HILFE-Kater nimmt extrem zu

  • Hallo zusammen!


    Mein Kater Elvis bekommt seid 14 Tagen erstmal nur Pferdefleisch,da er immer wieder Durchfall und Erbrechen hatte.


    Der Durchfall ist seitdem weg(Kotabsatz nur noch alle drei Tage und dann sehr dunkel,wenig und fest),Erbrechen war noch drei Mal(Haare mit Fleischstückchen und Soße).


    In dieser kurzen Zeit hat er jetzt 420 Gramm zugenommen und es steigt jeden Tag :tra: Bin gerade echt verzweifelt,da ich ihn mit viel Mühe von seinen 9 Kilo runter bekommen habe.Er hat auch keine Lust mehr,sich viel zu bewegen.


    Gebe ich vielleicht zu viel?Am Anfang habe ich ihm ca.315 Gramm Fleisch am Tag gegeben,weil ich gelesen habe,dass er sich erst umstellen muß auf das rohe Fleisch.Jetzt bin ich schon runter gegangen auf ca.275 Gramm.
    Da ich nicht weiß,wieviel Fett am Fleisch ist bzw. ich das nicht so gut einschätzen kann,gebe ich pro 60 Gramm Mahlzeit 5 Gramm Fett hinzu.


    Bezieht sich der 8 bis 10 % Prozentige Fettanteil am Fleisch auf die Gesamtmenge oder noch zusätzlich?


    Sollte ich mit dem Fettanteil oder der Gesamtmenge runter gehen?


    Habe echt grad Angst,dass er wieder so dick wird.... :(


    Da der Durchfall jetzt weg ist,ist es ratsam wirklich die 10 bis 14 Wochen Ausschlußdiät durchzuziehen oder soll ich noch ein bißchen abwarten und dann eventuell gleich voll barfen?Kann ich,wenn der Durchfall wieder kommt,noch mal von vorne anfangen oder ist dann Pferdefleisch als Ausschlußdiät nicht mehr geeignet?
    Ist ja das erste Mal,dass er überhaupt rohes Fleisch bekommt,vielleicht lag es ja wirklich an irgendeinem Zusatz im Dosenfutter.


    Vielen Dank schonmal für Eure eventuellen Antworten :)

  • Zur Futtermenge heißt es, dass 25-30g Fleisch pro KG Körpergewicht pro Tag den Bedarf decken - in der Umstellphase kann das mehr sein.
    Was wiegt dein Kater denn? 300 Gramm Fleisch ist ja ordentlich...


    Kotabsatz alle 3 Tage finde ich wenig - gibst du irgendwas an Ballaststoffen dazu? Von Ausschlussdiäten habe ich keine Ahnung, also weiß ich nicht, was man da dann geben könnte.

    Mc Flurry (♀ *2012), kerngesund und furchtbar flauschig, 100% Barf
    Adina (♀ *2013), kerngesund und genauso flauschig, 100% Barf

  • Elvis hat 7,21 Kilo gewogen und sein Gewicht ist jetzt innerhalb 14 Tage auf 7,63 gestiegen!!!


    Ballasttsoffe habe ich im Moment noch nicht dazu gegeben,da ich dachte,bei der Ausschlußdiät solle man erstmal nur das Fleisch ohne alles geben.

  • Der Durchfall ist weg. Positiv.


    Kotabsatz alle drei Tage, fest, weniger, dunkel.
    Dunkel vom Fleisch, Pferdefleisch enthält viel Eisen.
    Weniger und fest ist normal beim Rohfütterung.
    Riecht auch kaum noch.
    Muss sich Elvis beim Kotabsatz sehr quälen? Kannst du das beobachten?


    Der Darm, der sich lange Zeit mit den falschen Bakterien gequält hat, muss sich jetzt umstellen.
    Eiweißverdauung ist anstrengend, es kann sein dass der Körper im Moment viel Kraft für die Verdauung braucht und Elvis daher geschafft ist.
    Beobachten solltest du das.
    Die Zunahme des Gewichts ist nicht so toll.
    Doch schildere mal deinen Gesamteindruck von Elvis.


    Hast du den Eindruck, dass der Kater im Moment mit den 275 g Fleisch satt ist oder zeigt er noch Hunger?
    Wenn er noch Hunger zeigt, warte mal noch 1 Woche ab.
    Wenn er satt ist, reduziere die Fleischmenge langsam weiter.
    Evtl. jeden 2. Tag um 10 g.
    Pferdefleisch hat im Durchschnitt 3 % Fett.
    Also recht wenig.
    Mit den 5 g Fett 3 mal täglich bist du bei knapp 8 %.
    Vllt. noch 2 g mehr für die nächste Woche dazu.


    Warum?
    Weil der Kater aus dem Fett schneller Energie ziehen kann als aus dem Eiweiß.
    Das fehlt ihm evtl. im Moment für Aktivität.


    Du solltest die AD noch weiter machen.
    Wenn du zu schnell aufhörst, ärgerst du dich später.
    Es hat schon seinen Sinn, dass die 12 bis 14 Wochen genannt werden.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • War er denn wirklich fett?
    Vielleicht hat er durch den Durchfall so abgebaut, dass er das jetzt erst mal braucht, um wieder auf die Reihe zu kommen. Ans Fett wird ja unter Umständen auch gerne erst dann gegangen, wenn aus der Muskulatur nicht mehr viel zu holen ist. Und eben wie schon erwähnt wurde: vielleicht braucht er mehr Fleisch weil es zu fettarm ist. Hast du eine Chance an Pferdefett zu kommen? Ich würde das ganze erst mal abwarten. Es kann ja auch sein, dass ein Teil vom Gewicht auch die Darmfüllung ist. Schließlich war der Magen-Darm-Trakt vorher ja auch so gut wie leer weil vorne und hinten alles raus geflutscht ist und jetzt kommt es nur noch alle drei Tage...

    :spkatze:

    Katzen wurden in die Welt gesetzt, um das Dogma zu widerlegen, alle Dinge seien geschaffen, um den Menschen zu dienen.

    Paul Gray

  • Also ich beschreibe Elvis nochmal ein bißchen:


    Als ich ihn aus dem Tierheim holte,hat er 9,98 Kilo gewogen.Ich habe ihn dann auf Anraten einer Ernährungsberaterin und weil ich es nicht besser wußte,mit Macs und Porta 21 im Verhältnis halb/halb gefüttert,4 Mahlzeiten am Tag je mit 50 Gramm.Später bin ich dann noch runter auf 180 Gramm.Dazu Leckerchen zum clickern,Fummelbrett und Wurfspiele.


    Innerhalb von 10 Monaten hat er dann auf 6,97 Kilo abgenomen.Da mir das zu schnell ging,bin ich mit der Futtermenge wieder etwas nach oben.
    Wenn ich das jetzt hier im Verhältnis mit dem Fleisch sehe,hatte das Porta 21 wohl viel zu wenig Fett.


    Elvis ist aber viel aktiver geworden,am Anfang wollte er gar nicht spielen.
    Zwischendurch wurde er auch schon zwei Mal mit einem Langzeit Cortison gespritzt,als seine Unterlippe ganz dick wurde und er sich an der Stirn blutig kratze,er hat wohl ein eosinophiles Granulom.
    Dann hat irgendwann schleichend das Erbrechen und Durchfall angefangen und jetzt häuft es sich seid Anfang des Jahres.Drei Mal hab ich schon 24 Stunden Futterentzug gemacht,dann war es für zwei Wochen weg,kam aber dann wieder,und es ist jedes Mal der absolute Horror gewesen,für ihn und auch für mich.


    In der ganzen Zeit wo Elvis jetzt bei mir ist,habe ich noch nie das Gefühl gehabt,dass er richtig satt wird.Wenn ich ihn ließe würde er solange fressen bis er platzt.
    Ich muß bei jeder Mahlzeit dabei stehen,denn wenn er fertig ist,geht er zu Garfields Napf,der ein sehr langsamer Esser ist,und Garfield geht dann auch weg und überläßt Elvis sein Fressen.Er hat auch immer Futterneid,denn wenn ich mal nicht da bin,kriegt er einen Futterautomaten eingestellt und Garfield sein Fressen auf den Schrank,wo Elvis nicht hin kommt.Wenn Garfield dann vom Schrank kommt,kriegt er erstmal eine gescheuert.



    Es tut mir immer so leid,weil ich denke,der arme hat immer Hunger,aber neun Kilo waren definitiv zu viel.Ich habe das Gefühl,sein ganzer Tagesablauf ist auf Fressen ausgerichtet.


    Die beiden kriegen schon vier Mahlzeiten am Tag davon eine kurz bevor ich schlafen gehe,denn sonst würde Elvis mich die ganze Nacht nicht in Ruhe lassen.
    Manchmal kommt er schon ab vier Uhr morgens und an Schlaf ist dann nicht mehr zu denken.
    Wenn es Fressenszeit ist,macht er schon eine Stunde vorher Theater.


    Von oben sieht er eher gerade aus,mit einer Tendenz dahin ( ),von hinten und vorne aber definitiv ( ),seine Rippen kann ich mit leichtem Druck aber gut fühlen,sein Bauch ist fest und hart und eben wie eine Kugel,nicht wie bei Garfield dieser etwas wabbelige Kastratenbauch.


    Ich habe noch nicht bemerkt,dass er sich beim Kotabsatz sehr quälen muß.


    Momentan kriegt er also vier Mahlzeiten a 60 Gramm Fleisch plus fünf Gramm Pferdefett,dazu noch ca. 35 Gramm für Fummelbrett,clickern und Wurfspiel.
    Wenn Pferdefleisch ca.drei Gramm Fett hat und ich noch fünf Gramm pro Mahlzeit hinzugebe,bin ich doch bei ca. 11 Prozent oder habe ich da einen Denfehler?


    Sorry,war jetzt wieder lang der Text ;)

  • Bin ja kein Mathegenie, aber 95g Pferd mit 3% Fett plus 5g Fett müssten 8g = 8% ergeben. Mit Zahlen kann ich allerdings nicht gut.


    Ich glaube Kuhkatze hat geschrieben, dass sie eine Katze hat/te das als Kitten hungern musste, und entsprechend das gleiche Problem hatte, weil die ständig denken, dass sie alles rein schaufeln müssen, weil ja wieder schlechte Zeiten kommen könnten und das ganze kann wohl ewig dauern, bis die das kapieren, dass sie nicht mehr hungern müssen. Vielleicht ist das Elvis' Problem und in seinem Frust bekommt der arme Garfield eine drüber.
    Heimdall ist auch ganz leicht moppelig vermutlich weil er als kitten so krank war und nichts in sich behalten konnte, so dass er auch viel Hunger gehabt haben dürfte, aber so schlimm wie bei dir ist es zum Glück nicht. Da müssen dir leider andere Tipps geben. Klar gibt es gewisse Füllstoffe wie Lunge, aber das kann wohl gerne mal Blähungen machen. Oder du gibst Ballaststoffe in größerer Menge, damit der Magen gefüllt ist und ein höheres Sättigungsgefühl verursacht. Dann hättest du natürlich wieder viel mehr Kot, aber da gibt es schlimmeres.

    :spkatze:

    Katzen wurden in die Welt gesetzt, um das Dogma zu widerlegen, alle Dinge seien geschaffen, um den Menschen zu dienen.

    Paul Gray

  • Bifröst: stimmt, ich habe das hier öfter geschrieben, mein verstorbener Pitti kam halb/fast verhungert zu mir.
    Wog nur noch etwas über 2 kg als ausgewachsener, normalgroßer Kater.
    Er brauchte wirklich 1 1/2 Jahre ehe er begriffen hatte, dass er bei mir nie mehr richtig hungern müsste.
    (Nüchtern vor OPs ist ja was anderes).
    Bis dahin sagte Pitti immer zu Felix: Komm, erst essen wir DEIN Futter und dann jeder seins. :whistling:



    Sternenkater: dann lass die Futtermenge noch so, wiege den armen Kater nicht jeden Tag, sondern einmal in der Woche zu einer festen Zeit, sonst machst du dich selber fix und fertig.


    3 Kilogramm Gewichtsabnahme in 10 Monaten war wirklich extrem schnell.


    Ich bin gerade beim Überlegen, dir zu empfehlen, doch schon mal Taurin zuzusetzen.
    Weil das eine essentielle Substanz ist.
    Vllt. fehlt Elvis Taurin extrem, auch als Folge des Durchfalls. :ka:

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Oh sorry,ich meinte natürlich von 8,98 auf 6,97.Also 2 Kilo und nicht drei.
    Was er vor dem Tierheim mitgemacht hat,weiß ich natürlich nicht,ich weiß nur,dass er angeblich im Zug ausgesetzt wurde.


    Ja und fertig macht mich das Ganze schon,nicht nur jetzt wieder das Zunehmen,sondern erst der Durchfall und das Erbrechen und das Blutbild war auch nicht ganz ok(Kreatininwert 2,1 von höchstens 1,9).
    Und dann jetzt die Ausschlußdiät mit Elvis und mit Garfield anfangen voll zu barfen.....
    :watt:


    Taurin haben sie vorher schon immer in Tablettenform bekommen,das lasse ich natürlich bei Elvis jetzt erstmal weg.....


    Vielleicht ganz bißchen Salz,Calciumcarbonat und Taurin hinzu?
    Aber dann ist es ja keine Ausschlußdiät in dem Sinne mehr?

  • wie alt ist elvis? wenn du glück hast liegt das hohe Kreatinin am Flüssigkeitsmangel, wenn du pech hast hat er auch noch eine Niereninsuffizienz.

    :spkatze:

    Katzen wurden in die Welt gesetzt, um das Dogma zu widerlegen, alle Dinge seien geschaffen, um den Menschen zu dienen.

    Paul Gray

  • Elvis ist 5 und das mit der Niereninsuffizienz ist auch meine Angst.


    Er hat wirklich immer viel Wasser zu seinem Nasfutter bekommen,war mehr eine Suppe und er hat alles aufgeschleckt ,also kann es am Flüssigkeitsmangel eigentlich nicht liegen.


    In zwei Wochen soll noch mal ein BB gemacht werden,der TA sagte,da die eosinophilen Granulozyten auch erhöht waren,dass wirklich eine Futtermittelunverträglichkeit besteht und deshalb auch die Werte erhöht sein könnten.


    Ich hoffe nur,es ist beim nächsten BB wieder besser :(

  • Die Eos _ können_ auch von Parasiten erhöten sein.... s muss keine Alergie sein.
    Wobei wenn er so gut auf die AD anspricht - das ja eher positiv ist.
    Eine Möglichkeit wäre noch eine Kotprobe ins Labor zu senden und mal testen zulassen, wie die Futterverwertung ist..... ggf kriegt er einfach nicht genug raus aus dem Futter.....

    Es grüssen fröhlich
    Mautz mit dem Zwerg und dem Fussel

  • Hallo,


    wenn Du eine wirkliche Ausschlussdiät durchziehen willst, gebe ich Lydia recht - dann musst Du das Ganze wirklich 12 - 14 Wochen durchziehen.
    Die Frage ist, ob es wirklich immer die Ausschlussdiät sein muss, oder ob ein verwschwinden der Symptome nicht ausreicht.
    Ob ich jetzt schon anfange weitere Dinge hinzu zu fügen würde ich davon abhängig machen, wir schlimm Dein Kater vorher dran war.
    Und wenn er Pferd verträgt, dann kannst Du auch immer wieder einen Schritt rückwärts gehen.
    Allerdings würde ich vielleicht nicht gleich auf voll supplementiertes Fleisch gehen, sonder im Abstand von 10 - 14 Tage immer eine neue Zutat hinzufügen.
    Ist die Portion fürs Fummelbrett in den 300 gr. Fleisch enthalten - und woraus besteht sie?
    Evt. könntest Du dafür getrocknete Pferdelunge verwenden - Lunge ist i. d. R. immer sehr fettarm und daher für solche Zwecke gut geeignet.

    Viele Grüsse


    Beate :hi: mit Arielle, Mücke und Frodo :mkatzen:
    und Sternenkatze Minka *1996 - 29.08.2012

  • Ja,dass mit den Parasiten hat der TA auch gesagt,hatte erst vor kurzem eine Stuhlprobe abgegeben ,werde aber zur Sicherheit noch mal über drei Tage den Kot sammeln.


    Die Portionen für das Fummelbrett und das clickern ist in der Tagesportion von 275 Gramm enthalten und ich nehme dafür einfach kleine rohe Fleischstückchen,habe es mit getrocknetem Pferdefleisch probiert aber das nimmt er nicht.


    Wo kriege ich die getrocknete Lunge her?Auch bei den Shops wo man das Fleisch bestellen kann?


    Ich habe Elvis auch immer viele Möhren unter das Futter gemischt zum sättigen,erst roh und später gekocht,vielleicht hat er das auch nicht vertragen

  • Hallo,ich bin`s wieder.... ;)


    Elvis kommt momentan mit seinen ca.275 Gramm Pferdefleisch am Tag plus 20 bis 24 Gramm Fett ganz gut klar.


    Jetzt war er aber seid Sonntag nicht mehr auf dem Klo,also ist heute der dritte Tag ;( erst Durchfall und jetzt andersrum....


    Habe heute Flohsamenschalen gekauft,kann ich ihm die auch etwas drunter mischen oder lieber noch mehr Fett?


    Gebe ich Flohsamenschalen,ist es ja wieder keine Ausschlußdiät....ich werd noch verrückt.... ?(

  • Ich würde die Flohsamenschalen in Wasser eingeweicht probieren. Wenn es Durchfall gibt, musst Du sie eben wieder weglassen.

    Viele Grüsse


    Beate :hi: mit Arielle, Mücke und Frodo :mkatzen:
    und Sternenkatze Minka *1996 - 29.08.2012

  • Flohsamenschalen quellen extrem.
    1/2 Teelöffel und fast 1 Glas Wasser.
    Mind. 6 Stunden quellen lassen und die Menge wirst du ausprobieren müssen.
    Grundrezept mt Knochen - Brauche Hilfe bei Ersatz von Supplementen


    Gabs denn evtl. doch schon ein Häufchen im Klo?

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)