Jodwert von Seealgenmehl/Suppi-Werte generell

  • Ich weiß, es ist schon eine Weile her, aber ich habe bei der Eierschale veränderte Werte entdeckt. Auf meiner Dose beim Eierschalenmehl von L. Bar steht Kupfer mit 2,7mg und Zink mit 6,1mg. In der Datenbank allerdings steht bei Kupfer 0,130 und bei Zink 0,24. Was ist denn da los?


    Wie erklärt sich das?


    Lieben Gruß

    ... wenn sie dich dessen erachtet,
    wird eine Katze dein Freund sein,
    niemals dein Sklave.

    :id:
    Theophile Gautier

  • Lilly's hat neuere Werte als unser Kalki. Und die für exakt das von ihr verkaufte Eierschalmehl. Nicht für irgendeines...
    Oder anders gesagt: Da ist neu untersucht worden, was drin steckt.
    (Macht Lilly's öfter, Bei jeder neuen Charge Seealgenmehl z.B. steht auch der aktuell Jodgehalt dabei.)

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (die Brüder sind 1 Tag nach Weihnachten 2006 hier eingezogen);

    Flocki  17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Kommt auf's Suppie an.
    Beim Seealgenmehl/Jod oder beim Dicalciumphosphat, Knochenmehl oder dem Ca-Citrat: Würd ich immer und auf jeden Fall ändern.
    Beim Eierschalmehl, nur wenn der Ca-Wert sich ändert. (Dann kann man, wenn man grad dabei ist, die übrigen bekannten Werte auch anpassen, muß man aber nicht. Kupfer und Zink werden sich nur minimal in der Auswertung ändern...)


    Ich sammel und mahl meine Eierschalen selbst - ich lass den Kalki da, wie er ist. :ka:

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (die Brüder sind 1 Tag nach Weihnachten 2006 hier eingezogen);

    Flocki  17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Da hab ich direkt mal ne Frage:
    der Kalki gibt beim Eierschalenmehl Bio auch Werte für P,Mg,Na,K und Cl an. Bei dem Eierschalenmehl von Lilly's Bar findet man dazu aber keine Angaben. Hat jemand zufällig mal diesbezüglich nachgehakt und kann die Werte durchgeben bzw. sagen, ob diese stark abweichen? Falls nämlich diese Werte genau so stark abweichen, wie die anderen, wäre es ja auch ne Überlegung sie zu ändern.


    Grüße

    ... wenn sie dich dessen erachtet,
    wird eine Katze dein Freund sein,
    niemals dein Sklave.

    :id:
    Theophile Gautier

  • Wer zu wenig Arbeit hatte, der mache sich die.
    Die Mengen sind so winzig und würden sich in jeder Charge ändern. (Eigentlich fast mit jeder Eierschale.)
    Bei Eierschalenmehl lohnt sich der Aufwand meiner Meinung nach nicht, jedenfalls nicht für


    P,Mg,Na,K und Cl

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Guten Tag zusammen,


    ich verzweifel gerade an dem Kalki mit dem Seealgenmehl... wo änder ich die Daten in der Datenbank bei mir stehen da nur ##### und ich kann gar nichts ändern. Den Anteil an Jod in meinem Seealgenmehl konnte ich schon herausfinden (490mg/kg)


    Vielleicht kann mir hier jemand helfen.


    Viele Grüße


    Denise

  • Und 49000,000 myg eintragen.


    Hilft Dir dieser Thread: Beschreibung Wertänderung von Supplementen im Kalkulator eventuell weiter?


    Irgendwo gegen Ende kamen da auch mal dies ### vor.

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (die Brüder sind 1 Tag nach Weihnachten 2006 hier eingezogen);

    Flocki  17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Kann ich hier noch schreiben? Gut, scheint zu gehen.

    Meine Frage bezieht sich auf das Grundrezept. Gibt es da eine Angabe, von welchem Jodgehalt ausgegangen wird?

    Mein Dilemma, das neue Seealgenmehl hat fast doppelt so viel Jodgehalt, wie das Vorherige. Und meine Phoebe hat eine SDÜ.

    Passt es, wenn ich das Verhältnis alt zu neu errechne und darüber die Menge Seealgenmehl ermittle? Zu viel darf sie ja auf gar keinen Fall.

  • Meine Frage bezieht sich auf das Grundrezept. Gibt es da eine Angabe, von welchem Jodgehalt ausgegangen wird?

    Du bringst es auf den Punkt, was mir schon einige Zeit im Kopf rumspukt.


    Ich denke (ich weiß es nicht genau), dass die Jodmenge nach dem damaligen Jodgehalt des Seealgenmehls bestimmt wurde.


    Ja, mach das erst mal so, wie du angedacht hast.

    Ich mache mich mal auf die Spur, wegen des alten Jodgehalts.


    Und ich mache dann vermutlich ein neues Thema aus deiner Frage, damit die User merken, wenn wir was im Grundrezept anpassen müssen,

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)