Barfen bei 15-jähriger Katze mit Krebserkrankung?

  • Hallo,
    ich bin neu im Forum und habe mich angemeldet, da ich gernbe auf Barfen umstellen würde. Der Grund hierfür ist, dass meine Katze ein Osteosarkom am siebten Wirbel hatte. Dieses wurde nun entfernt und ich möchte alles dafür tun, um einen neuen Wachstum zu verhidnern bzw. einzudämmen. Gini wird am Samstag 15, ist also nicht mehr die Jüngste ;-)
    Seid ihr der Meinung, dass es Sinn macht, sie in diesem Fall (Alter und Krankheit) umzustellen? Oder wird dazu das Immunsystem zu sehr geschwächt?
    Wenn ja, wie soll ich denn anfangen? Mich überfordert das hier ziemlich, da ich das Gefühl habe, alleine rohes Fleisch und Vitaminzusätze genügen nicht.


    Vielen Dank schon mal im Voraus für euere Hilfe und LG
    Christiane

    Für immer im Herzen mein geliebtes Mäuschen Gini 15.08.1994 - 17.10.2010 :love:

  • Mmmmh,


    schwierig.


    Vor der OP wurde doch vermutlich ein Blutbild gemacht, was meinte der Arzt dazu?
    In diesem Alter eine so schwere OP, da war es vermutlich einigermaßen in Ordnung.


    Ich schreibe dir jetzt mal, was ich bei einer Katze in diesem Alter machen würde.
    Abgesehen von diesem Osteosarkom.


    Ich würde ihr rohes Fleisch anbieten.
    In einem Abstand von mindestens 4 bis 5 Stunden zum Nafu und sie damit fragen, was sie davon hält.


    Du kannst pro Woche 20 % der Futtermenge oder etwa 200 g Fleisch roh füttern ohne dass du irgendetwas ergänzen musst.
    Im Fefu sind so vile Zusätze drin, die reichen auch noch für das Fleisch.


    Und dann, wenn meine Katze das gern frisst und Spaß dran hat, würde ich das mal 6 bis 8 Wochen beibehalten und während dieser Zeit beobachten, wie es ihr bekomt und wie ich weitermachen könnte.


    Mal eine Gegenfrage zu deiner Sorge, dass Fleisch und Zusätze nicht reichen:


    Woher weißt du, dass Fefu reicht?
    Hey, ich füttere meinen Felix jetzt 2 Jahre so.
    Und andere ihre Katzen noch viel länger.


    Früher, zu Vor-Fefu-Zeiten wurden Katzen genauso oder ähnlich gefüttert und sind nicht ausgestorben. =)

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Lydia hat es auf den Punkt gebracht, laß die Katze entscheiden, ob sie rohes mag.
    Ich kann nur von meinen "älteren" Herren (umgestellt mit 12 und 14 Jahren) sagen, daß sich die Umstellung auf jeden Fall lohnt.
    Das Immunsystem wird durch die Art der Ernährung eher unterstützt ;)

    " Der Mensch ist das einzige Geschöpf, das erzogen werden muß"


    Immanuel Kant




    In Erinnerung. mein Sternenkater Marley


    :boehsebarferz:

  • Ich weiß nicht, ob man da schon eine Aussage treffen kann, aber wenn sie Rindertartar bekommt ist sie fast am durchdrehen vor lauter Freude! Was sollte ich ihr denn "zum Kosten" am besten geben?


    Bei der Überlegung eine OP vornehmen zu lassen oder nicht, stand eigentlich das Alter nie zur Debatte, daher gehe ich davon aus, dass das Blutbild ok war. der Arzt meinte auch, dass sie sehr gute Werte hätte.


    Den Tipp mit 20% zu füttern werde ich auf jeden Fall erst einmal ausprobieren.


    Und das, wo ich Vegetarierin bin..aber für meine Süße ist mir doch nichts zu viel =)

    Für immer im Herzen mein geliebtes Mäuschen Gini 15.08.1994 - 17.10.2010 :love:

  • Du kannst eigentlich alles an Fleisch versuchen, was du so bekommst (außer rohes Schwein ;) ).
    Huhn wird meist gerne gefressen (ist vor allem am Anfang empfehlenswert, denn Katz muß ja erstmal kauen wieder lernen)
    Kaninchen ist bei uns hier der absolute Renner.
    Ente und Lamm wird auch seeeeehr gerne gefressen.

    " Der Mensch ist das einzige Geschöpf, das erzogen werden muß"


    Immanuel Kant




    In Erinnerung. mein Sternenkater Marley


    :boehsebarferz:

  • Ooooch, es gibt hier einige Vegetarier.
    Das macht nix.
    Schön, dass du nicht auf die Idee gekommen bist, deine katze auch so zu ernähren. :D


    Nu, dann mussen wir mal noch ein paar Fleischsorten aufschreiben.


    Hühnerbrust auch mit Haut (Fett tut Katzen gut, auch und gerade älteren, das fördert den Kotabsatz)
    Putenbrust
    Putenschnitzel.
    Diese Fleisch in pommes-große Stücken geschnitten anbieten.


    Wenn du dich überwinden kannst, darf es auch mal ein Hühenflügel sein,
    Oder Hühnerherzen, länngs durchgeschnitten
    (Wenn du die nicht so anfassen magst, es gibt Einmalhandschuhe)


    Kauf dir zum Schneiden des Fleisches bitte ein schön-scharfes Messer und ein Extra-Schneidbrett aus Holz.


    Was mir noch einfällt, was deiner Katze gut tun könnte, du könntest dem Fefu etwas Taurin zusetzen.
    Taurin bekommst du hier: http://www.lillysbar.de/
    Eine kleine Menge kannst du auch per Maxibrief bestellen. Lies mal die Infos dazu.
    Bestell bitte einen kleinen Messlöffel dazu.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Super. sehr lieb von euch :-) werde heute gleich mal Huhn mit Haut kaufen und mir etwas Taurin besorgen! Ich bin eigentlich ganz zuversichtlich, dass sie es fressen wird! Werde dann auf jeden Fall berichten :-)


    Die Steigerung ist dann der Hühnerflügel und Herz...aber erstmal klein anfangen ;-)


    LG

    Für immer im Herzen mein geliebtes Mäuschen Gini 15.08.1994 - 17.10.2010 :love:

    2 Mal editiert, zuletzt von florinchen ()

  • Ich würde das Pulver nehmen, dass kannst Du im Futter "verschwinden" lassen.
    Ich habe mir auch mal die Tabletten gekauft aber von meinen 5 Katzen futtern die
    nur 2, wenn Deine sie dann nicht mag wäre das doch Schade.

  • wichtig bei krebs ist es, dass du leicht verdauliche hochwertige Proteine fütterst. du kannst einen teil des fleisches (ca. 10 %) auch durch mipros ersetzen. unterstützend kannst du enzyme dazu füttern (z. b. wobenzym).

  • Hallo Christiane,
    im Freßnapf habe ich es noch nicht gesehen. Aber Du kannst es gut bei zooplus (zooplus.de) übers Internet bestellen. Eine 250 g Dose kostet irgendwas zwischen 20 und 22 €. Ein kleines Dosierlöffelchen ist in der Dose. Wenn Du es dort bestellst ist es versandkostenfrei und es kommt super schnell - oft schon am nächsten Tag. Ich löse das Pulver mit ein bißchen warmen Wasser auf und gebe es auch über das Futter. Da überschüssiges Taurin ausgeschieden wird, brauchst Du keine Angst mit einer Überdosierung haben. Meine Jungs haben es problemlos angenommen. Ich würde es ruhig großzügig dosieren, mindestens 300 mg pro Tag.
    Hoffentlich geht es Deinem Schatz bald wieder gut.

    Viele Grüße von
    Sonnenschein mit Poldi und Tommy

  • Sorry, ich bin ganz neu hier, aber was sind denn Mipros?
    Kann ich Gini das ganz normale Wobenzym geben? In welcher Dosierung denn?
    Und hochwertige Eiweiße bekomme ich wo?


    Viele Fragen, ich weiß, aber aller Anfang ist schwer ;-)

    Für immer im Herzen mein geliebtes Mäuschen Gini 15.08.1994 - 17.10.2010 :love:

  • hochwertige Eiweiße ich hochwertiges fleisch, also kein bindegewebe etc....


    mipro = milchprodukte, sehr gut geeignet ist probiotischer naturjoghurt.


    ja, das normale wobenzym. schau mal auf die dosierung für den menschen und rechne dann runter. fang mit einer niedrigen dosis an und geh dann langsam hoch - zu viel macht durchfall.

  • Ich hab jetzt erstmal ausprobiert, wie sie allgemein zu rohem Fleisch steht und sie LIEBT es! Es gab gerade Rind und ich wurde richtig in den Finger gebissen, als ich zu langsam war!
    Bin ganz begeistert! Jetzt muss ich nur noch lernen, wie ich sie dauerhaft ohne Mangelerscheinungen ernähren kann. Hab mir jetzt erstmal eine kleine Dose Taurin bei lillysbar bestellt.
    Ich habe gestern u.a. diesen Kalkulator gekauft, dauert es ein bisschen bis es darauf zugreifen kann?

    Für immer im Herzen mein geliebtes Mäuschen Gini 15.08.1994 - 17.10.2010 :love:

  • Mit dem Kalkulator kann es ein paar Tage dauern.
    Wenn der Geldeingang von Isabelle (PommisLady) gesehen wird, schaltet sie dich frei.
    Wenn du Glück hast, kann es noch diese Woche klappen.
    Weil die Pommies dann in den wohlverdienten Urlaub fahren: warten auf Freischaltung..


    Wenn du erst mal bei der 20 % Regel bleibst, brauchst du keine Angst vor Unterversorgung haben.


    Eine hat deine Katze nach so viele Jahren mit Fefu, nämlich die an Taurin.


    (Ich weiß immer noch nicht, ob du Trofu oder Nassfutter fütterst, gehe aber von Nafu aus))


    Sei am Anfang nicht so schnell und gucke vor allem nach dem Kotabsatz.
    Eine Verstopfung wäre jetzt unpassend.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Gini bekommt seit April nur noch Nassfutter (meist Almo nature).
    Kann es durch Rohfleisch eher zu Verstopfung kommen? Durch die OP kann sie ja noch nicht wieder laufen und neigt deswegen auch zu Verstopfung. Sie bekommt deswegen aber schon Leinsamen und Weizenkleie unters Futter. Kann ich dem sonst noch irgendwie entgegen wirken?

    Für immer im Herzen mein geliebtes Mäuschen Gini 15.08.1994 - 17.10.2010 :love: