Katze barfen (nach OP) 1 Woche später Krebsbefund, Katze will nicht fressen, Hilfe

  • Hallo brauche Hilfe!


    Mein Katze Sunny (geb. 05/1998 ) 3-farbige Glückskatze (sehr anhänglich, liegt mit mir immer im Bett)


    Mein Kater Jimmy (geb. 07/1998 ) 2-farbig Halb getigert / Halb weiß (auch sehr anhänglich und schmußig)


    Mein nachzügler Kater Sammy (geb.08/2000) Tigerle (hat nach der Kastration zugenommen, 9,5 kg schwer, frißt aber nicht viel) muss auch abnehmen


    Habe jetzt ein großes und trauriges Problem mit meiner Katze Sunny, ist seit ca. 2 Wochen in der Tierklinik, als Notfall bin ich hin, da sie von Sa auf So extrem Durchfall hatte und sich einmal erbrochen hatte.


    Es wurde Blut abgenommen, ultraschall und Röntgenbild gemacht, am ersten Tag wurde nur auf Durchfall behandelt. Katze hat auch nicht mehr gefressen, am 2 Tag. wurde mit mitgeteilt, dass der Entzündungswert bei 40 liegt und Albumin bei 1,8 (zu nierdrig) sowie auf dem Ultraschall evtl. am Darm eine Verdickung bzw. ein Tumor festgestellt wurde, da die Katze nichts fressen wollte, auch kein Thunfisch (mag sie sowieso nicht usw...auch kein gekochtes Hähnchenschlegel) wurde sie stationär aufgenommen und sie wurde zwangsernährt per Spritzen ins Maul, und am 4 Tag wurde die Katze Opertiert, also es wurde ein Darmteilstück mit Tumor entfernt , sie hatte sich wohl auch den Dünndarm in den Dickdarm gedrückt, dass haben die korrigiert und haben das das Zwischenstück auch entfernt und haben dieses Darmteilstück ins Laobr geschickt.


    Der erste Tag nach der OP ging es ihr den Umständen entsprechend. Hatte immernoch nichts gefressen, auch nicht 3-4 Tage nicht nach der OP, war jetzt jeden Tag 2-3 Stunden bei Ihr und gestern habe ich den Laborbefund bekommen:


    Es handelt sich-wie klinischerseits bereits vermutet-um einen malignen lymphatsichen Tumor, eventuell Ausdruck einer generalisierten Form der Leukose. Hierunter wird eine Krebserkrankung des lymphatischen Gewebes verstanden, die auch auf andere Organe übergreifen kann (z.B. auf Leber, Nieren, Augen etc.)Der Ausbruch dieser Erkrankung kann, muss jedoc nicht, mit dem sog. felinen Leukosevirus zusammenhängen. Es gibt also Fälle, die FeLV-negativ sind. Etwa 80% der Magen-Darm-Leukosen sollen FeLV-negativ sein.


    Seit gestern ist meine Sunny auch nicht mehr fit (wäre ich auch nicht wenn ich nicht fressen würde) sie wiegt von 4,2 kg nur noch 2,8 kg. Sie wird jetzt auch seit gestern über die Vene ernährt. Mit was könnte ich denn noch versuchen Sie zu füttern....möchte sie evtl. doch versuchen sie aufzupäppeln, dass die wengistens evtl. noch paar Wochen zu Hause ist....mein Schmerz ist so groß...ich will sie noch nicht endgültig verlieren, könnt ihr mir einen Rat geben, mit was ich die zum fressen bringen könnte.....(der Doc würde sie halt einschläfern, aber ich will nicht aufgeben)


    Vielen Dank für euren Rat im voraus.


    Grüße Diana

  • In so einer Situation sind alle Sünden erlaubt - war sie früher vielleicht mal ein TroFu-Junkie? Versuch ihr TroFu anzubieten, das riecht und schmeckt stärker. Wenn sie zu schwach zum kauen ist, weich es vorher auf. Leckerlies, Joghurt (insofern sie ihn verträgt, sonst evtl laktosefreien Joghurt?), angebratenes Fleisch, Dosenfutter (gern auch billiges mit vielen starken Aromen drin, hauptsache sie frisst) und so weiter.


    Wenn sie absolut nicht fressen will, dann denke ich, kannst du nicht mehr viel tun. Du kannst sie ja nicht den Rest ihres Lebens zwangsernähren :/

  • klingt nach Tumorkachexie.
    Mach nicht zu lange rum und gönn ihr einen gnädigen Tod. Ich denke dein TA hat recht, das dachte ich schon, bevor du seine Meinung geschrieben hast. Krebspatienten haben oft keinen Appetit und nehmen meist ab, egal wie hochkalorisch das Essen ist. Krebs ist eine "zehrende" Krankheit.
    Wenn es für deine Katze nicht zu viel Stress ist und du es brauchst: Zugang liegen lassen, nach Hause holen und dort Abschied nehmen und dein HausTA kann über den Zugang die Medis spritzen.

    :spkatze:

    Katzen wurden in die Welt gesetzt, um das Dogma zu widerlegen, alle Dinge seien geschaffen, um den Menschen zu dienen.

    Paul Gray

  • danke für eure Antwort, mir tut jeden Tag das Herz weh, aber ich werde trotzdem alles versuchen, mit den Futter einweichen, da sie sonst Trockenfutter gefressen hat und einmal am Tag gab es Nassfutter wenn ich von der Arbeit kam, wenn ich sehe das es die nächsten Tage nichts bringt, nehme ich sie mit nach Hause mit Zugang zum Medis spritzen usw...

  • :schleck: Hallo Diana,
    auch wenn Dir das Herz weh tut, denk an Deine Maus.
    Warte nicht zu lange, sei kein Egoist, Du quälst Dich ja auch.
    Ich wünsche Euch alles Gute.
    Ich Drücke Dich.
    Heute brennt eine Kerze für Deine Maus.
    Bine, mit Zinie und Lucy, die 3 Mädels :mkatzen:

    :schleck: in meinem nächsten Leben, werde ich Katze, aber nur bei mir, miau.
    Mitglied der 1. Offiziellen B.A.R.F.-Sekte
    Minka 10.06.1982, ca. 14 Tage alt, gestr. 29.11.1999 :tra: , Mucki 16.11.1983, ca.12 Wochen, gestr. 17.06.1999 :tra: , Orpheus 21.06.1999, ca. 4 Jahre alt, gestr. 24.04.2012 :tra: , Zinie 02.12.1999, geb. 10.05.1999, gestr. 24.08.2013 :tra: , Lucy geb- 06.10.2005, geb. 10.2005 :hal: ,Ruby 25.08.2013, geb. 07.2015 :hal: , Asina 07.12.2015, geb. 03.07.2015 :hal:

  • hallo @sunny1: ich wollte mal hören, wie deine Überlegungen gediehen sind und ob du schon einen Plan hast. wie es mit euch weiter gehen soll

    :spkatze:

    Katzen wurden in die Welt gesetzt, um das Dogma zu widerlegen, alle Dinge seien geschaffen, um den Menschen zu dienen.

    Paul Gray

  • danke euch fürs Beistehen, ihr seid so lieb. Habe sie heute ganz aus der Tierklink geholt, war am Nachmittag nochmals wegen medis, morgen früh muss ich nochmals hin, mal schauen wie wir weitermachen, solange sie viel trinkt, mini essen tut und schnurrt, kommt einschläfern nicht in Frage, bis bald und schöne Ostern

  • @Sunny1: ich drücke der Katze alle Daumen, doch muss ich dir leider schreiben, dass Schnurren nicht nur ein Zeichen von Wohlbefinden ist.
    :knuddel: :tr:

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)