Hund wiegen?

Achtung! Gefälschte Rechnungsmails!


Liebe dubarfst-Mitglieder, sehr geehrte Besucher,


Derzeit sind gefälschte Rechnungsmails von dubarfst im Umlauf!!! Bitte die Hinweise hier beachten!

  • Ich brauche mal nen Rat! Unsere Kira ist jetzt gute 14 Tage bei uns und entwickelt sich prächtig. Jedoch würde ich gerne mal wissen, was die "Kleine" wiegt. Sie könnte evtl. noch was auf die Rippen brauchen?/bzw. möchte ich sicher gehen, das die Futtermenge wirklich ausreicht, welche ich verabreichte. Wenn es nach ihrem Appetit geht, lasse ich sie verhungern :barf1:
    Bei 70 cm Schulter- und Hüfthöhe und geschätzten 30KG bei Trage-Abneigung hoch gehoben zu werden, wird es auch für mich als 195cm Rüden sehr schwer, sie auf den Arm zu nehmen. :cursing::thumbdown:


    Wir leben in ner Kleinstadt und der ortsansässige TA hat vor ca. 3 Monaten aus Altersgründen seine Praxis aufgegeben. Autofahren klappt leider noch nicht (Scheint ihre einzige Angstquelle zu sein.. Rein: ja, Sitz: Ja, Türe zu: nein und Panik)


    Hab schon überlegt, zum Schrotthändler zu laufen um uns dort wiegen zu lassen :lach:


    Hat irgendwer ne Idee?

    "Hört Ihr Hund?"
    "Sicher, er reagiert nur nicht!"


    Hunde werden unschuldig geboren.
    Sie werden das, was der Mensch aus ihnen macht.

  • Das wäre mal ne Idee. :D


    Eine andere hätte ich nicht, erinne mich aber, dass wir das Thema vor laaanger Zeit schon mal hatten.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Ja, die interne Suchfunktion... immer ein wahrer Quell der Freude.
    (Sie funktioniert schon, nur nicht unbedingt so zielführend, wie gewünscht.)


    bei ca. 30 kg Hund... würde sie auf der normalen Waage denn Sitz machen?
    So Du dann noch das Wiegeergebnis ablesen kannst ...
    ( :whistling: irgendwo hab ich jetzt 'ne Waage gesehen, die das Ergebnis dann an die passende Smartphone-App sendet :oh: )


    (Bei Katze wüsst ich was. bzw. gleich mehrere Möglichkeiten. Aber Katze ist ja deutlich leichter.)

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!
    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:



    P.S. Es heißt Supplemente...

  • Hallo MickyBS,


    Ich bin auch grad erst neu hier im "Futterforum" und habe auf diesem Gebiet kaum Erfahrung, da meine 4 bisher alles mit Appetit gefressen haben, was ich ihnen vorgesetzt habe (bis jetzt, unserem Fünften).
    Aber vier von den Fünfen (alle aus dem Tierschutz) waren in irgendeinerForm verhaltensauffällig (bitte,bitte nicht anfassen. Geh weg, ich beiss dich...)


    Meine Frage zum besseren Verständnis: ist das Wiegen gesundheitlich dringen erforderlich?
    Oder hättestDu Zeit um Deine Kira zuerst mit aller Gedult ans Auto zu gewöhnen?


    Wenn es Dir darum geht herauszufinden ob sie mehr "auf den Rippen" braucht, gäb es ja auch andere Möglichkeiten....

  • Ja.. es geht mir in erster Linie um die Futtermenge. Denn wenn es nach Ihrem Appetit geht, könnte ich wohl locker 10 Kilo Fleisch am Tag verfüttern :barf1::jaha: Da sie sehr dürr war, als sie ankam und langsam die richtige Figur bekommt, mache ich erst mal nach Gefühl weiter.
    Inzwischen bleibt sie im Auto, wenn ich drin bleibe. Am WE versuchen wir den "Tür zu" Schritt.
    Also es ist nicht soooo dringend und wir werden uns gemeinsam in Geduld üben, fein trainieren und irgendwann werde ich wohl Ihr Gewicht kennen :lach:

    "Hört Ihr Hund?"
    "Sicher, er reagiert nur nicht!"


    Hunde werden unschuldig geboren.
    Sie werden das, was der Mensch aus ihnen macht.

  • Ja, genau das ist es doch, langsam mit Gefühl und Geduld. Auch wenn Du das genaue Gewicht nicht kennst weißt du, dass sie vorerst zu dürr war.
    Genauso wirst Du merken, wenn es aus dem "Ruder laufen sollte" und kannst dann regulieren.
    Vertrau Deinem Instinkt und bau auf Deine Geduld. Unser Hypposenibelchen ist wochenlang mit der kurzen Schleppleine durchs Haus gelaufen weil man ihn nicht einmal zu Gassigehen anleinen konnten. Heute ist er selbstsicher, geht auf Fremde zu und erklärte schon unsere zweiten Hündin die Welt undfürt sie sicher durch das Leben.
    Hey, es sind erst 14 Tage....das wird!

  • Soo.. zum Thema Auto: Wir sind heute zum ersten Mal ohne Leckerlies ins Auto gesprungen. Die Türe konnten wir schließen(Ich saß neben Ihr) Motor an und alles war gut :)


    Bald fahren wir ein kleines Stückchen und machen Party.. (Was besseres als Autofahren gibt es doch gar nicht :evil: )

    "Hört Ihr Hund?"
    "Sicher, er reagiert nur nicht!"


    Hunde werden unschuldig geboren.
    Sie werden das, was der Mensch aus ihnen macht.

  • Ja.. genau aus dem Grunde (und weil wir gerne mehrmals im Jahr an die See fahren) bleiben wir dran. Ich melde es wenn Kira Autofahren liebt ;)
    Ich denke, das es bei Ihrem Vertrauen spätestens am nächsten WE klappt

    "Hört Ihr Hund?"
    "Sicher, er reagiert nur nicht!"


    Hunde werden unschuldig geboren.
    Sie werden das, was der Mensch aus ihnen macht.

  • Hmm.. Mein Hundchen lässt sich inzwischen liebend gerne von mir auf den Arm nehmen: Es war erschreckend: ich hab mir fast nen Bruch gehoben und wir sind bei 41KG^^ :xmas5: Kein Wunder, bei dem Appetit! :ch: Dabei sieht sie weiterhin sehr schlank aus. (Ich glaube ich brauch nen Zweitjob um das Futter :barf1: besorgen zu können.. LOL*)


    Welch ein Glücck, das unsere Waage bis 160 KG geht. Zusammen bringen wir es auf stolze 148 :whistling:

    "Hört Ihr Hund?"
    "Sicher, er reagiert nur nicht!"


    Hunde werden unschuldig geboren.
    Sie werden das, was der Mensch aus ihnen macht.

  • Soo.. Ich wollte es ja melden: Kira fährt Auto. (Auch wenn es immo noch nicht ihre Lieblingssache ist.) Sie lässt sich anschnallen am Brustgeschirr, ist aber in 0,5 Sek aus dem Auto, wenn die Türe aufgeht und der Gurt entfernt ist LOL

    "Hört Ihr Hund?"
    "Sicher, er reagiert nur nicht!"


    Hunde werden unschuldig geboren.
    Sie werden das, was der Mensch aus ihnen macht.