Eintagsküken?

  • Ich machs seit über einen Jahr in Winter so:
    Küken in der Früh rauslegen, am abend verfüttern (Küche ist bei uns recht kühl und wird nicht geheizt)
    Im Sommer:
    Küken gegen 17 Uhr rauslegen, sobald vollständig aufgetaut werden sie verfüttert.


    Bis jetzt gabs noch nie irgendwelche probleme - die Küken holen wir auch mit einer großen Lieferung direkt bei der Bruterei und frieren sie dann bei uns ein

  • Aufgetaut habe ich bis jetzt immer in einer offenen Plastiktüte im Kühlschrank, abends aus dem Gefrierfach genommen, am nächsten Tag verfüttert. Flüssigkeit haben die Küken nur ganz selten abgesondert, aber ich werde sie in Zukunft auf einem Küchentuch auftauen. Ist die Auftauzeit zu lang? Das Abend-Küken liegt dann schon 24 Stunden im Kühlschrank :rolleyes: .