Krümel nimmt einfach nicht mehr zu

  • So, wollte euch heute mal wieder was zu unserem Krümel schreiben.


    Samstag mussten wir ja noch mal in die Tierklinik, weil Krümel seine letzte Antibiotika Spritze bekommen sollte.


    Die Ärztin hat uns dann zusätzlich noch Metacam für Katzen mitgegeben, in der Hoffnung, dass das Fieber davon runter geht.


    Und was soll ich sagen??? Das Fieber ist seit Sonntag weg. :wave:


    Er kommt jetzt auch wieder schmusen, er putzt sich wieder, macht endlich Köttelchen, er geht vor mir ins Bett und wartet, er frisst wieder bedeutend mehr, er bettelt nach Leckercken. :hu: :essen2:


    Am süßesten war, dass sein Bruder am Sonntag Abend den "Arm" um ihn gelegt hat, als wenn er sagen wollte "siehst du, es ist alles wieder gut". Das war echt rührend. :peinlich:


    Ich hoffe, so dass man FIP dadurch jetzt doch mehr ausschliessen kann. In drei Wochen wird aber auf jeden Fall das große Blutbild gemacht. Und ggf. noch ein Ultraschall, um zu schauen wie nach der OP alles in ihm aussieht.


    Vielen lieben Dank nochmal für eure lieben Antworten. :blumen1:


    Wir hoffen jetzt, dass bei dem Blutbild nichts schlimmes gefunden wird und wir alles überstanden haben.

    Liebe Grüße Janine :hal:


    mit Kaspar
    :skatze:


    Krümel 29.08.2010 - 03.02.2013
    und Leika für immer in meinem Herzen 16.03.2001 - 15.09.2011 :herz:

  • Das ist ja super! Hoffentlich bleibt das Fieber aber auch weg, wenn er kein Metacam mehr bekommt! Wenn das Fieber wiederkommt, muss der TA auf jeden Fall über einen Antibiosewechsel nachdenken! Denn bei persistierendem Fieber trotz Antibiose ist es wahrscheinlich, dass nicht das richtige Keimspektrum abgedeckt wurde oder eine Naht nicht richtig sitzt. Aber das zweite ist unwahrscheinlich, weil der Bauch dann nicht weich sein dürfte.

    :spkatze:

    Katzen wurden in die Welt gesetzt, um das Dogma zu widerlegen, alle Dinge seien geschaffen, um den Menschen zu dienen.

    Paul Gray

  • 3 Tage fieberfrei hört sich doch toll an, auch wenn es noch Metacam gibt. Unsere
    FIP-Fälle hatten trotz Fiebersenker spätestens nach 24 Stunden wieder hohes Fieber.
    Hier sind alle Daumen und Pfötchen gedrückt, dass es jetzt bergauf geht :yes:

    Viele Grüsse


    Beate :hi: mit Arielle, Mücke und Frodo :mkatzen:
    und Sternenkatze Minka *1996 - 29.08.2012

  • 3 Tage fieberfrei hört sich doch toll an, auch wenn es noch Metacam gibt. Unsere
    FIP-Fälle hatten trotz Fiebersenker spätestens nach 24 Stunden wieder hohes Fieber.
    Hier sind alle Daumen und Pfötchen gedrückt, dass es jetzt bergauf geht :yes:


    Wir freuen uns im Moment auch total darüber, dass das Fieber weg ist. :D


    Allerdings sagt die Ärztin, dass FIP trotzdem noch nicht ausgeschlossen wäre. :S


    Aber ansonsten ist er auch top fit und sieht wieder toll aus. Er muss nur noch ein wenig zunehmen.


    Wir haben gar keine FIP Erfahrungen, auch nicht im Bekanntenkreis.


    Meinst du, dass er schon wieder Fieber hätte, wenn er FIP hätte?? Wie war denn bei der Verlauf, wenn ich fragen darf? :peinlich:

    Liebe Grüße Janine :hal:


    mit Kaspar
    :skatze:


    Krümel 29.08.2010 - 03.02.2013
    und Leika für immer in meinem Herzen 16.03.2001 - 15.09.2011 :herz:

  • Sicher ist jeder Fall anders und ganz ausschliessen kann man FIP nie.
    Bei unseren Fällen war es eigentlich ausnahmslos so, dass die Katzen hohes Fieber bekamen, nicht mehr gefressen haben und am Rücken sehr knochig geworden sind. Schulterblätter, Wirbelsäule und Beckenknochen waren immer deutlich zu spüren.
    Und das Fieber ist bei unseren FIP Fällen trotz Fiebersenker immer nach spätestens 36 Stunden - eher nach 24 - wieder da gewesen. Von daher glaube ich, dass das fehlende Fieber ein gutes Zeichen ist.

    Viele Grüsse


    Beate :hi: mit Arielle, Mücke und Frodo :mkatzen:
    und Sternenkatze Minka *1996 - 29.08.2012

  • Sicher ist jeder Fall anders und ganz ausschliessen kann man FIP nie.
    Bei unseren Fällen war es eigentlich ausnahmslos so, dass die Katzen hohes Fieber bekamen, nicht mehr gefressen haben und am Rücken sehr knochig geworden sind. Schulterblätter, Wirbelsäule und Beckenknochen waren immer deutlich zu spüren.
    Und das Fieber ist bei unseren FIP Fällen trotz Fiebersenker immer nach spätestens 36 Stunden - eher nach 24 - wieder da gewesen. Von daher glaube ich, dass das fehlende Fieber ein gutes Zeichen ist.


    Vielen Dank, dass du bmir nochmal was dazu geschrieben hast. :)


    Krümel ist an den gleichen Stellen wie deine Katzen sehr knochig, aber vielleicht sind das noch die Nachwirkungen der OP.


    Wir versuchen uns einfach nicht verrückt zu machen. Ansonsten geht es ihm super. Und falls Krümel doch FIP haben sollte, kann man es ja leider nicht ändern. ;( :S


    In knapp zwei Wochen machen wir das große Blutbild. Vielleicht erfahren wir da nochmal mehr. :rolleyes:

    Liebe Grüße Janine :hal:


    mit Kaspar
    :skatze:


    Krümel 29.08.2010 - 03.02.2013
    und Leika für immer in meinem Herzen 16.03.2001 - 15.09.2011 :herz: