Stuhlgang bereits 7 Tage her!! Verstopfung? Was tun? :-(

  • Hallo,


    habe nun wieder ein paar kleine Fragen.


    Ich barfe nun seit Ende August. Funktioniert so auch super. Alles wird gefressen.
    Anfangs gabs nur Pute mit Easy Barf und gekochten pürierten Karotten. Stuhlgang von beiden Miezen gut.


    Seit Mitte Oktober habe ich auf Pferd / Pute umgestellt.
    Wollte eine Ausschlussdiät machen - nur nicht so streng. Da Pferd allein nicht in die Katze ging. Gemischt ist es überhaupt kein Problem.
    Dazu gibt es aber nun als Balaststoff Sesam (den habe ich aber etwas früher bereits eingeführt - so ca. Ende September..?)


    Seitdem, ist der Stuhlgang nicht mehr OK, wie ich finde.
    Vorher so alle 2-3 Tage. Nun bei Laila ca. jede 4 Tage, dann jeden Tag, und letzte Zeit sehr weich und flüssig (habe ich bereits in nem anderen Thread erwähnt ..) - daher wohl auch die verschiedenen Abstände ..
    Und bei Make wars vor ner Stunde und dann letzten Sonntag erst. Also 7 Tage! (notiere mir das seit 2 Wochen nun immer)
    Pipi geht bei allen gut und viel.
    Ich habe ihn abgetastet und als Laie aber nichts feststellen können. Er frisst ganz normal - viel zu viel wie ich finde. Benimmt sich soweit ganz normal. Bauch ist weder dick, noch hart, noch sonst was. Muss ich jetzt von Verstopfung ausgehen?


    Nun meine Frage: Kann es sein, dass Sesam bei ihm zur Verdauung nicht richtig anschlägt?? 7 Tage ist nicht gesund.
    Sollte ich womöglich wieder auf Karotte umsteigen? Gekocht oder roh? Habe hier mal gelesen, dass man gekochte Karotten bei Durchfall geben soll. Stimmt dies? Dann würde ich es bei ihm ja noch verschlimmern ..


    Ich möchte mit ihm nicht schon wieder zum TA rennen müssen .. die haben eh beide so Panik davor.
    Und grad, beim flüssigen Stuhl bei Laila konnte er mir, außer paar Spritzen, eig auch nicht wirklich helfen, da dieses ja weiterhin auftritt!
    Und als ich letztens erwähnte, dass Make nur so jede 4-5 Tage Groß macht, hat er nur geguckt und war ratlos ..


    Ach ja, heute war der Stuhl beim Make aber normal. Dunkel, fest, gute Form.


    Danke für die Hilfe!
    Lydia

    Lydia mit ihren Mitbewohnern :)


    Mace (M., EKH, Geb. 6.5.2010) Vermutl. Futtermittelallergie
    Laila (W., Maine-Coon-Mix, Geb. 5.6.2010)

  • Pferd ist auch meist recht mager.


    Kann also beides sein, anderes Fleisch und andere Ballaststoffe.
    Am schnellsten ginge es erst mal, wieder geriebene Möhre zu verwenden.


    7 Tage ist wirklich etwas lange.


    ICH, aus eigener Erfahrung heraus würde doch morgen spätestens übermorgen zum TA gehen und den Bauch kontrollieren lassen.
    Das Problem bei Katze ist, dass sich der Grimmdarm ausweiten kann und die Ausweitung nicht wieder zurückgeht.
    http://www.hamburger-fortbildu…Mega-Colon_der_Katze.html

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • also 7 Tage ist wirklich sehr viel!
    hast du ihn beobachtet als er aufm Pott war? hat er arg drücken müssen? mehrmals angesetzt, schmerzen gehabt?!


    gekochte Karotten (also die morosche Karottensuppe) hilft gegen durchfall, weil es auf natürliche weise "schlechte" bakterien mit raus nimmt und dabei die Darmflora nicht zerstört (wie z.b. ein antibiotikum). wenn man reis gegen durchfall gibt, hilft der nur, weil er die überflüssige feuchtigkeit aufsaugt. dieser würde also auch zu verstopfungen führen, marosche karottensuppe dagegen nicht!....


    es kann halt sein, dass ihm sesam (oder die menge von dem sesam) nicht ausreicht.

  • Ja habe ihn beobachtet.
    Es sah nicht aus, als hätte er Schmerzen. Oder müsste stark drücken. War eigentlich relativ schnell fertig damit.
    Und der Kot war fest, aber nicht zu hart. Normal würd ich sagen.


    Aber ich gebe eh schon sooviel Sesam dazu :-/
    Toll, nun habe ich erst am Freitag Futter für die nächsten 2 Wochen gemacht :-(


    Ich wollte Tierarzt eigentlich vermeiden. Make und Laila haben so Angst - als würden sie zur Schlachtbank geführt. Die haben dann immer einen Ganz-Körper-Krampf-Anfall und ständiges ununterbrochenes Zittern des ganzen Körpers. Ist wirklich schlimm.


    Ich werd gleich mal Karotten kochen und pürieren und mit Wasser etwas strecken.
    Dieses tu ich einfach zum morgigen Gericht dazu. Gott sei Dank ist es ihnen egal, wie viel Flüssigkeit drin ist. Ein zuviel gibts nicht.
    Und warte eine Woche noch ab, hat es sich dann nicht verbessert, muss ich wohl oder übel zum TA.
    7 Tage war ja jetzt das Maximum. Davor waren es wie gesagt 4-5 Tage. Gut das ich immer Buch führe.


    Danke erstmal.


    PS: Muss ich nun hier von einer Verstopfung ausgehen? Nicht zwingend, oder?
    - Vielleicht helfen die gekochten Möhren auch Laila mit ihrem flüssigen Stuhl ... 8|

    Lydia mit ihren Mitbewohnern :)


    Mace (M., EKH, Geb. 6.5.2010) Vermutl. Futtermittelallergie
    Laila (W., Maine-Coon-Mix, Geb. 5.6.2010)

    Einmal editiert, zuletzt von Lida ()

  • Ulmenrinden? Nein, davon höre ich zum ersten Mal.
    Wo bekomme ich dies und wie wende ich es an?


    Möchte erst alles mögliche versuchen, bevor ich ihm und mir TA wieder an tue :)

    Lydia mit ihren Mitbewohnern :)


    Mace (M., EKH, Geb. 6.5.2010) Vermutl. Futtermittelallergie
    Laila (W., Maine-Coon-Mix, Geb. 5.6.2010)

  • hallo lida,


    das ist die gemahlene, äußere Rinde der amerikanischen Rotulme. wird auch SEB (Slippery Elm Bark) genannt.
    man bekommt sie meist in den online-shops, ich biete sie auch an. die apos kennen sich da leider nicht aus und besorgen oft die deutsche. aber diese ist keine schleimdroge.


    das rezept für den sirup findest und auch auf meiner seite. er wirkt sehr gut, da sich hier die enzyme spalten beim kochen.


    das SEB wird bei erbrechen verwendet, CNI (denen ist ja meist übel), Verstopfung, nachversorgung bei einem geschädigten darm - sollte man immer im haus haben.


    die indianer wußten schon, was gut ist :)


    liebe grüße
    sonja

  • hmmm. also bei 7 tagen würde ich nicht mehr selber rumdoktorn. ich bin ja auch kein freund von zu oft zum tierarzt, aber bei manchen sachen geh ich dann doch lieber einmal zuviel als zu wenig....

    Mc Flurry (♀ *2012), kerngesund und furchtbar flauschig, 100% Barf
    Adina (♀ *2013), kerngesund und genauso flauschig, 100% Barf

  • 7 Tage ist schon sehr lange. Rufe wenigstens Deinen TA an und frage ihn nach seiner Meinung.


    Wie viel Schamlz gibt Du ins Barf, vielleicht hilft ein wenig mehr auch schon.

    Liebe Grüße von


    Susanne


    und ihren Fellis



    Roxy 01.05.2010 --------------------------- Una 01.06.2011 ------------------- Arthur 09.05.2013

  • Ich gebe momentan gar kein Schmalz. Sind nur bei Pferd + Pute + Sesam + Wasser.
    Versuche ja eine Ausschlussdiät. Weil er sich den ganzen Kopf immer blutig kratzt.


    Und Kuhkatze meinte ja auch, Pferd ist sehr mager. Und Pute ebenso - ist Brustfilet.
    Meint ihr es liegt daran? Einfach zu wenig Fett, das flutscht.


    Seit gestern Abend gibts gekochte pürierte Karotten dazu. Dies hat er am Anfang so bekommen und da war alles OK.
    Und man sieht ihm auch nicht an, als wäre was.
    Heut früh hat er seine Portion gefressen und ist dann an Laila ihre und hat diese fast zur Hälfte leer gemacht (Tagesportion pro Katze je 160 Gramm momentan!) Also fressen tut er.


    Und die 7 Tage waren bis Sonntag. Gestern war er ja - und der Kot sah gut aus.
    Also ab heute beginnt wieder Tag Nr. 1


    Ich gebe ihm jetzt noch paar Tage Zeit. Evtl wirken die Karotten. Und wenn er bis MI / DO noch nicht am KaKlo war, dann gehts ab zum TA.


    Lydia


    PS: Ist wohl ne Ironie. Die eine hat flüssigen Stuhl und der andere Verstopfung bei gleicher Fütterung O_o

    Lydia mit ihren Mitbewohnern :)


    Mace (M., EKH, Geb. 6.5.2010) Vermutl. Futtermittelallergie
    Laila (W., Maine-Coon-Mix, Geb. 5.6.2010)

  • Sind aber zwei verschiedene Individuen. :cool:


    Hast du nicht die Möglichkeit, Pferdefett zu besorgen?


    Und bitte lass die Kartoffeln weg, die haben in der Katzenernährung nichts zu suchen und können Allergien auslösen.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Ich bin ja was Verstopfung bei Katzen anbelangt ein gebranntes Kind.


    Zum Glück konnte die Katze ja nun nach einer Woche endlich Kot absetzen. Trotzdem würde ich beim TA anrufen und fragen, was er davon hält und ob er dir für die Zukunft etwas raten kann.
    Und ich persönlich würde keinesfalls 7 Tage abwarten sondern spätestens nach 3 Tagen aktiv werden.
    Wie lange hättest du noch gewartet?


    Zum Futter: Sesam scheint nach deinen Schilderungen sowohl für die Katze mit dem dünnen Kot als auch für die KAtze mit der Verstopfung das passende pflanzliche Supplement zu sein. Evtl. steigst du um auf Gemüse? Ich weiß nicht, wie das in deine Ausschlussdiät passt - bei meinen funktioniert es mit passierten Tomaten am Besten.

  • Kuhkatze: Welche Kartoffeln denn? Ich glaub du hast dich verlesen :) oder ich mich verschrieben?? Also es gab nur Karotten und mal bisschen gekochten pürierten Kürbis als Ballaststoffe (aber davon hat Make sich noch mehr gekratzt).


    @a_b: Ich hätte normal gar nicht solange gewartet! Aber ich muss sagen, mir ist es so nicht aufgefallen. Ich bin so beschäftigt mit Laila die ständig weichen Kot hat, dazu habe ich ne Hornhautverletzung im Auge, da habe ich auf Make gar nicht so geachtet. War anderweitig beschäftigt und abgelenkt :( Nur als er gestern war, wollte ich es in mein Büchlein schreiben. Erst da ist mir aufgefallen, dass das letzte mal ne Woche her ist.


    Ja ich steig jetzt wieder um auf Karotte. Da ich doch denke es liegt am Sesam - bei beiden. Sesam wäre halt einfach gewesen.
    Mit Tomaten habe ich mich hier noch nicht so beschäftigt. Gibts die in der Dose so, oder?
    Müsste ich mal testen ob es meine fressen. Make liebt Karotte. Laila hingegen frisst es halt wohl oder übel mit ;)


    Und ich werd gleich mal beim TA anrufen. Aber ich habe das Gefühl, dass der eh ihm nur ne Spritze gibt und denkt "Gut is .."

    Lydia mit ihren Mitbewohnern :)


    Mace (M., EKH, Geb. 6.5.2010) Vermutl. Futtermittelallergie
    Laila (W., Maine-Coon-Mix, Geb. 5.6.2010)

  • :peinlich: tschuldige, verlesen. :cool:

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Ja, die Tomaten gibt es in der Dose. Die gibt es als stückige Tomatenund als ganze geschälte Tomaten.
    Ich war auch erst skeptisch, ob meine Tomaten in der Soße fressen und ich muss sagen, dass es das Gemüse ist, was am bereitwilligsten mitgefressen wird.


    Wegen der Ausschlussdiät solltest du bloß darauf achten, dass möglichst keine Zusätze enthalten sind.
    Es gibt die Tomaten komplett ohne alles, das wäre wohl für deine Zwecke am Besten. Oft ist etwas Salz enthalten, das sollte bei der Ausschlussdiät wahrscheinlich auch keine Auswirkungen haben und in der Masse ist das so wenig Salz, das ich das auch bei der Berechnung vernachlässige. Manchen Tomaten ist auch Citronensäure zugesetzt - das würde ich dann eher nicht nehmen.

  • Und ich werd gleich mal beim TA anrufen. Aber ich habe das Gefühl, dass der eh ihm nur ne Spritze gibt und denkt "Gut is .."


    Oje, was für ein Arzt. Hast Du keinen anderen in Deiner Nähe. Der nicht gleich Spritzt und mit Medikamente kommt, sondern auch natürliche Alternativen anerkennt.

    Liebe Grüße von


    Susanne


    und ihren Fellis



    Roxy 01.05.2010 --------------------------- Una 01.06.2011 ------------------- Arthur 09.05.2013

  • Ich würde auch nur beim TA anrufen, ihm den Sachverhalt schildern und ihn fragen, was er dir für so einen Fall empfehlen kann, was du zu Hause anwenden kannst.


    Jetzt würde ein Spritze sowieso nichts mehr bringen. Katzili war ja auf'm Klo

  • Hallo ihr Lieben,


    wollte nur kurz mitteilen, dass es mit gekochten pürierten Karotten nun sehr gut klappt mit Stuhlgang.
    Make is mittlerweile bei 3-4 Tagen.


    Und bei Laila - die vorher flüssigen Stuhl hatte - is dieser nun normal fest *freu* :-)
    Und sie ist bei 2-3 Tagen.


    Werde die Menge noch etwas erhöhen. Und bin froh, dass es auch ohne TA diesmal geklappt hat.


    Viele Grüße

    Lydia mit ihren Mitbewohnern :)


    Mace (M., EKH, Geb. 6.5.2010) Vermutl. Futtermittelallergie
    Laila (W., Maine-Coon-Mix, Geb. 5.6.2010)

  • :thumbsup:

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)