Probleme mit dem Barf seit kurzer Zeit

  • Weil Maja berührungsauffällig im Bereich der hintern Wirbelsäule/Hüften war/ist und etwas "komisch" läuft....


    (Ja, der Thread ist lang - aber die Antwort ist hier zu erlesen... wenn man nicht nur klugschietern möcht.)

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!
    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:



    P.S. Es heißt Supplemente...

  • Wenn Du nicht eine völlig überheizte Wohnung hast...
    barf kann auch offen stehen bleiben.


    Ansonsten:
    Direkt nach dem aufstehen
    direkt vor dem verlassen des Hauses
    direkt beim nach Hause kommen
    vor'm in's Bett gehen

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!
    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:



    P.S. Es heißt Supplemente...

  • Das mache ich ja aber sobald auch nur kleinste bröckchen drin sind mäkelei er an der dose


    Das ist alles kacke


    Ich werde jetzt bald wieder beim ersten Lieferanten barfers wellfood bestellen in der Hoffnung dass beide wieder voll fressen

  • Also er frisst aber sehr wenig sobald er merkt dass barf untergemischt ist


    Er ist jetzt auf 5680 von 5760 vor zwei Wochen


    Ich frage mich halt woran es liegt


    Das umstellen hat nie solange gedauert
    Bei barfers wellfood ging es schnell, bei haustierkost ging es auch nur bei Elbe elster iwie gar nicht


    Maja hingegen hat in den 2 wochen 110 gramm zugenommen und ist jetzt auf 4330

  • Mmmmh... also 80 g weniger in 2 Wochen... da wären schon 40 g möglich, wenn Du 1 x mit randvollem Wanst, und 1 x kurz nach Klogang gewogen hast.


    Hast Du ihn wirklich mal einfach ignoriert mit dem Futtern?
    Also hinstellen und: Friß! Oder verhunger vor'm vollen Napf. Is mir egal... und dann weg gehen. Keiner mehr da, dem Kater 'ne Suppenkaspar-Schow liefern kann.
    Wobei ich nicht ausschließen will, das Willi zu den Katzen gehört, die EE nicht mögen.

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!
    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:



    P.S. Es heißt Supplemente...

  • Hmmm....
    :peinlich: Meist sind solche Futterprobleme hausgemacht.
    Ich würd das Leckerchenzeugs weglassen. Und die Friß oder Stirb-Geschichte mal mind. 2 Tage durchziehen.
    Und es gibt auch außerhalb der Mahlzeiten keinen Süßkram...


    Wenn Willi ansonsten gesund ist: Der hat ein neues Hobby. Er versucht Euch zu clickern.
    Vermutetes Ziel: Immer lecker ungesunde Sachen in der Schüssel. (Ketchup-Nudeln und Fritten-Mayo sind besser als Möhrchen-Kartoffel-Stampf!)
    Sieht ganz erfolgreich aus, so von hier aus betrachtet....

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!
    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:



    P.S. Es heißt Supplemente...

  • Ich würde demnächst barfers wellfood bestellen


    Da gibt es aber leider wenig fettiges fleisch, ausser es ist gewolfft und dann möchte ich es nur in geringem Maß verwenden weil sie es bisher nicht so mochten


    Kann ich nur Schmalz schmelzen und dann ins barf mischen oder gibt es noch andere fett Alternativen?

  • Und ich hab beim schnellen durchgucken einiges ausreichend bis sehr reichlich fettiges gefunden.
    Nach den Produktfotos dazu würde ich vermuten, das das eher Geschnetzeltes als feines Hack ist...
    Da sprechenden Menschen geholfen werden kann: Ruf den Support an, oder schreib 'ne Mail hin. Die sollten schließlich wissen, wie fein oder grob (also welche Lochscheibe + welches Messer) ihre Artikel gewolft sind.

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!
    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:



    P.S. Es heißt Supplemente...