Werbung:

Tollwut (Lyssa)

  • Tollwut (Lyssa )


    Zoonose !


    Verdacht auf Erkrankung ist anzeigepflichtig!


    Erreger : Rhabdovirus
    = akute, virale , tödlich verlaufende Enzephalomyelitis (Hirn- und Rückenmarksentzündung) der Säugetiere, des Menschen, sowie der Vögel (Fledermäuse)


    Übertragung des Virus durch Biss mit dem Speichel in die Wunde.
    Wanderung des Virus entlang der Nerven ins ZNS oder bei Bissen am Kopf direkt ins Gehirn.


    Klinik : Inkubationszeit 14-60 Tage


    3 Stadien des Verlaufs:


    1.) Prodromalstadium
    Verhaltensänderung, Tiere sind scheu, verkriechen sich und fliehen unmotiviert.
    Beginnendes Speicheln und Schluckbeschwerden.
    Dauer wenige Stunden bis Tage.


    2.) Exzitationsstadium
    Typische Wutsymptome mit Aggressivität, Beisssucht, Unruhe und Erregung.
    Dauer bis zu 4 Tagen.


    3.) Paralysestadium
    Lähmung des Unterkiefers und des Kehlkopfes, tonlose Stimme, verschlagener Gesichtsausdruck. Hydrophobie (eher beim Menschen).
    Tod nach 3 bis 4 Tagen.


    Therapie :
    Verboten !
    Anzeigepflicht bei Verdacht oder Kontakt mit erkrankten Tieren beim zuständigen Veterinäramt.
    Ungeimpfte Kontakttiere -> Quarantäne für 3 Monate oder Euthanasie.


    Prophylaxe :
    Impfung