Salz: Tafelsalz, Meersalz, Himalayasalz und Jodgehalt

  • Allgemeine Informationen


    Tafelsalz


    wird aus Steinsalz gewonnen und besteht zu 97 bis 99 % aus Natriumchlorid.
    Die restlichen 1 bis 3 % sind andere Salze.
    Tafelsalz enthält etwa 1,3 mg Jod auf 100 g.


    Außerdem sind zur Erhaltung der Rieselfähigkeit eine oder mehrere der
    folgenden Rieselhilfen beigesetzt (steht auf der Verpackung):


    Calciumcarbonat (E170)
    Magnesiumcarbonat (E504)
    Aluminiumhydroxid
    Aluminiumsilikat (E559)
    Siliziumdioxid (E551)
    Natriumhexacyanoferrat (E555)
    Kaliumhexacyanoferrat (E536)
    (Wobei letztere beiden nach EG-Öko-Verodrnung nicht verwendet werden dürfen.)



    Meersalz


    besteht zu 96 bis 98 % aus Natriumchlorid und der Rest aus Salzen von u. a.
    Kalium, Magnesium und Mangan.
    Auch Meersalz enthält im Allgemeinen nicht mehr Jod als Steinsalz.


    Es gibt unterschiedliche Arten der Meersalzgewinnung.



    Himalyasalz


    ist Steinsalz, es besteht zu 97 bis 98 % aus Natriumchlorid.


    Es wird vorwiegend in Punjab gewonnen. Oder kommt aus Gruben in Polen.
    Himalyasalz enthält 7 weitere Mineralien.
    Bei Wikipedia findet man unter dem Stichwort „Himalyasalz“ einige Informationen.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)