Bin kurz vorm Abbrechen!

  • Hallo,


    ich hoffe ihr könnt mir helfen.


    Ich habe vor 4 Woche mit dem Barfen angefangen und muss nun erstmal wieder Nassfutter kaufen. :(


    Folgenes hat sich ereignet.... meine beiden haben es zu Anfang geliebt. Dann wurde es bei Nico weniger... was ich zunächste auf die Verstopfung geschoben hat, die er durch das Rohe Fleisch bekommen hat. Bounty hingegen würde es weiterhin fressen.... nur der ist immer am brechen wenn er es gefuttert hat. Natürlich war ich mit beiden beim TA und die beiden sind auch wieder fit geworden.


    Nico hat ein Abfühmittel bekommen und Bounty Magentabletten gegen die extreme Säurentwicklung. Und zusätzlich sollte ich für beide das Futter abkochen und nach einer Woche wieder mit Roh anfangen. Und nun meine Probleme.....


    ....Bounty kotzt das Rohe immer wieder aus. Abgekocht behält er es manchmal drin und manchmal nicht. Nico frisst das gekochte gar nicht mehr. Hat zwei Tage einfach nichts gefuttert. Und da Rohe kann ich natürlich nicht anbieten, weil dann könnte sich Bounty was klauen. Und so beobachten kann ich die beiden nicht, dass er nur an seinen Napf geht.


    Ich habe nun futter für 20 Tage im Froster... der eine mag es nicht mehr und der zweite verträgt es nur Zeitweise.... kann mir einer weiterhelfen? Falls ich doch aufgeben muss.... Denn ich habe mittlweile so viele TA-Kosten mit den beiden (Nico ist zusätzlich Allergiker) dass ich mir weitere Experimente nicht mehr leisten kann :( (Schulden sind schon da) ;( ... habt ihr dann ein Nassfutter welches ihr empfehlen könnt?


    Lieben Gruß Nina

    Nico 03.2012 - 16.01.15 / EKH / Herzkrank, Allergiker, Epilepsie
    Bounty 03.2012 / EKH / Allergiker
    Zoé 25.04.2014 / BHK
    Penny 01.04.2015 / BKH / HCM


    Maggi 09.06.2014 / EHK (lebt bei meinen Eltern)


    :wink:


    Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt – durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen.

  • Gemüse habe ich Karotte nach Kalki dazugegeben. Bzw.... ein ganz bisschen mehr. Und sie haben es auch verputzt.


    Nico kann absolut kein Rind ab und alles was damit zu tun hat.... Milch etc. Dazu kommt noch Stärke, Zucker und Olivenöl (durch Zufall rausbekommen) Es ist überschaubar..... und barfen wäre so leicht gewesen wenn die beiden nicht so reagieren würden.


    Dicalciumphosphat und Bierhefe habe ich noch nicht getestet. Ich habe zur Zeit ein Nassfutter welches sie Vertragen. Das hatten die schon mal bekommen. Aber es ist ein Discouterfutter und das sollen die beiden nicht auf dauer bekommen.



    Danke schon mal

    Nico 03.2012 - 16.01.15 / EKH / Herzkrank, Allergiker, Epilepsie
    Bounty 03.2012 / EKH / Allergiker
    Zoé 25.04.2014 / BHK
    Penny 01.04.2015 / BKH / HCM


    Maggi 09.06.2014 / EHK (lebt bei meinen Eltern)


    :wink:


    Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt – durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen.

  • Nico 03.2012 - 16.01.15 / EKH / Herzkrank, Allergiker, Epilepsie
    Bounty 03.2012 / EKH / Allergiker
    Zoé 25.04.2014 / BHK
    Penny 01.04.2015 / BKH / HCM


    Maggi 09.06.2014 / EHK (lebt bei meinen Eltern)


    :wink:


    Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt – durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen.

  • Hallöle,


    wie groß sind denn die Fleischstücke? Katzen schlingen ihr Futter, wenn es am Anfang zu große Stücke sind, kann es zum erbrechen kommen.
    Bei Verstopfung würde ich einfach die Ballaststoffmenge (in deinem Fall gekochte Karotten verwenden) erhöhen bzw. Flohsamenschalen zugeben.


    Habe ich das richtig rausgelesen, du machst gerade eine Ausschlussdiät?


    Liebe Grüße
    Dani

    Meine Meinung steht fest!
    Bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen.

  • Eine "Kleine". Ich konnte mit Huhn anfangen... da weiß ich sicher, dass er es verträgt.


    Mein erstes neues Fleisch war dann Rind und ich durfte nächsten Tag direkt zum TA. Nun bleibe ich erstmal bei dem Fleisch und fütter die Suppies zu. Zumindest wollte ich das machen.


    Ich schneide das sehr klein. Bounty schlingt... Nico nicht.... aber viel schlimmer... Nico frisst das nun abgekochte gar nicht mehr. Ich hatte mir gedacht eine Katze verhungert vor einem vollen Napf nicht... aber der hat einfach nichts mehr gefressen. (als wenn er das in Verbindung mit seiner Verstopfung bringt)

    Nico 03.2012 - 16.01.15 / EKH / Herzkrank, Allergiker, Epilepsie
    Bounty 03.2012 / EKH / Allergiker
    Zoé 25.04.2014 / BHK
    Penny 01.04.2015 / BKH / HCM


    Maggi 09.06.2014 / EHK (lebt bei meinen Eltern)


    :wink:


    Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt – durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen.

  • Ich bin echt am verzweifel... ;( ich kann doch nicht futter (abgekocht) für einen Monat weg werfen. Aber ich kann Bounty das kotzen nicht antun und Nico zwingen was zu fressen, was er nicht mag will ich auch nicht.


    Ich werde heute mal GRAU mit Huhn besorgen. Hab nachgelesen, dass es gut sein soll und auch empfohlen wird.


    Ich hoffe trotzdem ihr wisst weiter.




    Gruß Nina

    Nico 03.2012 - 16.01.15 / EKH / Herzkrank, Allergiker, Epilepsie
    Bounty 03.2012 / EKH / Allergiker
    Zoé 25.04.2014 / BHK
    Penny 01.04.2015 / BKH / HCM


    Maggi 09.06.2014 / EHK (lebt bei meinen Eltern)


    :wink:


    Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt – durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen.

  • Und wenn du denen erst mal wenige Wochen Dosenfutter gibst das sie vertragen und dann dein BARF langsam einschleichst? So erst mal einen EL pro Dose. Vielleicht brauchen die einfach länger bis die Verdauung einverstanden ist? In dem Fall würde ich die Menge nur wöchentlich steigern. Das dauert dann zwar ewig lang, aber vielleicht hilft es?!
    Ich wünsch dir viel Erfolg!
    Ich hab auch Grau als Notfalldosenfutter, aber ich werde von meinen beiden angesehen, als hätt ich sie nicht mehr alle, wenn ich es ihnen anbiete. Es ist sehr fest, vielleicht schmollen die beiden deshalb, denn sie kennen nur Stücke oder gewolft.

    :spkatze:

    Katzen wurden in die Welt gesetzt, um das Dogma zu widerlegen, alle Dinge seien geschaffen, um den Menschen zu dienen.

    Paul Gray

  • Hast Du mal versucht Bounty das Futter in ganz kleinen Portionen anzubieten. Villeicht kommt das Kotzen nur vom Schlingen und der großen Portion?
    Ich würde dann versuchen zunächst einen EL pro Portion zu geben und dafür mehrfach am Tag.


    Bei Nico - wie schon empfohlen - würde ich es auch mit mehr Ballaststoff versuchen. Verwendest Dur rohe geraspelte Möhre oder gekochte Möhren? Flohsamenschalen für die Verdauung kann ich nur empfehlen, evt. auch den Fettanteil etwas erhöhen.


    Grau bekommen meine zwischendurch auch immer mal als Dosenfutter - ich finde es gut.


    Mit Rindfleich habe ich auch schlechte Erfahrungen gemacht. Einer reagiert allergisch, einer mag es nicht und der Dritte kotzt es wieder aus - ist also vom Speiseplan komplett gestrichen...

    Viele Grüsse


    Beate :hi: mit Arielle, Mücke und Frodo :mkatzen:
    und Sternenkatze Minka *1996 - 29.08.2012

  • Sicher, dass das ne Allergie ist? Wenn er Discounterfutter verträgt ... in Discounterfutter ist fast todsicher Rind enthalten, irgendwo in den 96% nicht deklarierten tierischen Anteilen.


    Milch-Unverträglichkeit kann von einer Laktoseintoleranz kommen. Wenn er auch keine laktosefreie Milch verträgt, kommt auch eine Milcheiweißallergie in Betracht.
    Gegen Stärke und Zucker kann man nicht allergisch sein, höchstens unverträglich. Und Öl ... naja, das verursacht pur halt Flutscherei, auch ganz ohne Allergie ;)


    Liebe Grüße, Nadine

  • Bei Nico macht sich alles mit Ausschlag bemerkbar.... deswegen denke ich einfach, dass es eine Allergie ist.


    Die kleinen Portionen werde ich ausprobieren.


    Ich verwende rohr gerasplete Möhren. Soll ich die auch abkochen?


    Liebe Grüße Nina

    Nico 03.2012 - 16.01.15 / EKH / Herzkrank, Allergiker, Epilepsie
    Bounty 03.2012 / EKH / Allergiker
    Zoé 25.04.2014 / BHK
    Penny 01.04.2015 / BKH / HCM


    Maggi 09.06.2014 / EHK (lebt bei meinen Eltern)


    :wink:


    Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt – durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen.

  • Hallo Nina,


    da hilft nur Trick 17 ;)


    Kauf eine Hühnerbrust oder Putenbrust, schneide sie in kleine Stücke und frier sie ganz flach gedrückt in einem Gefrierbeutel ein.
    Kurz vor dem druchfrieren, nach etwa 2 Stunden holst du das Päckchen aus dem Froster und machst mit einem Kochlöffelstiel Einkerbungen (kleine Stücke wie bei einer Schokolade) und gibst das Päckchen wieder in den Gefrierer.
    So kannst du immer ein Stück zu jeder Mahlzeit abbrechen und raustauen. Und Nico bekommt das "eklige" gekochte Futter verschönt :)


    Versuch's mal


    Liebe Grüße
    Dani


    edit: ich habe selber die Erfahrung gemacht, dass meine "Kötzelkatze" Ballaststoffe gekocht am besten verträgt

    Meine Meinung steht fest!
    Bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen.

  • Ich verwende rohr gerasplete Möhren. Soll ich die auch abkochen?

    Ich würde bei roher Möhre bleiben, damit es bei Nico besser "flutscht".


    Bei Bounty muss man mal abwarten, ob bei kleinen Portionen die Kotzerei aufhört.

    Viele Grüsse


    Beate :hi: mit Arielle, Mücke und Frodo :mkatzen:
    und Sternenkatze Minka *1996 - 29.08.2012

  • Danke für die Tipps.....


    Der Tip mit den "Schokistückchen" ist klasse. Das werde ich mal machen.


    Gestern habe ich Bounty eine kleine Portion gegeben und er hat wieder gespuckt. Ich werde es noch mal verkleiner und dann schauen.... drückt mir die Daumen.

    Nico 03.2012 - 16.01.15 / EKH / Herzkrank, Allergiker, Epilepsie
    Bounty 03.2012 / EKH / Allergiker
    Zoé 25.04.2014 / BHK
    Penny 01.04.2015 / BKH / HCM


    Maggi 09.06.2014 / EHK (lebt bei meinen Eltern)


    :wink:


    Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt – durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen.