze ist betroffen...


    ...deshalb eine vielleicht provokant wirkende Feststellung: Jeder ... der nicht spätestens (!) ab fünf Jahren mindestens (!) einmal jährlich einen in dieser Frage sachkundigen Tierarzt die Zähne der Katze kontrollieren lässt, verhält sich ... reichlich fahrlässig und ignorant...

    Link eines Futtermittelherstellers

    weiterer Link


    Ich denke die Zahlen sprechen eben so für sich, wie die Aussage von Herrn Rueckert

  • sollte man dann prophylaktisch irgendwann mal ein Dentalröntgen machen lassen?

    Wenn Katz eh in Narkose liegt, ja! Wenn keine Narkose notwendig ist... Kann man darüber streiten. Narkose ist und bleibt ne Narkose. Wenn man aber nur den Hauch der Vermutung hat, da KÖNNTE was sein -> ZahnTA & röntgen!

    Heisst "Zähne fachkundig kontrollieren" gleich dentalröntgen oder untersuchen?

    Mein (und Polaris) ZahnTA (mit Zusatzausbildung!!) meinte wohl schonmal "sieht alles gut aus" - nachm Röntgen war da nix mehr gut. -> Auch ein noch-so-guter TA hat keine Chance FORL zu erkennen, wenn es sich noch unterm Zahnfleisch abspielt. Wenn es sichtbar ist läuft Katz schon lang mit Horrorschmerzen rum! :(

  • Wenn ich das hier immer so mitverfolge, wieviele betroffen sind....sollte man dann prophylaktisch irgendwann mal ein Dentalröntgen machen lassen?

    Genau deswegen bin ich mit den Beiden zum Zahntierarzt. Weil sie mich beide nicht richtig ins Mäulchen gucken lassen. Und es bei FORL eben keine Anzeichen dafür gibt. Beide Katzen fressen gut und zeigen keinerlei Verhaltensänderung.


    Mittlerweile denke ich, jede Katze sollte prophylaktisch zum Zahntierarzt. Aber es besteht noch sehr viel Aufklärungsbedarf unter den Katzenhaltern. Keiner den ich kenne, würde mit seinen Katzen zur Vorsorge zum Zahnarzt gehen. Eben weil die Tiere weiterhin fressen.


    Wenn ich dann von FORL erzähle, sind alle immer entsetzt und schütteln den Kopf. Trotzdem ist kaum einer bereit, für eine augenscheinlich gesunde Katze so viel Geld auszugeben.

    (Dazu muss man aber sagen, dass ich hier im tiefsten bayrischen Hinterland lebe, da ist die Einstellung zu Tieren noch etwas .... äh .... einfacher gestaltet.)