Reinfleisch Dosen von Herrmanns bio - wie supplementieren?

  • Hallo,
    Ich bin kürzlich auf der Suche nach einem halbwegs bezahlbaren biologischen und gesunden (!) Katzenfutter auf die Reinfleischdosen von der Firma Herrmanns gestoßen.
    Ich würde diese gerne mal - anstelle von Rohfleisch barfen - ausprobieren, frage mich aber, ob und wie ich diese supplementieren muss?? Hat da vielleicht jemand von euch Erfahrung mit?
    Habe jetzt schon mehrfach gelesen (und so steht es auch auf der Internetseite von der Firma), dass außer Getreide und Gemüse KEINE Supplemente zugefügt werden sollen...das kann ich mir aber ehrlich gesagt nicht vorstellen, weil das Futter ja außer Fleisch quasi nichts enthält...
    Und was haltet ihr überhaupt davon, solche Dosen zu füttern?
    Klar, es ist sicher nicht so gut, wie "richtiges" barfen, aber es würde - angesichts meines ohnehin recht vollgepackten Alltags (ich studiere Medizin) schon eine große Entlastung für mich darstellen, wenn ich mich nicht jede Woche (habe nicht so große Lagermöglichkeiten, daher so oft) darum kümmern müsste, rohes Fleisch beim Metztger zu besorgen, nach Hause zu schaffen, dieses dann noch zu verarbeiten, einzufrieren...etc...ich hoffe, ihr könnt das ein bisschen verstehen...oder meint ihr, diese Dosen sind eh nix? Vielen Dank schon mal, Liebe Grüße merosch

  • Geh mal auf die Suche nach dem Thread "Kochbarf".

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • den habe ich bereits gelesen, danke! bin aber nicht so viel schlauer als vorher...bzw. entnehme ich dem Text, dass ich wohl etwa 750 g von dem Herrmanns Futter (gingen wohl auch 800g, das wäre dann nämlich eine ganze Dose?) wie 1000g rohes Fleisch supplementieren müsste...stimmt das? Je mehr ich aber darüber aber lese, desto unsicherer scheint mir die ganze Sache...ich habe so Angst, dass meine Katze auf Dauer mit irgendetwas über-/unterernährt würde...also kommt doch nur "richtiges" barfen in Frage??

  • Ich finde die Dosen grundsätzlich gut, allerdings sind sie als Ergänzungsfuttermittel ausgewiesen - eben weil sie nicht supplementiert sind. Wenn es einfach und ohne viel Zeitaufwand gehen soll, würde ich sie mit easybarf oder felini complete supplementieren und mit Alleinfuttermitteln abwechseln

    Viele Grüsse


    Beate :hi: mit Arielle, Mücke und Frodo :mkatzen:
    und Sternenkatze Minka *1996 - 29.08.2012

  • mhh...also supplementieren wäre nicht das Problem (also vom Zeitaufwand meine ich), auch mit natürlichen Supplementen...ich frage mich nur, WIE ich das berechnen soll...

  • Frag doch mal beim Hersteller nach dem Rohfleischgewicht und dem Anteil an Innereien. Wenn Du die kennst, könntest Du die in den Kalki eingeben.

    Viele Grüsse


    Beate :hi: mit Arielle, Mücke und Frodo :mkatzen:
    und Sternenkatze Minka *1996 - 29.08.2012

  • Alsoooo...ich hatte gerade ein langes Telefonat mit der Firma Herrmanns...die Frau hat mir erklärt, dass die Reinfleischdosen NICHT supplementiert, lediglich mit einem kleinen Anteil (ca. 10%) an Kohlenhydraten (Gemüse, Obst, ggf. glutenfreie Getreideflocken) ergänzt werden müssten. Begründung war, dass die Zusammenstellung der einzelnen Fleischsorten (Verhältnis von Muskelfleisch zu Herz, Leber, Knochenanteil...) bereits so abgestimmt sei, dass die Katze alle Nährstoffe (selbst Taurin) ausreichend nur über den reinen Fleischanteil decken könnte...nach allem, was ich bisher gelesen habe, kann ich das aber irgendwie nicht so richtig glauben...was meint ihr dazu? Hat jemand Erfahrungen mit dem (unsupplementierten) Futter von Herrmanns?

  • Hier ist der Link zu den Reinfleischdosen, nicht zum den Dosen für Katzen.
    Wenn du auf die einzelnen Produkte klicks, kannst du dir eine Excel-Tabelle mit den Analysedaten ansehen.
    http://www.herrmanns-manufaktur.com/index.php?id=4


    Ich denke, du musst sehr genau unterscheiden zwischen den Reinfleischdosen (die aber z. B. auch Hälse enthalten) und den Futterdosen für Katzen, die auch angeboten werden.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Zur Konservierung muss doch auch dort alles erhitzt werden oder? Wenn ja, dann sind Vitamine und Co. auch futsch und müssen wieder supplementiert werden.

    Liebe Grüße Eva mit:
    Dummerle :lkatze: *April/ Mai 2011 und
    Schnitzel :spkatze: * 10. Mai 2011

  • das weiß ich...es ging aber explizit um die Reinfleischdosen...
    Hier mal ein Auszug aus der Mail: "...Sonstige Inhaltsstoffe werden nicht zugefügt, ein optimales Calcium und Phosphor-Verhältnis und ebenfalls einen ausgewogenen Taurin-Gehalt garantieren wir über die Zusammensetzung der Fleischanteile und deren Qualität, wir verarbeiten ausschließlich Bio-Muskelfleisch, keinen minderwertigen Innereien und Nebenerzeugnisse oder Knochen und Mehle oder sonstige Zusätze..."

  • Hmm, manche Dosenfutterhersteller werben ja auch mit Kaltabfüllung, vllt. ist das bei Hermmanns auch so? (Real Nature Katze wirbt z.B. damit, dass bei ihrer sog. Kaltabfüllung, die Zutaten kalt in die Dose abgefüllt und nur einmal erhitzt wird (herkömmlich wird also scheinbar öfter erhitzt?!?) und so die Vitamine etc. erhalten blieben, warum die jetzt bei einmal erhitzen nicht "kaputt gehen", weiß ich allerdings nicht...)
    http://www.fressnapf.de/shop/r…ture-katze-adult-6-x-400g
    (steht auf der homepage irgendwo in der mitte links)

    Liebe Grüße von Mina und den Chaoskatern!
    :spkatze:

  • Hmm, also ich würde es dann so handhaben: Wenn keine Zusätze zugegeben worden sind und auch keine drauf stehen, dann muss noch supplementiert werden. Händisch ausrechnene wie bei Kochbarf.

    Liebe Grüße Eva mit:
    Dummerle :lkatze: *April/ Mai 2011 und
    Schnitzel :spkatze: * 10. Mai 2011