Wie kommen Vitamine und Mineralien ins Futter?

  • Taurin ist lebensnotwendig für Katzen. Muss dem Futter zugesetzt werden,
    da es von Katzen nicht selbst hergestellt werden kann.


    Leber enthält Vitamin A
    Lachs (Salmon salar und Oncorhynchus-Arten) enthält Vitamin D
    Weizenkeimöl enthält Vitamin E
    Vitamin-E-Tropfen bringen Vitamin E ins Futter.
    Gibt es von verschiednen Herstellern.


    Lachsöl enthält Omega-3-Fettsäuren; das manchmal enthaltene Vitamin E
    bringt kein zusätzliches Vitamin E ins Futter sondern wird bei der Verdauung
    der Fettsäuren verbraucht


    Bierhefe enthält B-Vitamine
    gibt es als Pulver, Flocken oder Tabletten


    Seealgenmehl enthält Jod


    Fortain enthält Eisen, hergestellt aus sprühgetrocknetem Schweineblut,


    Salz (Meersalz, Himalyasalz, Siedesalz) enthält Natrium


    Calcium-Carbonat enthält Calcium
    Calcium-Citrat enthält Calcium
    Eierschalen enthalten Calcium


    Knochenmehl enthält Calcium und Phosphor


    Dicalciumphosphat sorgt für den Ca/P-Ausgleich, bringt überwiegend Phosphor aber auch Calcium ins Futter


    Wasser damit das Futter etwa einen Wassergahlt von 75 % hat.


    Bemerkung:
    Natürlich enthalten die einzelnen Supplemente noch andere Stoffe.
    Ich habe hier zusammengefasst, welches Supplement für die Ergänzung der Vitamine
    und Mineralien am effektivsten sind.


    (Am 31.07.2010 Wasser ergänzt)
    (Am 27.10.2010 Vitamin-E-Tropfen ergänzt und Dica-phosphat-Erläuterung erweitert)
    (Am 6.5.2012 pazifische Lachsunterarten ergänzt.)

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 Mal editiert, zuletzt von Kuhkatze () aus folgendem Grund: Lachs-Unterarten ergänzt.