Barf and More

  • also ich kann dir zwar nichts zur Qualität der Ware sagen aber die Preise finde ich echt in Ordnung.


    [edit]und gar nivht so weit weg von mir, seh ich grad :thumbsup:
    da lohnt es sich doch glatt mal vorbei zu fahren[/edit]

    Es grüsst euch ganz lieb Susann mit Balou


    und für immer in meinem Herzen:
    Lui (27.10.2009 - 15.11.2011)

  • Einige Preise sind


    ABSOLUT TRAAAUMHAFT...
    himmlisch...
    zum Heulkrämpfe kriegen warum man das nicht schon früher entdeckt hat....


    So wundervolle Preise *träum*schmacht*heul*


    Ihr bin fast aus den Socken gekippt^^




    Stell dir vor die hätten in Deutschland ein Stück Rindfleisch und es steht der Preis drauf:


    136,55 (chf) (~100€)


    Und du hast dich gefragt: Um nichts in der Welt kauf ich das MIR/UNS, aber den Katzen, hm?
    Es waren glaub ich 1,2 kg Fleisch...
    Gut irgend n spezieller Teil oder spezielles Rind (hat das Gold gefressen?) was auch immer... aber.. WOW...


    Ich hab dann ein anderes Stück genommen ebenfalls 1,2kg aber nur 34 CHF... man man...

  • hihi...ich hab mal überlegt, ob ich mal so auszugsweise die Preise für Fleisch aus den wöchentlichen Werbungen posten soll, die Preise, die immer so schön pro 100g angegeben werden, damit die Leute, die die Werbung lesen, nicht gleich ganz vom Hocker fallen ... :lach:


    also manchmal pack ich mir echt an den Kopf und frag mich, ob ich vielleicht gleichzeitig damit Anteile von dem Laden kaufe :weia:

    Es grüsst euch ganz lieb Susann mit Balou


    und für immer in meinem Herzen:
    Lui (27.10.2009 - 15.11.2011)

  • Nee, nee. Du übernimmst jedesmal eine Patenschaft für ein armes argentinisches Rind, dass ohne diesen Zustupf verhungern würde!! Nicht zu vergessen die Lämmer aus Neuseeland und die Hühner aus.. woher auch immer die Hühner kommen..
    Die Schweizer retten sozusagen damit den gesamten Kuhbestand!




    Ich hab übrigens noch "Aktionspreise" hier auf nem Prospekt:


    nur 65 Rappen für 100 Gramm Huhn (mit Haut und Knochen)
    nur 3,40 für 100 Gramm Rindsentrcôte (statt 5,80)
    4,40 für 100 Gramm Lammracks (statt 5,90) - da unterstützen wir die armen Lämmer in Australien und Neuseeland
    uuuund 3,55 für 100 Gramm Rindshuft (statt 5,95)
    Beim Coop gibt's grad Kalbsplätzli für 5,20 (statt 6,90) per 100 Gramm



    Den Kilopreis kann man sich dann ja selbst ausrechnen... Jedem Deutschen (sogar denen die nur bestes Biozeugs kaufen) fallen doch bei den Preisen die Augen aus'm Kopf (und den Füssen...). Da kostet ja 1kg so viel wie hier 100 Gram.


    Irgendwo kann ich ja verstehen, dass man am Fleisch auch etwas verdienen will aber ehrlich gesagt hab ich kein Verständnis dafür wenn die Preise SO KRASS unterschiedlich sind...
    Die Rinder kommen schliesslich aus Argentinien - nicht aus Schweizer Haltung.. Wenn ich weiss, dass das Rind GUT aufgewachsen ist, zahl ich gerne mehr.. aber nicht dafür...


    Verkaufen die ihr Fleisch an Deutschland mit Verlust und holen durch die Schweiz alles rein? Oder verdient Coop, Migros, Spar sich dumm und dämlich durch diese riesen Gewinnspanne?

  • ich weiss es nich aber GsD kann ich nach D rüberfahren und muss mir nicht Kopfschmerzen zuziehen, wenn ich im Laden an der Fleischtheke steh

    Es grüsst euch ganz lieb Susann mit Balou


    und für immer in meinem Herzen:
    Lui (27.10.2009 - 15.11.2011)