Kohlenhydrate

  • Kohlenhydrate:
    Sie sind wichtig für die Verdauung. Zucker und Stärke sind beispielsweise Kohlehydrate die sich in pflanzlicher Nahrung finden. Katzen die in der Nahrungsbeschaffung auf sich selbst gestellt sind, nehmen nur wenig Kohlenhydrate zu sich, die wenigen stammen aus den Mahlzeiten der Beutetiere. Wahrscheinlich könnten sie sogar ganz ohne. Kohlehydrate sind für Katzen nicht lebensnotwendig. Da sie aber gegen Darmträgheit vorbeugen, was vor allem nützlich ist wenn die Katze sehr träge und gemütlich ist sollten unserer Stubentiger einen gewissen kleinen Anteil in ihrem Futter vorfinden.