Simba hat Arthrose

  • Simba ist am 28.02. 11 Jahre geworden. Er hat in letzter Zeit öfter gehumpelt und es vermieden auf die Fensterbank zu springen. Wir waren heute beim Tierarzt und bekamen die Diagnose Arthrose, Kniegelenk und Hüfte. Simba ist ziemlich groß und kräftig , aber laut der Tierärztin nicht zu dick. Er hat heute etwas gegen die Schmerzen bekommen und soll Meloxidyl 2 Tage bekommen.
    Was kann ich denn zusätzlich machen damit es ihm besser geht. Meine Katzen werden schon länger gebarft und ich frage mich ob ich vielleicht irgendwas zum Futter geben kann oder an den Rezepten ändern damit die Krankheit nicht fortschreitet und er schmerzfreier ist.

    Liebe Grüße Heike
    Wenn Du ihre Zuneigung verdient hast, wird die Katze
    dein Freund sein, aber niemals dein Sklave.

  • Aus Erfahrung mit 2 Arthrosekatzen:


    Ein klassisches Schmerzmittel bei akuten Schüben. Und zum Therapieeinstieg.


    Als langfristige Dauermedikation: dolofer vet (über den TA) oder Zeel von der Firma Heel (Apotheke). Man muß leider ausprobieren, worauf katz besser anspricht. Bzw. was sie fressen mag. (Die Zeel sind wenn überhaupt nur leicht süßlich, die dolofer haben schon ein eindeutiges Aroma. Auf das manche Katzen stehen, und das andere wiederrum komplett verweigern.)
    Eventuell - wenn man 'nen Fisch- & Meeresfrüchte-Junkie hat und er nur eher wenig Beschwerden hat, kann es ausreichen, das Futter dauerhaft mit Grünlippmuschel anzureichern.


    Und Aufstiegshilfen - Hocker, Stühle, geschickt plazierte Beistelltischchen - es gibt auch so spezielle Treppen... damit Katerchen auch weiterhin auf seine Lieblingsplätze kommt.

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!
    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:



    P.S. Es heißt Supplemente...

  • Gibt man Dolofer oder Zeel dann immer oder nur kurmassig ?
    Gruenlippmuschelpulver wollte ich mal ausprobieren.
    Ich Rufe morgen mal die Tierärztin an und Rede mit ihr , weil mein Freund gestern mit Simba war .Ich musste arbeiten.

    Liebe Grüße Heike
    Wenn Du ihre Zuneigung verdient hast, wird die Katze
    dein Freund sein, aber niemals dein Sklave.

  • Hm... ich geb beides (Minka kriegt Dolofer, Taps Zeel) als Dauergabe.
    Ich mein, die Arthrose ist ja nun mal immer da - es ist ja keine Arthritis, die schubweise ärgert.
    Und da Katzen eh keine Schmerzen zugeben - wenn Simba das springen eingestellt hat, muß es ihn schon sehr arg gezwickt haben - sieht man akute Schmerzschübe auch nur schlecht.
    Außerdem brauchen beide Präparate Zeit, bis sie wirken. Die sind also nicht Tablette rein und halbe Stunde später ist Katz schmerzfrei. Sondern beide Mittel unterstützen halt den Gelenkapparat und die Selbstheilungskräfte des Körpers bzw. verhindern/verlangsamen die weitere Schädigung der betroffenen Gelenke.


    Wenn ich Veränderungen in der Beweglichkeit bei den beiden hier merke, dann gibt's zusätzlich noch 'nen Schmerzmedi für 1 bis 3 Tage - hier geht Onsior, ein COX-2-Hemmer, dafür recht gut (beide Arthrosepatienten haben's eh schon an der Bauchspeicheldrüse und 'nen empfindlichen Magen... da ist Metacam eh nicht mehr das Medi der Wahl).
    Und 'nen Wärmekissen - grade Minka hat Schwierigkeiten mit nass-kaltem Wetter.

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!
    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:



    P.S. Es heißt Supplemente...

  • Hab heute mit der Tierärztin telefoniert. Ich soll erst mal das Metacam geben. Danach probieren wir es mit einer Kur mit Zeel und Grünlippmuschelpulver, falls sie es fressen.
    Wie ist das eigentlich bei einer gesunden Katze? Kann Nemo das Futter auch mit dem Grünlippmuschelpulver fressen oder besser nicht? Nemo ist übrigens auch schon 11 Jahre alt.

    Liebe Grüße Heike
    Wenn Du ihre Zuneigung verdient hast, wird die Katze
    dein Freund sein, aber niemals dein Sklave.

  • Nemo darf das Futter mit Grünlippmuschel fressen.
    Hinweis: es gibt bei Grünlippmuschelprodukten himmelweite Unterschiede in der Qualität.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Hallo!
    Bei meinem Pony habe ich sehr gute Erfahrungen bei Arthrose mit einer Teufelskralle Kur gemacht. Das gibt es auch für Katzen.
    Traumeel hat bei uns da (Pony) nichts bewirkt. Auch gibt es verschiedene Arthroseformen, welche die sich einlaufen und Bewegung gut tut, und welche, die sich nicht einlaufen und sich durch Bewegung verschlimmert.


    Sehr gut hat auch Yucca (Buteless oder Super Fenn) beim Pony geholfen, das gibt es auch für Katzen. Es ist pflanzlich und schmerz- und entzündungslindernd.
    http://www.wolfsblut.com/nahru…tze-pferd-yucca-gold.html


    Mit Teufelskralle oder Yucca würde ich direkt beginnen, wenn kein Metacam mehr gegeben werden soll.

  • Simbas Arthrose ist inzwischen beidseitig. Die Tierärztin hat mir jetzt Meloxidyl mitgegeben das soll er jetzt einige Tage bekommen, ist ein Schmerzmittel.
    Ich gebe auch Grünlippmuschelextrakt . Nach den Schmerzmittel wollte ich nochmal mit dem Zeel anfangen.
    Wenn er auf die Fensterbank will und es nicht schafft miaut er und wir heben ihn da hoch.
    Kann ich sonst noch was tun um ihn zu unterstützen?

    Liebe Grüße Heike
    Wenn Du ihre Zuneigung verdient hast, wird die Katze
    dein Freund sein, aber niemals dein Sklave.

  • Treppen, oder andere Aufstiegshilfen, anbieten. Flache Stufen... wenn Katz es annimmt.


    Ich würd auch eher Zeel als Traumeel geben. ;) Man kann bei Heel anrufen - die beraten sehr nett.
    Ggf. auch dauerhaft Schmerzmedi. (+ Magenschutz - SEB oder sowas -, oder eben was zum s.c. injezieren)


    (Das Grünlippmuschelzeug ist standartisiert? Sonst weißt Du nie, wieviel Glykoglukosamine Du nun gibst...)


    Wenn Du magst und in Deiner Gegend jemanden findest, der das kann: Goldakupunktur könnte auch eine Möglichkeit der Hilfe sein.


    Frag den armen Kater, ob er lieber hart oder weich liegen möchte - und auch, ob ihm Wärme gut tut, oder eher Kühle.
    (Da ist jede Kombi möglich: Warm und weich, hart und warm, kalt und weich, kalt und hart... bei bevorzugt hart ist u.U. ein Snugglesafe nicht schlecht - härter geht nicht. Und warm ist der nur, wenn man ihn vorher mal aufgemikrowellt hat...)

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!
    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:



    P.S. Es heißt Supplemente...

  • Wenn er auf die Fensterbank will und es nicht schafft miaut er

    Einen Stuhl oder ähnliches vor das Fenster stellen, dass er die Fensterbank in 2 Etappen erreichen kann.
    Wenn er das annimmt, ist es gut, denn er soll ja in Bewegung bleiben.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Vor der Fensterbank auf die er schlecht hoch kommt steht eine alte Holzkiste. Auf die Holzkiste kommt er nicht gut. Wenn er bis auf der Holzkiste ist dann schafft er den Rest alleine.
    Ich geb ja Grünlippmuschelextrakt und fange jetzt auch mit dem Zeel wieder an. Hab auch Schmerzmittel da . Das hat er heute auch bekommen , weil er mit den hinterbein weggeknickt ist.

    Liebe Grüße Heike
    Wenn Du ihre Zuneigung verdient hast, wird die Katze
    dein Freund sein, aber niemals dein Sklave.

  • Vor der Fensterbank auf die er schlecht hoch kommt steht eine alte Holzkiste. Auf die Holzkiste kommt er nicht gut

    neben die Holzkiste noch eine Fußbank stellen, dann sind es eben 3 Stufen. :D

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)