Erhöhter Calciumbedarf möglich?

  • Hi!


    Ich hab mal ne Frage.
    Lilly hat seit längerem Durchfall. Anfangs bin ich davon ausgegangen das es am Lamm lag, was ich zu diesem Zeitpunkt zum ersten Mal gefüttert habe. Daraufhin gabs Huhn, Durchfall war für einen Tag weg, dann wieder da. Also auf, Kotproben sammeln. Nach 2 Proben und der wiederumstellung auf Rind war der Dünnpup wieder weg. Ich also die Proben weggeworfen und weiter Rind gefüttert. Dünnpup wieder da :rolleyes: Nochmal mit Lamm probiert, nix. Jetzt bin ich wieder am sammeln, habe aber seit ein paar Tagen gewolfte Hälse auf der Speisekarte und der Dünnpup is weg und der Kot perfekt. Nur recht hell (Ca halt). Die Proben werde ich trotzdem abgeben, aber kann es sein das Lilly einfach einen erhöhten Bedarf an Cacium hat? Dann müsste der schon sehr hoch sein, denn supplementieren tu ich oft nur mit Knochenmehl, also schon mit recht hohen Gesamtwerten.
    Is es möglich das eine Katze einen erhöhten Bedarf an Calsium hat?

  • Hi Heike :)


    Das eine Katze besonders viel Calcium braucht und das sozusagen "mitten im leben" einfach so, halte ich nicht für sehr wahrscheinlich. Die Mineralien hängen ja alle irgendwie zusammen. Der Calciumbedarf wird vom Phosphor, vom Zink und zig anderen Sachen beeinflusst, die mir jetzt nicht einfallen ;)


    Knochen stopfen aber ordentlich, deshalb kann es ja zu sogenanntem Knochenkot kommen, wenn man zuviel davon füttert. Ich vermute, mit den Knochen haste nun das Symptom gedämpft, aber wahrscheinlich nicht die Ursache für den Durchfall.


    Also auf jeden Fall Kotproben checken lassen und weiter nach der Ursache suchen, aber das willste ja eh.


    Mal sehen ob Pommi dazu noch was sagt.


    Lieben Gruß und gute Bessserung!


    Kirsten