Kotabsatzprobleme lösen

  • Mein Gedanke war nun, bis ich wieder bei der vollen Menge der Ballaststoffe bin, alle 2-3 Tage nen halbes Schälchen Nassfutter je Katze zu geben. Kann ich ja eigentlich machen, oder?

    :jaha:


    Und noch ne Ballaststoff-Frage: Währen statt Flohsamenschalen auch Leinsamen geeignet?? Habe ich nämlich hier.

    auch :jaha: Ich würde die Leinsamen auch in ein bisschen Wasser einweichen. Die sind ganz und nicht geschrotet, oder? Geschrotete Leinsamen setzen irgendwas frei. Ich glaub, es war Blausäure :peinlich: :ka: Dös ist nicht so gut für Katz. Wobei - bei der Menge von 5%... :S Ich wär vorsichtig, bei geschroteten Leinsamen. :jaha:

  • Danke Miss Pingle :). Dann lass ich die Leinsamen weg, sind Geschrotene und vergiften will ich meine Miezen ja nicht. Dann guck´ ich demnächst mal nach Sesam und/oder Flohsamenschalen. Wenn diese "Mittelchen" nach nix schmecken sollte es wohl besser in die Katz zu bekommen sein *hoff*.

  • So, ich hab die "Kotabsatzproblem-Katze" gefunden: Shiva! Wer auch sonst :rolleyes::wacko: . Damian ging gestern am frühen Abend aufs Klo und hat ne schöne feste aber nicht steinharte Wurst abgesetzt, Shiva wollte auch nur: Es kam nix! Sie hat gedrückt und gedrückt, ging vom Klo runter und schaute verwundert hinter sich, ging wieder drauf und drückte und drückte ... . Da sie den Karottenbrei ja nicht (mehr) mögen und ich nix Anderes im Haus hatte ausser Öl (was sie auch nicht mögen) habe ich Shiva dann nen Schälchen Milch kredenzt. Wurde geschlabbert und heute früh hatte ich dann 3 schöne Häufchen im Klo, von Shiva aber noch extrem hart und leicht bröselig.


    Heute habe ich FSS gekauft und rühre nachher mal nen TL davon mit Wasser an, gebe dann davon 1TL ins Futter. Mal gucken wie und ob es wirkt.

  • Juhuuu: 2 schöne Häufchen im Klo, leider Beide von der Größe, Farbe und Festigkeit gleich :pinch: . So kann ich nicht beurteilen, ob nur eine Katze was "gemacht" hat oder Beide :pinch: . Die Bäuche sind aber nicht hart, Katzen munter und aufgeweckt also wird schon Alles ok sein. Hab´ auch schon über Sesam nachgedacht, aber ich kann nicht wirklich verhindern, dass die Katzen die Näpfe tauschen :rolleyes: .

  • Meine Erfahrung, obwohl es doch recht spaet ist...


    Tobichen hat alles was mit Oel zu tun hatte abgelehnt, sage ich jetzt im Voraus. Ich habe einige Freunde, die Tieraerzte sind, und nachgefragt, was sie von den folgenden Vorschlaege hielten. Alle waren okay damit, da es alles natuerlich war. Katzen die barfen, muessen nicht unbedingt jeden Tag aufs Klo, so habe ich es verstanden. Das Futter ist so nahrungshaft, dass wenig ausgeschieden werden muss. Allerdings ist sehr darauf zu achten, dass doch abgesetzt wird, und dass die Mietze sich nicht allzu sehr anstrengen muss.


    Guarkernmehl - kann man in einem Bio geschaeft kaufen und ist natuerlich. Vorsicht dosieren, da es alles zu einer Pampe macht. Wird von US-Tieraerzten empfohlen, reichlich wasser dazugeben. Wenn man so ein Dosierloeffel von LillysBar hat (fuer easyBARF, z.B.), reicht 1 Loeffel pro Tagesration meist aus. Tobi liebt es, ist wohl geschmacksneutral.


    Kuerbispuree - auch ein natuerlichen Ballaststoff. Sollte man zurerst kochen, dann purrieren... Ich habe es immer in Eiswuerfel behaelter eingefroren, dann in einer Plastiktuete getan, sodass ich bei bedarf es zu seinem Futter hizufuegen konnte. Mochte er auch! Ich hatte bedenken, da es sehr Kohlenhydratreich ist. Da Tobi am abnehmen war/ist, habe ich deutlich gemerkt, dass es mit unserer Diaetplanung etwas in die Quere kam.


    Slippery Elm - Auch natuerlich. Das kommt am besten an, da es nicht alles zu einer dicke Pampe wird. Riecht auch fuer mich lecker (!!). Im Internet erhaeltlich.


    Ich wechsele immer diese 3 moeglichkeiten fuer Tobi ab, und er kann gut aufs Kloechen gehen.


    Nur als kleine Hilfe aus meine Erfahrungen....


    M.

  • Slippery Elm Bark - SEB ist eher für Magenprobleme gedacht.
    Ich würde es nicht ständig als Ballaststoff verwenden.


    Wie wäre es mit Flohsamenschalen, die hatten wir in den letzten Tagen öfter in den Beiträgen.
    Außerdem gibt es hier Empfehlungen:
    Was kann man als Ballaststoff verwenden?

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Wie hat du die denn gegeben?
    Flohsamenschalen werden gequollen gegeben und schmecken nach gar nichts. Meine zwei Pingel bemerken sie gar nicht.
    Es wundert mich, daß din Kater sie ablehnt.

    Es heißt Supplemente!


    Gruß Heike, Herr Lehmann und Tante Käthe

  • Der letzte Beitrag ist zwar 3 Jahre alt, aber ich nehme an, dass man das hier wieder ausgraben darf?


    Momo hat auch immer wieder Probleme mit dem Kotabsatz...gestern habe ich mit Sonnenblumenöl nachgeholfen, und siehe da, heute Morgen lag ein großes Geschenk im Katzenklo :D
    Es wirkt nicht nur, sondern sie liebt es auch noch - sie schleckt die Teller restlos sauber. Kann ich das Öl dauerhaft ins Rezept miteinbeziehen, oder ist es auf Dauer schädlich? (Ich denke u.a. an die Nieren...?)
    Andernfalls probiere ich die Flohsamenschalen, aber es wäre ja toll, wenn wir bei dem Öl bleiben könnten. Sie braucht auf jeden Fall eine dauerhafte Unterstützung irgendeiner Art.

  • Schön, das die Gewitterwolke dann doch groß auf dem Kaklo war...


    Grundsätzlich bin ich von Pflanzenöl unbegeistert... als Notfallhilfe okay.
    Wie wär's mit moderat höherem Fettgehalt durch tierisches Fett?

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (die Brüder sind 1 Tag nach Weihnachten 2006 hier eingezogen);

    Flocki  17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Hi SiRu!


    Sie bekommt eigentlich schon sehr fettiges Fleisch, und Geflügel immer mit Haut usw. Butter lässt sie mir leider liegen.
    Mit noch mehr Fett wird sie allerdings auch wieder zu wolkig, daher musste ich das ein bisschen reduzieren - sie ist ja nun auch nicht gerade ein Temperamentsbolzen... :rolleyes:


    Dann werde ich wohl doch mal die Flohsamenschalen probieren.

  • Dann werde ich wohl doch mal die Flohsamenschalen probieren

    Mach das.
    Oder andere Ballaststoffe.
    Das Sonnenblumenöl langsam wieder ausschleichen und Ballast einschleichen.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • das einzige Gemüse, das reingeht, ist ganz fein geriebene Gurke - alles andere wird akribisch aussortiert. Bisher habe ich an einem kg Fleisch ca. 1/3 Gurke, das wird noch akzeptiert...vielleicht muss ich noch mehr dranraspeln und mal austesten, ab wann sie es stehenlässt. (ja, sie ist ne Diva.)


    Ansonsten ist das Flohsamenpulver schon bestellt...ich bin gespannt.

  • So'ne Gurke ist ja quasi nur verfestigtes Wasser...
    Entwässer die Gurke mal... dann hast Du bei gleichem Volumen mehr Fasern.


    (Eventuell halt Dir mal Lactulose-Sirup im Hinterkopf.)

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (die Brüder sind 1 Tag nach Weihnachten 2006 hier eingezogen);

    Flocki  17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • oder mal noch was anderes einführen, damit du was hast, wenn Gurke gar nicht mehr geht.
    Vllt. findest du hier noch eine Idee:
    Was kann man als Ballaststoff verwenden?

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)