Durchfall nach Knochen

  • Hallo,


    immer wenn unser Hund einen Knochen zum knabbern bekommt hat er am nächsten Tag Durchfall.


    Hunde brauchen doch ab und zu einen Knochen, oder liege ich da falsch.


    Was für ein Knochen gebt ihr denn euren Hund zu fressen?


    Oder welche Alternative gibt es?

  • Also ich kenne das, was Du beschreibst nur von diesen getrockneten Knochen aus dem Zooladen, die außen so glitschig/fettig sind. Darauf hat Holla auch immer mit Durchfall reagiert.
    Seitdem wir frische, also tiefgekühlte Knochen geben, ist alles ok. Höchstens wenn da noch sehr viel Bindegewebe außen dran ist (Haut und so), hat sie nochmal Durchfall davon.
    Ansonsten gibt's bei uns von Hähnchenkarkassen, Lammrippen, Kalbsbrustbein über Kaninchenköpfe alles.

  • Ich habe eigentlich immer nur Knochen gefüttert, die ich auch selber fürs Mittagessen gekocht hatte.
    Zum Beispiel eine dicke Rippe vom Eintopf oder ähnliches.
    Knochen aus dem Zooladen frist unser Hund überhaupt nicht.

  • Verstehe ich Dich da richtig? Gekochte Knochen?
    Von der Fütterung gekochter Knochen sollte man doch lieber absehen. Die können nun wirklich Splittern und noch ganz anderes auslösen als Durchfall.
    Wenn ich das richtig im Kopf habe, ist Dicke Rippe doch Schweinefleisch, oder? Das sollte man wiederum auch nicht roh geben, da es mit dem Aujetzky-Virus (weiß nicht, ob ich das richtig geschrieben habe) infiziert sein kann. Der ist zwar für den Menschen harmlos (deswegen wird wohl auch nicht so groß darauf kontrolliert), für den Hund verläuft eine Infektion wohl aber immer tödliche.
    Letzte Woche warnte erst unser ortsansässiger Jäger: wenn man im Wald möglicherweise auf ein verendetes Wildschwein träfe, solle man auf alle Fälle den Hund nicht mal daran schnuppern lassen. Mehrere Jägerkollegen von ihm hätten bereits ihre Hunde wegen dieses Virus verloren.

  • Also gekochte Knochen würde ich niemals füttern,
    da sie splittern und auch wahrscheinlich durch das Kochen nicht mehr viele
    Stoffe drin sind die der Hund braucht.
    Und Schwein würde ich aus den oben genannten Gründen schon gar nicht füttern.


    Fütter doch mal rohe Rinderknochen ich denke das wird ihm besser bekommen.