Muss Fleisch so riechen?

  • Unsere katzen haben eigentlich noch nie bei irgendetwas gemäkelt.


    Ich hab auch schon versucht nassfutter unterzumischen, dass Ergebnis war dann gewesen, dass sie das Nassfutter rausgepickt haben.


    Nö, ich guck denen nicht gespannt zu. Ich stell denen das hin, die riechen dran, gucken mich an, ich sag denen "es gibt nichts anderes" und geh weg. Also ist jetzt nciht so, dass ich die beobachte und gucke.


    Aber dass das nur wegen der Kühlung so ein großer unterschied ist? Das Supermarktfleisch gebarft haben sie ja richtig gerne gefressen und sich gegenseitig in den höchsten Tönen angeknurrt.


    Ich werd morgen mal Supermarktfleisch kaufen und das druntermischen, mehr als schiefgehen kann es ja nicht :).

    Einmal editiert, zuletzt von Conny87 ()

  • Eine weitere Möglichkeit:
    Ein par Streifchen von Supermarkt-Fleisch einfach über das andere legen.
    So als Appetitmacher.


    Probiere, wie es besser klappt.

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Zitat

    Unsere katzen haben eigentlich noch nie bei irgendetwas gemäkelt.


    Und genau das gibt mir zu denken ;)
    Ich habe das jetzt sooft schon gelesen, dass an Futterfleisch gemäkelt wird. Irgendwas kann da nicht stimmen...

  • Zitat

    Original von PhilippS


    Und genau das gibt mir zu denken ;)
    Ich habe das jetzt sooft schon gelesen, dass an Futterfleisch gemäkelt wird. Irgendwas kann da nicht stimmen...


    Wie meinst du das?
    Meinst du jetzt speziell bei dem Futterfleisch oder ist das auf die Tiere bezogen?

  • Das kommt sicher auch auf die Sorte an. Nur so zum Beispiel. Heute gab es für Nelly (Hund) Dibo Lammfleisch oder Lammmix- wenn ich mir das genau ansehe-ist ja nicht gewolft, sondern nur kleine Stücke- best. 50% Pansen plus Lunge und ein paar Brocken irgendein Fleisch. Für´s Hundi suuuperlecker, aber da brauch ich doch die Katze nicht zu fragen!! Und ich denke mal nicht, das es bei anderen Sorten anders ist. Das ist keine Kritik an dem Futter, denn Nelly schmeckt´s...

    Liebe Grüße Steffi mit Nelly, Toto , Kuka, Mieze und Creacher


  • Ich bin auch davon überzeugt, dass Futterfleisch qualitativ nicht so gut ist. Von Hunden wird es eher akzeptiert, aber Hunde sind ja auch Aasfresser.


    Meine fressen partout kein Futterfleisch. Wenn Du optimiert einkaufst, musst Du aber nicht soviel ausgeben. Nutze Angebote vom Aldi und Co. In meinem Extra habe ich entdeckt, dass jeden Samstag das Fleisch für weniger als die Hälfte verkauft wird. Da kostet dann das Fleisch 3,-/Kg.


    Oder kauf sowas wie Schenkel. Die kosten 2,-/Kilo - ab durch den Wolf. Dann sparst Du auch noch das Calciumsupplement.


    Reduzier die Portion auf 140g Fleisch + 10% Möhren. Ich merke, dass bei meinen der "ideale" Ballaststoffanteil einfach nicht ausreicht. Sie neigen bei 5% zu Verstopfungen und die Portion ist ihnen zu klein.


    Und die Supplemente kosten pro Katze auch nur nen Euro, wenn man den Jahresbedarf auf Vorrat kauft.

  • Bei welchem Discounter wird das Fleisch für die Hälfte verkauft?


    Also heute haben sie gefressen :D.
    Nicht so gerne, wie ich es hätte, aber sie haben es immerhin gleich gefressen. Das Haselhörnchen alles und der Beo nur ein bisschen.


    Ballaststoffe mach ich bis jetzt noch garkeine rein. Einfach aus dem Grund, weil ich sie erstmal dazu bringen will ordentlich das Fleisch zu fressen.


    Ich hab kein Fleischwolf. Wieviel kostet denn ein halbwegs guter?


    Ich hab mir überlegt, dass ich das beim nächsten mal so mache, dass ich allgemein nicht so teure Sachen im Supermarkt hole und sowas wie Hähnchenbrust, was ja schon recht teuer ist, beim Futterfleischhandel hole.


    Vielen Dank für deine Hilfe Bea :).

  • Huhu Conny,


    beim Discounter wird es eher nicht zur Hälfte verkauft, aber bei solchen Läden wie Extra und Edeka. Eigentlich sind diese Läden teuer, aber Samstags bekomme ich ganz oft "Braten" (Pute o. Rind), das sind dann 1-3Kg Stücke in so einer Plastikschale für 3,-/Kg.


    Ich gehe beim Edeka z.B. immer an der Fleischtheke vorbei und schaue auf das Haltbarkeitsdatum. Am letzten o. vorletzten Haltbarkeitstag ist es dann reduziert. Ich will nicht wissen, was die von mir denken, wenn ich dann immer das Regal leer räume :D


    Herzlichen Glückwunsch, dass heute mal was gefressen wurde!


    Fleischwolf kann man jeden Preis ausgeben. Meist reicht so einer für 40,- Wenn das Fleisch gefroren ist, geht´s besser zu wolfen. Und am Besten zerhackst Du das mit nem Beil vorher.


    Verfütterst Du auch Herzen und Mägen? Sowas ist doch eine schöne preiswerte Ergänzung.

  • Meine Katzen stehen übelst auf Rinderherz vom Kaufland, also ich denk mal auf jedes Rinderherz ;).
    Mägen hab ich noch nie gekauft.
    Das finde ich irgendwie zu eklig :schü:.


    Verkaufen die bei Edeka auch Rinderherzen sowas?


    Bei dem Fleisch an der Fleischtheke da geben die das einem doch immer in die Hand, da steht doch kein Verfallsdatum oder ?( ?( ?(?

  • Bei meinem Edeka, gibt es die Fleischtheke und zusätzlich Abgepacktes in einem Kühlregal. Gerade Huhn muss streng von anderem Fleisch getrennt werden, deshalb haben viele Supermärkte in der Frischfleischausgabe - also da wo es abgewogen und eingepackt wird- kein Huhn, sondern nur noch abgepacktes Huhn im Kühlregal.


    Bei uns gibt nur TK-Hühnerherzen - Rinderherz bekomme ich auch nur im Kaufland.


    Mägen sind gar nicht schlimm. Das ist ganz festes Fleisch. Probier mal, Conny :D

  • Ok und an der Fleischtheke ist es dann samstag günstig?


    Na da werd ich mal gucken.


    Ich probier das mal mit den Mägen, vielleicht mögen das meine Stinktiere ja :D.

  • Discounter Penny, Aldi, Norma, Real, netto.
    Ich habe voriges Jahr mal Markterkundung gemacht, damit ich weiß, wo ich was für Katze evtl. bekomme.


    Rinderherz mag mein Felix auch. Gibt es bei uns bei Kaufland.


    Mägen würde ich nicht vom Rind nehmen =), den kriegst du auch nicht im Supermarkt,
    aber vom Huhn, gibt es zu 500 g gefrostet in der Kühltheke bei niedrigPreis (gehört zu Edeka), Preis so um 2 Euro. Da gibt es auch Hühnerherzen so, die geben ich auch mal 3 oder 4 Stück aufgetaut als Snack.


    zu den Ballaststoffen.
    Da musst du aufpassen, dass die Katzen auch Kot absetzen.
    Die sind nicht für die Nährstoffe, sondern damit der Output flutscht.


    Weniger Kot wird es auf jeden Fall, jeden 2 Tag etwa sollte aber ein kleines Häufchen im Klo sein.
    Wird gern vergessen, wenn vorn was reinkommt in die Katze, muss hinten auch wieder was raus. :D

    Lydia mit Janek (geb. 2004?), SDÜ, rechtes Auge fehlt und Bella (geb. 2009?)
    und Felix im Herzen (April 1995 - 22. März 2015), hatte CNI


    Kinder lehren uns Geduld, Katzen testen sie.


    Offizielles Mitglied der Barf-Sekte


    Es heißt EHK (Europäische Hauskatze) nicht EKH (Europäisch Kurzhaar)

  • Also ich hab (noch) von jeder Katze jeden Tag 1-2 mal Kot drinnen, also quasi 2-4 häufchen.


    Aber das werde ich weiter beobachten, vielen Dank.

  • Beim Tierhotel hatte ich mal angefragt was der Unterschied zwischen deren Hähnchenbrust ist und der die ich im Supermarkt bekomme: Die haben keine Zulassung für "Menschenfleisch". Hätten es aber nicht bedenklich gefunden, wenn ich die selbst verspeist hätte :D


    Hähnchen- oder Putenbrust kauf ich für die Miezen auch nur im Sonderangebot oder wenn sie runtergesetzt ist. Gestern gab´s hier um 30 % reduzierte Rumpsteaks für die Miezen - ich mach mir da so gar nichts draus ;-). Kaninchen find ich auch irre teuer, deshalb bin ich ganz glücklich über das Kaninchenhack vom Tierhotel. Da verarbeiten sie zwar auch die Rückenteile mit Knochen und etwas Leber - sicher nicht die gleiche Qualität haben wie Schenkel - aber was solls? Sie lieben es. Gänse- und Entenhack nehme ich nun gern dazu, wenn ich ansonsten mageres Fleisch habe.


    Meine Favoriten (und die der Miezen) sind aber Hühnerkeulen, Suppenhuhn, Ente. Pferd essen die hier auch sehr gern. Rind und Lamm mögen sie pur nicht so gern. Und was immer wieder ein Highlight ist: Schweinshaxe durch den Häcksler, schön in Dofu-Optik...


    Nieren kauf ich auch ab und zu - so einmal im Monat. Mal ein bisschen Pansen misch ich auch schon mal ins Futter. Hähnchen- und Putenherzen und -Mägen sind hier Standard. Schwein gibt´s so max. 2 x pro Woche. Rindfleisch und Rinderherz kauf ich meist in der Metro. Da bekomme ich z.B. das Pastorenstück vom Rind für unter 3 Euro das Kilo und Rinderherz für ca. 2,20, Kalbsherz für 2,50. Lammherzen füttere ich auch gern.


    Und momentan gibt´s als Ballaststoff natürlich Spargel :D wenn ich mir die hier so anschaue sind sie der Meinung "davon darf es etwas mehr sein" ;)

    Liebe Grüße Andrea mit 42 Pfoten und diversen Flossen :kaf:


    Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe.
    Rainer Maria Rilke

  • So verschieden sind die Geschmäcker :D :D Hier dürften die Katzis den Spargel alleine essen. Kochst Du den vorher, Andrea?