Waage justieren? Wie geht das?

  • Hallo @Molli,


    justieren ist im Grunde das gleiche wie kalibrieren einer Waage (man gleicht quasi die Waage an das passende Justiergewicht an, damit die Waage, weiß was z.B. 100g sind). Ohne das justieren/kalibrieren würde die Waage irgendwann ungenau wiegen. Wie das genau geht, steht in der Regel in der mitgelieferten Anleitung

    Liebe Grüße von Alexiel und Ihren Flauschingern:mkatzen:

  • Wie das genau geht, steht in der Regel in der mitgelieferten Anleitung

    Genau

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Danke @Alexiel83 & Kuhkatze !
    Aber was ist wenn ich jetzt kein Justiergewicht mit Waage gekauft habe? Einzeln kaufen? Wie zum Beispiel das? Steht dann da auch eine Anleitung dabei?


    Noch ein kleines Problemchen :peinlich: :
    Ich hab mir diese Feinwaage gekauft, ohne Justiergewicht... und hab natürlich damit auch schon die Supplemente abgewogen für's Barf, inwieweit ist das schlimm?

    LG von mir und Molli (EHK, schwarz-weiß gefleckt, Kater) :computer2::katze:

  • Das von dir verlinkte Kalibriergewicht sollte gehen (hab mit meinem Mann gesprochen, der kennt sich mit sowas aus). Und ja, du solltest dir das dann einzeln kaufen.


    Bei meiner Waage steht die Anleitung (auf Englisch) im Deckel (wie bei deiner verlinkten). Schau mal, ob bei deiner Waage dort auch ne Anleitung vorhanden ist. Evtl funktioniert das bei deiner Waage genauso wie bei meiner.
    Ob das jetzt allerdings schlimm ist, das du erstmal so damit gewogen hast, weiß ich leider nicht, bzw. kann es nicht beurteilen :ka: . Bei meiner stand glaub ich dabei, das vor der ersten Benutzung die Waage kalibriert werden soll.....m.M. sollte man das dann aber auch regelmäßig wiederholen (mach ich immer einmal an dem Tag, an dem ich neue Rezepte mische)

    Liebe Grüße von Alexiel und Ihren Flauschingern:mkatzen:

    Einmal editiert, zuletzt von Alexiel83 ()

  • Besser wäre es, wenn du ein Kalkbriergewicht mit 200 g hättest.
    Und lies mal die Bedienungsanleitung deiner Waage.



    Ob das jetzt allerdings schlimm ist, das du erstmal so damit gewogen hast, weiß ich leider nicht, bzw. kann es nicht beurteilen

    najaaa, bei den kleinenen Mengen, die wir abwiegen, kann das schon etwas verschoben sein.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Ist kein Muss. Das hängt aber auch davon ab, bis wieviel Gramm sie maximal wiegt. Nutzt sie tatsächlich relativ häufig die maximale 200g Wiegebelastung, macht das 200g Gewicht natürlich mehr Sinn. Kommt sie aber kaum oder gar nicht über 100g, reicht das 100g Gewicht. Dann misst die Waage in dem Bereich einfach genauer (mein Mann hatte bis vor ein paar Jahren regelmäßig damit zu tun und musste sich dementsprächend damit auseinander setzen)

    Liebe Grüße von Alexiel und Ihren Flauschingern:mkatzen:

  • Hey ihr Lieben!
    Das ist zwar jetzt OT, aber ich hoffe mir kann jemand helfen :/
    Kurzes Update: Gerade eben bin ich von der Arbeit heimgekommen und mein Amazon-Päckchen lag vor der Tür. Hab das Justiergewicht(100g) genommen und mit dem Kalibrieren angefangen. Meine Feinwaage hat 200g Kapazität. Hab also das Gewicht draufgestellt, halt eben nach Anleitung. Aber meine Waage denkt das, dass Gewicht 200g sind, obwohl es 100g schwer ist. Jetzt wiegt die Waage immer das doppelte! Wie kann ich das wieder umstellen? Hilfe!!!

    LG von mir und Molli (EHK, schwarz-weiß gefleckt, Kater) :computer2::katze:

  • Hallo @Molli,


    es gibt Waagen, die lassen sich nur mit nem vorgegebenen Gewicht kalibrieren. Du hast wohl so ein Exemplar. Da hilft dann leider nur entweder nen 2tes 100g Gewicht oder gleich das 200g Gewicht zu kaufen. Hab grad meinem Mann gefragt deshalb (die Info hätte er eher rausrücken sollen, dann hätte ich direkt das 200g Gewicht empfohlen :peinlich: )

    Liebe Grüße von Alexiel und Ihren Flauschingern:mkatzen:

  • Ändern lässt sich das dann wohl nur, wenn man mit dem passenden Gewicht neu kalibriert. Das man ne Waage quasi zurück setzen kann auf Werkseinstellung wüsste ich nicht. Es spielt aber keine Rolle , mit wievielen Gewichten du kalibrierst, hauptsache du kommst auf das Gesamtgewicht.


    Ps: Im Notfall würde ich erstmal dann das Ergebnis halbieren, bis das neue kalibriergewicht da ist

    Liebe Grüße von Alexiel und Ihren Flauschingern:mkatzen:

  • So, kleiner Bericht:
    Habe das 100g-Kalibriergewicht, 10* 2 Euro Münze (einzelne 8,5g) + 2* 1 Euro (einzelne 7,5g) Münze zum Kalibrieren genommen. Waage läuft wieder normal. :hgs:



    ...hatte kein Bock bei Amazon wieder 2 Tage zu warten und dafür dann 7 € zu bezahlen. :cool:

    LG von mir und Molli (EHK, schwarz-weiß gefleckt, Kater) :computer2::katze: