Barfen bei 15-jähriger Katze mit Krebserkrankung?

  • Nachdem ich momentan das Buch "Katzen würden Mäuse kaufen" lese, möchte ich Gini nune endgültig komplett barfen. seit August bekommt sie pro Woche ca. 20% rohes Fleisch hinzugefüttert und Taurin ins DoFu und verträgt das ohne Probleme. Nun meine Fragen:
    Kann ich sie gleich komplett umstellen?
    Was brauche ich für Supplemente? irgendwie steht hier überall was anderes und das verwirrt mich ziemlich. Eierschalen hab ich grade zumindest schon mal zerkleinert :-)
    Werden die Supplement dann einfach zum Fleisch hinzuegegeben? Fressen dann die Katzen nicht nur das Fleisch und lassen den Rest liegen?
    Was gebe ich noch dazu, damit mir die Verdauung keinen Strich durch die Rechnung macht? Schmalz?
    Wo kaufe ich am besten mein Fleisch? Ich möchte ja meine Katze gesund ernähren und wenn ich jetzt in den nächsten Supermarkt renne, gibt es dort nur dieses dreckige Fleisch voll mit Antibiotikum und sonstigem Müll! Besteht die Gefahr bei einem "normalen" Metzger" nicht? Kenn mich da leider nicht so aus ,da ich selber keine Fleisch esse.


    Ich weiß, viele Fragen :-)


    Danke schon mal im Voraus und lg
    Christiane

    Für immer im Herzen mein geliebtes Mäuschen Gini 15.08.1994 - 17.10.2010 :love:

  • Hallo Christiane,
    ich kaufe mein Fleisch auch im normalen Supermarkt.


    Sooo stark ist das mit den Antibiotika nicht und das kann dir auch beim normalen Metzger passieren.
    Kommt darauf an, wo das Fleisch her ist.


    Ich möchte dich mal auf einen Thread verweisen, wo wir fast die gleichen Fragen einen Nicht-Fleisch-Esserin beantowretet haben.
    Auch wegen Supplementen und Vorgehensweise.


    Wenn noch was unklar ist, frag einfach noch mal nach. :D
    Kann ich einfach mal sofort anfangen?


    Ganz ganz wichtig ist es für deine Katze, dass sie es verträgt, also achte drauf, dass sie nicht kötzelt und wie der Kotabsatz ist.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Dankeschön ,der Link ist schon mal sehr gut. Verstehe ich das richtig: ich kaufe erstmal alle Supplemente und Fleisch und dann erhöhe ic hauf 50% Barf und dann immer weiter bis ich bei 100% angekommen bin?
    Wenn ich auf das EasyBarf verzichte, brauche ich ja zusätztlich Salz, Vit. A und Vit. D. Ersetze ich die Vitamine natürlich oder auch durch Supllemente?
    Also ich stell mir das halt so vor, dass ich eine bestimmte Menge Fliesch zubereite und dann die Supplemente dazugebe und dann portionsweise eingefriere. Ich will doch aber nicht in jeder Portion Fisch drin haben, nur wegen den Vitaminen.


    Was mich noch interssiert ist, wie ihr das mit den Zusätzen macht...einfach das Fleisch in Streifen schneiden und dann die ganzen Supplement dazu?

    Für immer im Herzen mein geliebtes Mäuschen Gini 15.08.1994 - 17.10.2010 :love:

  • Zitat

    Original von florinchen


    Also ich stell mir das halt so vor, dass ich eine bestimmte Menge Fliesch zubereite und dann die Supplemente dazugebe und dann portionsweise eingefriere.


    Genau so kannst du es machen


    Zitat

    Ich will doch aber nicht in jeder Portion Fisch drin haben, nur wegen den Vitaminen.


    Naja, da musst du die Katze fragen.
    Wenn sie den Fisch auch so frisst, kannst du alle 2 Wochen etwa eine Portion Fisch anbieten.
    Wenn sie ihn aber nicht so mag, solltest du ihn doch einmischen.
    Und mit der Leber auch.
    Leber gibt Vitamin A und Fisch, genauer Lachs (Salmon Salar) bringt Vitamin D ins Futter auf natürliche Weise.


    Zitat

    Was mich noch interssiert ist, wie ihr das mit den Zusätzen macht...einfach das Fleisch in Streifen schneiden und dann die ganzen Supplement dazu?


    Ja, genau so.
    Und dann Tagesportionen oder halbe Tagesportionen einfrieren.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Langsam wird das alles etwas verständlicher :D
    Fisch findet sie ganz toll, geb ich denn dann auch roh? Bis jetzt hat sie immer nur gekochten bekommen. Salom salar ist nur die Bezeichnung für echten Lachs oder?
    Kann ich ihr bei der Leber auch alle zwei Wochen etwas mehr geben oder lieber verteilt und täglich?
    Soll ich gleich komplett umstellen oder lieber langsam "aufstocken"?

    Für immer im Herzen mein geliebtes Mäuschen Gini 15.08.1994 - 17.10.2010 :love:

  • Es wäre besser, den Lachs roh zu geben.
    Vitamin D und auch A sind fettlöslich und bei Hitze nicht so empfindlich, man könnte den Fisch also auch in leicht köchelndem Waser garen, aber frisch ist besser.


    Du kannst auch Leber als eine Mahlzeit geben.
    Dann würde ich aber empfehlen, Fisch und Lber im Abstand.
    Also z. B. diesen Sonntag Fisch und nächsten Sonntag Leber.


    Weil: die Vits. A und D werden in der Leber gespeichert und wenn du es am gleichen oder an zwei Tagen aufeinander geben würdest, werden die Speicher evtl. überlastet (da habe ich jetzt keinen wissenschaftlichen Beweis für, aber es erscheint logisch).


    Ich würde dir für deine Katze, auch wegen das Alters, empfehlen, mach langsam.
    Also evtl. morgens Dose und abends Barf.
    Und dann ein paar Tage so weiter und guck, dass sie keine Probleme mit der Verdauung bekommt.
    Keinen Durchfall und auch keine Verstopfung.


    Denn bei Barf wird die Kotmenge weniger, das könnte muss aber nicht Probleme bringen.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Salmo salar ist der Lachs, den wir verwenden, richtig.
    Du kannst, wenn sie Leber so frisst, die dann in der Woche geben, in der es keinen Lachs gibt. Vit A und D nutzen den selben Speicher, die Leber, deshalb sollte man das dan verteilen.
    Und wie schnell du umstellen kannst, das verrät dir deine Fellnase ;).

    " Der Mensch ist das einzige Geschöpf, das erzogen werden muß"


    Immanuel Kant




    In Erinnerung. mein Sternenkater Marley


    :boehsebarferz:

  • Das erscheint mir logisch mit dem Lachs udn der Leber :-)
    Dann barfe ich sie jetzte vorerst zu 50% Kann ich dann ins das Fleisch trotzdem die kompletten Supplement geben oder hat sie dann eine Überversorgung? Se beommt Grau, Animonda und Almo nature zum fressen.
    Muss mir erstmal die ganzen Supplement bestellen


    dominique: Deine Katze ist ja noch älter als Gini, das ist richtig toll =)



    Vielen lieben Dank für euere Hilfe!!

    Für immer im Herzen mein geliebtes Mäuschen Gini 15.08.1994 - 17.10.2010 :love:

  • Arbeitest du mit dem Kalki, oder den Grundrezepten. Eigentlich auch egal. Du machst das fleisch ja komplett fertig, und portionierst dann. Da du nur 50 % barfen möchtest, kommen automatisch auch nur die Hälfte der suppies inne Katz ;)

    " Der Mensch ist das einzige Geschöpf, das erzogen werden muß"


    Immanuel Kant




    In Erinnerung. mein Sternenkater Marley


    :boehsebarferz:

  • Kann ich eigentlich nich tauch "natürlich" supplementieren? Sprich, ich mach zu 80 % Fleisch, zu 10% Gemüse oder Obst und 10% Knochenmehl?
    Zusätzlich dann noch jeweils einmal in der Woche 1x Fisch und 1x Innereien und 2-3 mal ganze Eier?
    Hab das von Bekannten so gehört!


    Mein Kalkulator ist leider noch nicht freigeschalten, deswegen die Frage.

    Für immer im Herzen mein geliebtes Mäuschen Gini 15.08.1994 - 17.10.2010 :love:

  • Zitat

    Original von florinchen
    Kann ich eigentlich nich tauch "natürlich" supplementieren? Sprich, ich mach zu 80 % Fleisch, zu 10% Gemüse oder Obst und 10% Knochenmehl?
    Zusätzlich dann noch jeweils einmal in der Woche 1x Fisch und 1x Innereien und 2-3 mal ganze Eier?
    Hab das von Bekannten so gehört!


    Mein Kalkulator ist leider noch nicht freigeschalten, deswegen die Frage.


    Das wäre etwas ungenau, 10 % Knochenmehl erscheint mir etwas viel.
    Und die ganzen eier, roh oder gekocht., Weil das rohe Eiweiß Thiamin enthält, das das Vitamin B1 zerstört.


    Aber so könntest du:

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Ok, dankeschön.


    Könnte ich das Rezept dann immer so beibehalten und einfach die Fleischsorten variieren?


    Ich dachte nur, man soll Leber und Lachs nicht gemeinam geben, weil sich sonst die vitamine irgendwie stören würden.

    Für immer im Herzen mein geliebtes Mäuschen Gini 15.08.1994 - 17.10.2010 :love:

  • Du kannst dauerhaft mit den Grundrezepten arbeiten, meins wärs nicht ;).
    Der Kalki wird ja bald freigeschaltet, dann kannst du damit rumexperimentieren.


    Lachs und Leber soll nur dann nicht zusammen gegeben werden, wenn sie als Extraportion angeboten werden. Das aus dem Grund, sie nutzen den gleichen "Speicher", die Leber.

    " Der Mensch ist das einzige Geschöpf, das erzogen werden muß"


    Immanuel Kant




    In Erinnerung. mein Sternenkater Marley


    :boehsebarferz:

  • Nein, bitte keine Krauterhefe verwenden.


    Kräiter heben wir uns lieber für Kuren oder Krankheiten auf.
    Und diese Kräuterhefen sind doch für Menschen gemacht, da kann u. U. ein Kraut drin sein, was katz nicht bekommen darf. =)

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Naja, das ist mir zu ungenau in den Inhaltsangaben.


    Wie Bierhefe hergestellt weiß ich einigermaßen.


    Bei dieser Kräuterhefe würde ich schon gern wissen wollen, welche Kräuter drin sind.
    Seit ich barfe werde ich immer kritischer bei Sachen, deren Inhaltsstoffe nicht genau angegeben sind.
    Selbst bei meinem Essen. :D

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Ich hatte Gini bei petsfrost Fliesch geholt (der Laden ist bei uns in der Nähe, die verschicken, das aber auch) und das war anscheinend Fliesch K3, also nicht für den menschlichen Verzehr geeignet. Gini hat es gefressen und sofort wieder ausgek... Und das obwohl sie frisches fleisch vom Metzger bis jetzt immer vertragen hat und zwar egal ob Pute, Rind oder Lamm!
    Das ist doch eindeutig ein Zeichen, dass das zumindest für meine Katz nichts ist oder?


    Ist das bei allen Läden ,die speziell für Tiere Fleisch verlaufen, so?


    Und noch was anderes: wie lange dauert das denn noch mit dem Kalki, hab den am 12.10 bestellt und bezahlt.

    Für immer im Herzen mein geliebtes Mäuschen Gini 15.08.1994 - 17.10.2010 :love: