Welcher Fleischwolf ist gut?

  • Hallo Ihr Katzenbarfer,
    Ihr kennt Euch doch bestimmt aus mit Fleischwölfen, oder?
    Ich bräuchte mal einen heißen Tipp welche Fabrikate da zu empfehlen sind (bzw. welche Firmen). Habt Ihr da ein paar Anregungen die auch preislich nicht gleich einen Kleinkredit erforderlich machen??
    Danke ,Claudia

  • Hallo Claudi :),


    ich habe einen Fleischwolf von Tschibo,Kostenpkt. 30€ mit viiiiel Zubehör.....


    Wird immer wieder in Regelmäßigen Abständen dort Angeboten.


    Für den Hausgebrauch ist der völlig OK.


    LG Elisea

  • Hallo,


    also bei uns bekommen die Hunde alles ungewolft, bzw. sie nutzen ihre Zähne zum "wolfen" :D. Lediglich bei den Katzen greifen wir zu entsprechenden Hilfsmitteln. Allerdings haben wir keinen Wolf, sondern eine Knochenmühle.


    ...aufgrund unserer Erfahrungen kann ich nur sagen, eine sinnvolle Alternative und bestimmt auch eine sinnvolle Angebotserweiterung für jeden Barf-Shop ;)



    Liebe Grüsse


    Peter

    In Wirklichkeit ist die Realität ganz anders.

  • Du Pommi..... :D


    Was bitte ist eine Knochenmühle??? Gibts da ein Bild oder sowas, damit ich Blondine mir sowas auch mal vorstellen kann??? :] Mahlt man damit also nur die Knochen? Ist das elektrisch oder für Muckikraft? Wie fein werden die Knochen dann? Was kostet sowas? Kann man das in die Spülmaschine tun? :D


    Ich will alles wissen!


    Lieben Gruß


    Kirsten

  • Wir haben eine Küchenmaschine von Bosch und den dazu passenden Fleischwolfaufsatz. Ist zwar nicht ganz billig, das Ganze, aber diese Küchemnaschine ist Gold wert. Die hat ordentlich Kraft und durch den Fleischwolf kann ich eine komplette Ente durchschicken (allerdings ohne die dicken Bein- und Flügelknochen) und es dauert keine 3 Minuten.


  • Klick doch einfach mal auf das Wort "Knochenmühle" bei meinem obigen Beitrag :D

    In Wirklichkeit ist die Realität ganz anders.

  • Cooool... *Begeistert bin*



    Guck, was ich gefunden hab: Knochenmühle bei ebay


    *schwer nachdenk*


    Sag, Pommi, kriegt man damit auch Putenschenkelknochen klein? Kann man da auch Knochen mit Fleischresten dran durchjagen? Ist das schwer sauber zu machen?


    Nachdem ich skeptisch bin gegenüber Knochenmehl(das wird ja irgendwie gebrannt oder so...) und Kenzo keine ganzen Knochen verträgt, wär sowas für uns ziemlich geil....


    Lieben Gruß


    Kirsten

  • was haltet ihr denn von diesem
    fleischwolf? mit 1000 watt hört sich doch ganz gut an. der niedrige preis irritiert mich allerdings etwas...

  • Hallo :)


    Mein Problem mit Fleischwölfen ist:


    Wenn man mal liest, dass einer gut mit Knochen klarkommt, dann liest man von demselben Modell von jemand anderem, dass er eben nicht klarkommt und kaputt gegangen ist beim Knochen wolfen ?( Garantie kannste natürlich vergessen, denn kein Hersteller sagt, dass man Knochen damit wolfen darf. Der, den ich da oben gepostst hab, scheint da die beste Wahl zu sein, ist auch bei Amazon grad im Angebot ;) 94€ oder so inkl. Versand.


    Wir würden echt nur zum Knochen zerbröseln brauchen, denn Fleisch wird hier, wie bei Pommi, am Stück gekaut.


    Für schieres Fleisch sollen diese Fleischwölfe ja ganz gut sein, aber wenn man Knochen wolfen will, ist man ziemlich aufgeschmissen. Deshalb interessiert mich ja diese doofe Knochenmühle. Na ja, doof, weil teuer ;) Leider hab ich immer noch nix von dem Ebay-Verkäufer gehört... er wollte mir Infos schicken... ich hab ihm auch den Link zu diesem Thread gegeben;)


    Lieben Gruß


    Kirsten

  • Hi tpe_emily!


    Also ich komme aus dem Elektrofach und halte von der Firma Bomann nicht viel. Das ist fast alles Billig-Pröddel. Habe mit der Firma eher schlechte Erfahrungen gemacht.
    Mein absoluter Favorit bei fast allem in der Küche ist Kitchen Aid! Meine Eltern haben so eine, auch mit Fleischwolf Aufsatz. Und die sind einfach klasse! Allerdings auch nicht grad gündtig, aber unkaputtbar. Komplett aus Metall, wenn dir die vom Tisch fällt geht eher der Fussboden als die Maschine kaputt :D

    Einmal editiert, zuletzt von Jazzy ()

  • mir gehts ja vorrangig erst mal ums fleisch. die knochen von dem kaninchen letztens hatte ich erst mit der geflügelschere bearbeitet und dann noch in die mulinette geschmissen (was ich zukünftig so nicht mehr machen würde, hab mir mal die messer der mulinette angeguckt 8o).
    da ich emma immer ein fitzelchen von den katern unterjubel, muss das momentan noch gewolft werden, auch wenn die kater größere brocken vorziehen (die kann man besser in der ganzen wohnung verteilen :D)


    ich glaub dann werd ich da mal bieten...

  • Zitat

    Original von Jazzy
    Also ich komme aus dem Elektrofach und halte von der Firma Bomann nicht viel. Das ist fast alles Billig-Pröddel. Habe mit der Firma eher schlechte Erfahrungen gemacht.
    Mein absoluter Favorit bei fast allem in der Küche ist Kitchen Aid! Meine Eltern haben so eine, auch mit Fleischwolf Aufsatz. Und die sind einfach klasse! Allerdings auch nicht grad gündtig, aber unkaputtbar. Komplett aus Metall, wenn dir die vom Tisch fällt geht eher der Fussboden als die Maschine kaputt :D


    dann also doch nicht 8)
    von kitchen aid hab ich auch schon gehört, aber die sind ja verboten teuer 8o nur der fleischwolfaufsatz kostet schon mind. 70 €, die maschine bei ebay minimun 260€


    das lohnt sich einfach nicht...


    muss ich halt weiter suchen (der bosch fleischwolf soll sehr gut sein, aber auch teuer...)

  • Hi Emily!


    Naja, was ich in meinen Lehrjahren gelernt habe ist, dass es zu 99 Prozent schon einen Grund hat warum ein Gerät so teuer ist. Ich würde mal in einen Fachhandel gehen und mir Geräte anschauen...gefällt dir eins dann schau obs das bei Ebay gibt. So mache ich das meistens. :D
    Ich würd vor allem drauf achten das man alle derdenklichen Teile die mit dem Fleisch in Berührung kommen gut säubern kann. Genauso sollte man darauf achten das das Gerät stabil ist. Es ist auch schon vorgekommen das man Plastikteile vom FW im Fleisch gefunden hat. Und natürlich ist die Wattzahl wichtig. Je höher die ist desto mehr und desto festere Stücke kann er wolfen.

    Einmal editiert, zuletzt von Jazzy ()

  • Hallo Kirsten, wenn die Knochen keinen hohen Fleischanteil haben gibt es keine Probleme. Ich muss aber darauf hinweisen, dass Röhrenknochen keinen hohen Nährwert haben und die Walze schneller verschleist. Alles was in der Öffnung passt
    ( ca. 8*8cm) brauch nicht zerkleinert werden. Es können auch Rinder.u.Schweineknochen damit zermahlen werden. Unsere Kunden benutzen meistens Flaschenbürsten zum reinigen. Zu weiteren Fragen stehe ich gern bereit.
    Mo.-Do. 7.00-15.00Uhr 02051286700
    mfG Andreas Mensch

  • Hallo Andreas :)


    Das finde ich klasse, das du dich hier meldest!:) Wir freuen uns immer, wenn auch Händler uns hier "Rede und Antwort" stehen.


    Ich habe also jetzt die Wahl: Kauf ich einen elektrischen Fleischwolf, der mir kleine Hühnerflügel wolft, aber die größeren Knochen muss ich wegwerfen....


    Oder kauf ich eine Handknochenmühle, mit der ich große Knochen kleinkriege, aber besser keine Flügel mahle, weil dadurch die Walze schneller abnutzt?


    Was den Närwert von knochen betrifft, hab ich grad gelesen, dass man sich da besser nur auf Calcium und Phophor (und evtl. natrium) konzentriert, weil z.B. die vielgepriesenen Marknochen eigentlich sonst nur Fett enthalten. Aber ehrlich: ich hab noch keine gescheite Analyse von Knochen gesehen. *zugeb*... sind also letzendlich alles "Gerüchte". Daher frag ich mal super neugierig: hast Du da vielleicht irgendwelche Datenquellen? Weil du von Röhrenknochen und Nährwert sprichst... Das wäre für uns hier wirklich sehr hilfreich!


    *grübel* An größere Knochen könnt ich bei meinem türkischen Metzger kommen... bräuchte ich noch nicht mal bezahlen.... was mach ich bloß?


    Ich tendiere ja zur Knochenmühle.... und ich muss mich jetzt mal langsam entscheiden.....


    Wie bin ich bloß auf die Idee gekommen, zu barfen???? ?(


    ;) Lieben Gruß


    Kirsten

  • Hi Kirsten, meine Daten habe ich aus Erfahrungen von anderen Kunden gesammelt.
    Da diese Mühle schon seit 1927 so produziert wurde, können sich unsere Kunden nicht irren. Die Hähnchenknochen sind so weich, das es keine Probleme gibt. Bei den Putenunterschenkel sieht es schon etwas anders aus. Wir haben z.B. eine Metzgerei die seit 11/2 Jahre jeden Tag 50kg Schweine und Rinderknochen zermahlen hat, bevor sich der Verschleiß der Walze bemerkbar machte. Ich sehe daher keinerlei Probleme mit deinen Hähnchenknochen.
    mfG Andreas

  • Okay, bin überzeugt ;)


    Ebay Bestellung erledigt, Kohle ist unterwegs :)


    Lieben Gruß


    Kirsten

  • Danke Euch allen für die Klasse Anregungen und Erfahrungsberichte!
    Ich werde das jetzt alles mal weitergeben und hoffe damit entsprechend geholfen zu haben.
    Ihr seid super, und Kirsten......selbstverständlich warten wir auf den Erfahrungsbericht mit der Knochenmühle!
    Liebe Grüße,
    Claudia